Audible

Abgeschnitten von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos

Von: Gast
26.09.2012

Sascha alias ThrillerKiller ist mit seinem gleichnamigen Blog seit zwei Jahren fest in der Szene verankert. Wie der Name schon vermuten lässt, dreht sich bei ihm dabei alles ausschließlich um Thriller und Krimis. Egal ob Hörbuch oder Buch, gedruckt oder als eBook bei ihm werden wahre Fans des Genres fündig. Für Audible hat er das neue Hörbuch von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos, Abgeschnitten, unter die Lupe genommen.

Abgeschnitten von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos Abgeschnitten von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos Autor: Sebastian Fitzek und Michael Tsokos Sprecher: David Nathan, Simon Jäger Spieldauer: 09:47 Std.(ungekürzt)

Paul Herzfeld ist Rechtsmediziner beim BKA und wird bei besonders schweren Fällen zu Rate gezogen. Als er zur schwer verstümmelten Leiche einer Frau gerufen wird, entdeckt er in ihrem Schädel den Namen seiner Tochter und eine Handynummer. Ein kurzer Anruf auf dem Handy seiner Tochter bestätigt seine schlimmsten Befürchtungen, sie wurde entführt. Währenddessen versteckt sich die Comic-Zeichnerin Linda auf Helgoland vor ihrem Stalker, der es jedoch schafft ihr auf die Insel zu folgen, die wegen eines Sturms von der Außenwelt abgeschnitten wurde. Als sie panisch ihre Unterkunft verlässt, findet sie einen Toten am Ufer der Insel, der nicht viel bei sich hat außer einem Handy.

Als es klingelt und Linda den Anruf annimmt, hört sie die Stimme von Paul Herzfeld.  Ihr Handy gehört zu der Nummer, die Herzfeld im Kopf der Toten gefunden hat. Er bittet Linda den Toten zu obduzieren, während Herzfeld sich mit dem reichen Söhnchen des Innensenators auf den Weg nach Helgoland macht. Das Problem: Linda hatte noch nie ein Skalpell in der Hand und soll nun einen Menschen aufschneiden. Als immer mehr Tote auftauchen, dämmert Herzfeld, wer hinter dem Ganzen steckt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem plötzlich nicht nur das Leben von Herzfelds Tochter auf dem Spiel steht.

Wow. Das war das Erste, was mir zu diesem Hörbuch eingefallen ist. Normalerweise bin ich kein großer Fan von Fitzek, weil mir seine Bücher oft eine Spur zu viel Übersinnliches beinhalten und das für mich nicht zu einem richtigen, knallharten Psychothriller passt. Gemeinsam mit Michael Tsokos hat er mit Abgeschnitten allerdings einen wirklich faszinierenden Psychothriller geschrieben. Mit Humor, ganz viel Spannung und vielen Wendungen schaffen es die Autoren, den Leser und Hörer ab der ersten Sekunde zu fesseln. Die verschiedenen Erzählstränge werden zwar schnell verwoben, wer aber denkt, dass die Geschichte dadurch leicht zu durchschauen ist, der irrt.

Selbst gegen Ende gibt es noch so viele unerwartete Wendungen, dass einem fast schwindelig wird, und man immer wieder verblüfft ist, wie sich das Buch entwickelt. Dabei ist „Abgeschnitten“ nichts für Menschen mit einem zarten Gemüt. Ziemlich brutal und detailliert werden die Morde und deren Folgen beschrieben. Wer wiederum auf handwerklich gute, handfeste Psychothriller steht, für den ist Abgeschnitten ein absolutes Muss. Ein weiteres Highlight des Hörbuches sind auf jeden Fall die Sprecher.

Mit Simon Jäger und David Nathan haben die Macher zwei der mit Sicherheit beliebtesten und besten Sprecher verpflichtet, die den Hörer nicht enttäuschen. Auch die Art und Weise, wie das Hörbuch aufgebaut ist, gefällt. So werden alle Teile aus der Sicht Herzfelds von Simon Jäger gesprochen und alle Teile, die aus der Sicht von Linda passieren und sich auf Helgoland abspielen, von David Nathan. Die beiden machen das wirklich großartig und es ist eine wahre Freude ihnen zuzuhören.

Hier geht es zum ungekürzten Hörbuch Abgeschnitten von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos!

Außerdem möchten wir euch den RSS-Feed THRILLER ans Herz legen: Damit verpasst ihr garantiert keine Artikel unserer Thriller-Themenwochen!