10 Tipps, um das Karma aufzubessern

Josefine Andrae | 01.09.20

Nach dem Konzept des Karmas hat jede Tat Folgen – wenn nicht in diesem, dann im folgenden Leben. Eine Tatsache, die übrigens auch im Audible Original "Der Übergangsmanager" thematisiert wird. Wer also nicht als Regenwurm wiedergeboren werden will, befolge bitte diese Hinweise.

1. „Karma aufbessern“ googlen und darauf hoffen, dass das schon reicht um dem Universum zu signalisieren, dass man es immerhin mal probiert hat.

2. An der Kasse ausnahmsweise nicht mit den Augen rollen, weil die Person vor einem in der Schlange ein paar Sekunden zu lange braucht, um ihr Kleingeld abzuzählen.

Der Übergangsmanager: Besser stirbt man nicht
00:00
Hörbuch

Der Übergangsmanager: Besser stirbt man nicht

Geschrieben von:Karen Elste
Gesprochen von:Hanno Koffler
Spieldauer:9:52
Typ:Ungekürztes Hörbuch

3. Im Fitnessstudio die Papiertücher und das Desinfektionsmittel verwenden, um Maschinen abzuwischen, nachdem man daran trainiert hat. Dafür sind sie da.

4. Vom Grundsatz „Keine Kritik ist Lob genug“ abrücken. Einfach mal crazy sein und jemandem sagen, wenn man das, was sie oder er gemacht hat, gut findet.

5. In der U-Bahn das witzige Video, das einem der beste Kumpel geschickt hat, mit Kopfhörern anschauen. Oder noch besser: gar nicht. „Gar nicht“ ist übrigens auch die einzig richtige Antwort für alle, die sich schon mal gefragt haben, wann es in Ordnung ist, in der U-Bahn einen Döner mit Knoblauchsoße zu essen.

Mieses Karma
00:00
Hörbuch

Mieses Karma

Geschrieben von:David Safier
Gesprochen von:Nana Spier
Spieldauer:7:19
Typ:Ungekürztes Hörbuch

6. Öfter mal „Danke!“ sagen. Zum Beispiel zur Kassiererin, zum Kellner, zum Postboten, zur paketannehmenden Nachbarin oder – bei Ermangelung anderer atmender Wesen in der näheren Umgebung – zu sich selbst. Einfach, weil man eine coole Socke ist und sich gut um sich selbst kümmert.

7. Den Müll runterbringen, obwohl man nicht dran ist. Oder die Geschirrspülmaschine ausräumen.

8. Jemandem einfach nur zuhören. Ganz aufmerksam, ohne Unterbrechung und ohne ungefragt gutgemeinte Ratschläge zu geben. Wer sich dann noch erkundigt, ob sein Gegenüber sich überhaupt Hilfestellung wünscht oder sich bloß ausheulen möchte, kriegt einen extra Karma-Punkt.

Gelebte Reinkarnation: Meine unglaublichen Erfahrungen
00:00
Hörbuch

Gelebte Reinkarnation: Meine unglaublichen Erfahrungen

Geschrieben von:Clemens Kuby
Gesprochen von:Clemens Kuby, Stefan Merki
Spieldauer:14:02
Typ:Ungekürztes Hörbuch

9. Niemanden schubsen, der „Bitte nicht schubsen, ich habe einen Joghurt im Beutel“ auf seiner Stofftasche stehen hat. Generell niemanden schubsen.

10. Einfach mal nett sein. Zu Busfahrern. Kellnern. Der eigenen Mutter. Im Zweifelsfall – und falls vorhanden – auch mal zum Partner. Der freut sich sicher.

Ratgeber
Glücklich sein: Die besten Ratgeber für ein erfülltes Leben

„Einfach mal glücklich sein“ – wie gelingt das? Darüber haben sich Psychologen, Religionsführer und Philosophen Gedanken gemacht: Wege zu deinem ganz persönlichen Glück.