Blackout: Ist Fortschritt ein Rückschritt?

Blackout 1 Social 1356x764
06.02.19

Es wird dunkel in ganz Europa. In Marc Elsbergs Thriller "Blackout" fällt plötzlich überall der Strom aus. Die Geschichte gibt es jetzt als ungekürztes Audible Original Hörspiel.

Diese Geschichte beginnt mit einem Knall – nämlich mit einem Verkehrsunfall in Mailand. Der italienische Informatiker Piero Manzano kann das Lenkrad gerade noch herumreißen. Er wird Zeuge, wie andere Autos ineinander krachen. Doch wie kam es zu dieser Massenkarambolage?

Die Straßenbeleuchtung, sowie die Ampeln sind aus. Auch aus den umliegenden Häusern und Straßen dringt kein Licht. Stromausfall!

Blackout ist ein Technik-Thriller von Bestseller-Autor Marc Elsberg. Das Buch ist bereist 2012 erschienen, jetzt kommt die ungekürzte Audible-Original-Hörspiel-Serie! Gerade ist der zweite Teil erschienen. Dietmar Wunder, Katrin Heß, Matthias Koeberlin, Christoph Maria und viele andere leihen den Figuren ihre Stimme.

Blackout, Teil 1: Ein Audible Original Hörspiel

Autor:
Marc Elsberg
Sprecher:
Dietmar Wunder, Sven Hasper, Christoph Maria Herbst, Katrin Hess, Edda Fischer, Matthias Koeberlin
Spieldauer:
9:15 Std.

Blackout, Teil 2: Ein Audible Original Hörspiel

Autor:
Marc Elsberg
Sprecher:
Dietmar Wunder, Sven Hasper, Christoph Maria Herbst, Katrin Hess, Edda Fischer, Matthias Koeberlin
Spieldauer:
9:34 Std.

Was erwartet euch in Teil 1?

In fast ganz Italien fällt plötzlich der Strom aus. Im Elektrizitätswerk in der Nähe von Rom schrillen die Alarmglocken. Auch andere Elektrizitätswerke fallen aus. Und andere Länder Europas vermelden ebenfalls Probleme. Bei den Verantwortlichen überall in den Werken bricht Hektik aus. Was ist da los? Und wie kann das Problem schnell behoben werden? Schließlich ist Februar! Ohne Strom sitzen Millionen Menschen im Dunkeln. In einem Europa, dass auch durch das Stromnetzwerk vernetzt ist, würde es nach einem Totalausfall Tage dauern, bis die Menschen wieder Strom haben.

Es dauert weniger als eine Stunde und fast das ganze Stromnetz Europas ist zusammengebrochen. Einen so großen Stromausfall gab es noch nie. Die Arbeiter in den Kontrollräumen der Kraftwerke stehen unter Druck. Flüge fallen aus, der öffentliche Verkehr bricht zusammen und Tanken geht ohne Strom auch nicht. Politiker toben und wollen Erklärungen. Menschen stecken fest, zum Beispiel in Fahrstühlen. Die Mobilfunknetze sind überlastet. Es wird dunkel auf dem Kontinent. Keiner hat Erfahrung mit einer Krise solchen Ausmaßes. Was jetzt? Blackout ist eine dieser Was-wäre-wenn-Geschichten. Was wäre, wenn tatsächlich überall der Strom ausfiele? Wenn zu Hause mal der Strom weg ist, ist das Problem meistens mit einem Gang zum Sicherungskasten behoben. Klick, Sicherung rein, Strom wieder da. Aber was macht man, wenn es mal nicht so einfach ist? Wenn es dunkeln bleibt, nicht nur im eigenen Zuhause, sondern überall? Was machen wir Menschen ohne Strom? Eine gruselige Vorstellung, die vielleicht gar nicht so weit hergeholt ist.

In der Hörspiel-Version von Blackout hat man das Gefühl mitten drin zu stecken in dem Chaos dieser Katastrophe. Gleichzeitig ist man jedoch froh, sich in der Realität woanders zu befinden. Man ist dankbar, dass das Licht angeht, das Handy an der Steckdose lädt und der Elektroherd sich anschalten lässt. Besonders dann, wenn man Blackout in der gleichen Jahreszeit hört, in der die Geschichte auch spielt.

Interview mit Thriller Autor Marc Elsberg aus dem Jahr 2012

2012 hatten wir auf der Leipziger Buchmesse den Autor Marc Elsberg getroffen und mit ihm über seinen ersten Thriller Blackout gesprochen. Hier findet ihr das Interview mit Marc Elsberg.