Audible

Lauren Oliver: Before i fall

Von: Gast
20.09.2011

Literatur-Bloggerin Miss Bookiverse veröffentlicht auf ihrem gleichnamigen Blog Miss Bookiverse Rezensionen und Neuigkeiten, meistens zu englischsprachigen Büchern aus dem Young Adult Genre. Darunter sind auch immer viele Hörbücher. Vorbeisurfen lohnt sich!

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich mir das englischsprachige Hörbuch zu Lauren Olivers Before I Fall (auf Deutsch unter dem ellenlangen Titel Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie erschienen) angehört habe, aber es ist mir noch immer als eines meiner liebsten in Erinnerung. Das liegt zum einen an der überaus talentierten Autorin, zum anderen an der grandiosen Sprecherin.

Before I Fall erzählt die Geschichte von Samantha Kingston und ihren Freundinnen. Die vierköpfige Mädchenclique gehört zur Crème de la Crème an ihrer High School und behandelt andere gern mal von oben herab. All das muss Sam eines Tages in Frage stellen, als sie nach einem Autounfall erwacht und den gestrigen Tag erneut durchlebt. Und das ist nicht das letzte Mal. Jeden Morgen wacht Sam auf und erlebt denselben Tag. Zum Glück kann sie ihr eigenes Handeln und Denken nach Belieben verändern, aber die Fragen über ihr Leben, denen sie sich plötzlich stellen muss, bleiben. Der Roman bietet eine Protagonistin, die eine enorme Wandlung durchlebt. Die Themen Freundschaft, Loyalität und Gruppenzwang werden gefühlvoll erforscht.

Lauren Oliver besticht außerdem mit ihrem beinahe poetischen, für manche vielleicht zu überladenen Schreibstil. Durch Sarah Drews fantastische Vortragsweise fließen die Sätze in solchen Momenten nur so dahin, ihre Betonung trifft stets die Stimmung. Zusätzlich hat sie genau die richtige Stimmfarbe für die quirlige Hauptfigur Sam. Mit ihren Freundinnen zusammen wird sie zum quietschigen Girly Girl (besonders gelungen die Imitation ihres Lehrers) und in Gegenwart ihres Schwarms klingt sie etwas weiblicher, echter und emotional. Wer den Teenie in sich wiederentdecken möchte und auch Interesse an einer ernsthaften, teilweise sogar traurigen Geschichte hat, sperre hier die Ohren auf.