Andreas Eschbach: NSA bei Audible entdecken

Andreas Eschbach: NSA bei Audible entdecken
24.09.18

Bedrückend, bedrohlich – realistisch? Erlebt Deutschland als totalitären Überwachungsstaat – im neuen Hörbuch von Andreas Eschbach "NSA".

Ein tiefes Dröhnen erfüllt die Luft, es stinkt nach verbranntem Staub und heißer Kohle. Willkommen im Nationalen Sicherheits-Amt des deutschen Reiches! Im NSA sammeln „Komputer“, mächtige, blankpolierte Stahlkolosse, ununterbrochen Daten über die Bevölkerung. Das Ziel: die totale Kontrolle durch die nationalsozialistische Regierung. Andreas Eschbach beantwortet euch mit seinem Werk NSA eine der wichtigsten „was wäre, wenn“-Fragen: Was wäre, wenn Deutschland als Sieger aus dem zweiten Weltkrieg hervorgegangen wäre? Findet es heraus!

NSA - Nationales Sicherheits-Amt

Autor:
Andreas Eschbach
Sprecher:
Laura Maire
Spieldauer:
22:14 Std.

Wofür geben die Bewohner des Deutschen Reiches ihr Geld aus? Verstecken Verräter etwa den größten Feind, die Juden, in ihren Häusern? Und begehen die Menschen etwa Gedankenverbrechen – also denken sie schlecht über die Diktatur, in der sie leben? Klar ist: Das Deutsche Reich duldet keinen Widerstand, keine Andersartigkeit – und erst recht keine Juden. Nachdem Deutschland als Sieger aus dem zweiten Weltkrieg hervorgegangen ist, erfassen deshalb Computer im NSA, dem Nationalen Sicherheits-Amt, jedes noch so winzige Detail im Leben der Bevölkerung.

Doch hinter den monströsen Stahlrechnern sitzen „echte“ Menschen – Menschen wie Helene Bodenkamp, die sich nichts sehnlicher wünschen, als einfach nur ihre große Liebe in die Arme zu schließen. Doch solange der Geliebte dem Reich an der Front dient, ist das schwierig. Während sie wartet, dass er zurückkehrt, erfüllt Helene die Anweisungen ihrer Vorgesetzten. Dabei denkt sie möglichst wenig über das nach, was sie gerade tut.

Die junge Frau ist eine „Strickerin“: Sie schreibt Programme, mit deren Hilfe die Regierung Geheimnisse ausspäht. Aus scheinbar harmlosen Daten – einem Kontostand, Telefongespräch oder einer angeschauten Fernsehsendung – lässt sich so eine Anklage formulieren, die ins Gefängnis, zur Deportation oder in den Tod führt. Und während Helene noch darüber sinniert, warum die von ihr ausgewerteten Daten für Reichsführer SS Heinrich Himmler so interessant sind, sterben in Amsterdam bereits Menschen …

Totale Überwachung – jetzt schon Realität?

Unser Fazit: Andreas Eschbachs neustes Buch ist düster, beklemmend – und vor dem Hintergrund des politischen Rechtsrucks in Europa topaktuell. Dabei driftet der studierte Luft- und Raumfahrttechniker Eschbach keineswegs ins Fantastische ab, sondern greift „echte“ historische Figuren, Orte und Ereignisse auf. So zum Beispiel das Konzentrationslager Auschwitz, Anne Frank und ihre Familie sowie Annes weltberühmtes, bewegendes Tagebuch.

Auch alle, die sich für Digitalisierung oder Datenschutz-Skandale wie die rund um Facebook und Cambridge Analytica interessieren, kommen mit NSA von Andreas Eschbach auf ihre Kosten. Die Machenschaften des Nationalen Sicherheits-Amts beschwören Gedanken an das Jetzt und unsere Zukunft herauf: Was stellen Unternehmen schon jetzt mit unseren Daten an? Darf die Regierung auf private Informationen zugreifen – und vielleicht sogar gegen uns verwenden?

Ihr habt euch auch schon mal gefragt, wie unser Leben nach dem zweiten Weltkrieg wäre, wenn Deutschland gewonnen hätte? Findet es jetzt heraus – mit NSA, dem neusten Hörbuch von Bestseller-Autor Andreas Eschbach!

Weiterlesen

Andreas Eschbach im exklusiven Video-Interview

Das Jesus-Video von Andreas Eschbach (Interview)

Gedankenexperimente: Andreas Eschbach & Co.


Alle Artikel über: Science-Fiction