Audible

DAS KIND (Hörspiel) von Sebastian Fitzek und Johanna Steiner

Von: Gast
19.10.2012

Unser heutiger Hörbuchschatz kommt von Claire Zeidler, die zur Zeit als Studentin im Audible-Kundenservice arbeitet und die ihr jederzeit mit Fragen löchern könnt. Sie konnte leider krankheitsbedingt nicht auf unserer Download Release Party des Hörspiels sein, hat sich aber danach ausgiebig mit dem Hörbuch beschäftigt.

Hörbücher sind, seitdem ich denken kann, ein wesentlicher Bestandteil meines Lebens. Natürlich sind sie daher auch ein unverzichtbarer Urlaubsbegleiter. Gerade wenn ich in der Sonne die Seele baumeln lasse, darf es auf den Ohren schon mal düsterer zugehen.

DAS KIND (das ungekürzte Hörspiel) von Sebastian Fitzek

DAS KIND Autor: Sebastian Fitzek, Johanna Steiner Sprecher: Simon Jäger, Sascha Rotermund, Tanja Geke, Tilo Schmitz, David Nathan Spieldauer: 7 Std. 18 Min.

Gerade jetzt im beginnenden Herbst machen Thriller besonders viel Spaß. Für ganz Hartgesottene gibt es jetzt exklusiv bei Audible.de das Hörspiel von Sebastian Fitzek: DAS KIND. In Kooperation mit dem Team der Lauscherlounge wurde von der preisgekrönten Hörspielmacherin Johanna Steiner eine dramatisierte Hörspiel-Adaption des Buches kreiert. Herausgekommen ist dabei ein äußerst gelungenes und höchst spannendes „Ohrkino“, das meiner Meinung nach neue Maßstäbe in der Hörspielszene setzt.

Als Hörer muss man sich darauf gefasst machen, das Erzählte immer wieder zu hinterfragen. Die Grenzen von Leben und Tod, Gut und Böse verwischen zunehmend. Das Leben des zurückgezogenen Strafverteidigers Robert Stern ändert sich von einem Tag auf den nächsten, als er die Bekanntschaft mit dem unheilbar kranken zehnjährigen Simon macht. Der Junge ist davon überzeugt, dass er in einem früheren Leben einen Mord begangen hat und bittet Stern um Hilfe bei der Aufklärung des Falls.

Was zunächst nach einem Hirngespinst klingt, nimmt für Stern und die anderen Figuren immer realere Formen an. Zuerst führt Simon Stern tatsächlich zu einer Leiche, deren Ermordung bereits vor 15 Jahren und somit vor Simons Geburt stattfand. Doch wie konnte der Junge von dem Tatort wissen? Schließlich wird Stern von einem Unbekannten bedroht und in die Machenschaften einer kriminellen Bande hineingezogen, die vor nichts zurückschreckt. Stern muss sich nicht nur die Frage stellen, ob er an ein Leben nach dem Tod glauben kann, sondern wird auch mit einem verdrängten Trauma aus seiner Vergangenheit konfrontiert. Immer mehr verschwimmen die Grenzen von Realität und Übernatürlichem.

Obwohl die Handlung für sich schon spannend ist, steigert sie sich in Kombination mit der erzeugten Atmosphäre bis ins Unermessliche. Gleich von Beginn an lauscht man gebannt dem weiteren Geschehen. Aufgrund der realistischen Soundkulisse kann man der Erzählung nicht nur gut folgen, sondern sieht die Geschehnisse quasi vor dem geistigen Auge. Dabei erscheint die doch recht umfangreiche Gesamtlänge des Hörspiels von über sieben Stunden zu keiner Zeit langatmig oder gar langweilig. Ganz im Gegenteil, sie bietet genügend Raum, um die einzelnen Handlungsbögen und die authentische Stimmung zu entfalten.

Zu verdanken ist dieses qualitativ hochwertige Hörerlebnis zum einen dem fantastischen Sprecher-Ensemble, das sämtliche Größen der Synchronsprecherriege um Simon Jäger, David Nathan, Tanja Geke und Sascha Rotermund vorweist. Aber auch die eigens komponierte Musik und die Soundeffekte machen DAS KIND zu einem unvergleichlichen Hörereignis.