Audible

Das Team: 10 Fragen an Lutz Binder

03.01.2011

Jetzt mal ganz ehrlich: Hörst du lieber oder liest du lieber?

Ganz ehrlich? Ok! Ich lese lieber.

Unter den vielen Hörbuchsprechern hast Du doch sicher einen Favoriten, oder?

Es ist Max Goldt! Ich mag es, wenn Autoren ihre Texte selbst lesen (mit Ausnahme von Frau Roche). Schließlich kennt die Texte keiner besser als der Autor selbst und gerade bei den irrwitzigen Handlungsbögen in den Texten von Goldt ist es nicht verkehrt, wenn der Vortragende eine ungefähre Vorstellung davon hat, wo ein Satz hinführt bzw. endet.

Erinnerst du dich noch an Dein schönstes Hörerlebnis?

Ganz klar! Der Toooooor Jubel am 17.09.2010 nach dem Ausgleichstreffer gegen Herta in der 83. Minute!

Es soll ja Menschen geben, die neben Hörbüchern auch Musik hören. Welches ist dein Lieblingslied?

Ich denke, dass ich auf diese Frage jeden Tag eine andere Antwort geben werde… Für heute heißt die Antwort: Einstürzende Neubauten „Stella Maris“.

Was ist für dich ein besonderer Tag oder anders gefragt: Wie muss ein Tag ablaufen, damit Du glücklich bist?

Glück ist immer vom Augenblick abhängig. Heute kann es ein Stück frisches Brot mit Olivenöl sein und morgen ist unter einem Lottogewinn nichts zu machen. Glücklich macht es mich auch, wenn etwas Gerechtes geschieht. Eine Nachricht, dass Herr Klaus Landowsky zu sagen wir mal 2 Millionen Sozialstunden verurteilt wurde, würde mich z.B. glücklich machen. Das Glück komplett machen würde dann noch ein Sieg des 1. FC Union in der Alten Försterei und ein Grillabend im Garten, zusammen mit Freunden. Am glücklichsten macht es mich aber, dass ich das Glück habe, seit vielen Jahren mein Leben mit einer Frau zu teilen, die die gleichen Dinge glücklich macht wie mich. In den letzten Zeilen kommt übrigens sieben Mal das Wort „Glück“ vor und sieben ist meines Wissens nach eine Glückszahl…

Bist Du gerne unterwegs? In welches Land würdest Du gerne reisen?

Ich bin gern mit dem Schiff unterwegs. Eine Kreuzfahrt kommt für mich aber nicht in Frage - die Erklärung dafür findet sich in dem Hörbuch „Schrecklich Amüsant – aber in Zukunft ohne mich“. Glücklicherweise gibt es da aber eine Alternative: die Frachtschiffreise! Meine Traumreise wäre eine Frachtschiffreise von Rostock nach Havanna…

Was wolltest Du schon immer gerne mal machen und hast es bisher nicht geschafft?

Direkt am Meer eine kleine Pension mit maximal fünf Zimmern und Restaurant eröffnen. Dabei möchte ich finanziell von der Pension unabhängig sein, damit ich Leute, die sich nicht benehmen können, jederzeit vor die Tür setzen kann…

Gibt es jemanden, den Du unbedingt mal treffen möchtest?

Ja, Jacques Vergès! Vergès ist Anwalt und höchstwahrscheinlich kein sympathischer Mensch. Für mich ist er aber eine der spannendsten, lebenden Persönlichkeiten. Bei unserem Treffen, würde er mir übrigens verraten, wo er sich von 1970 bis 1978 aufgehalten hat.

Auf welchen Internetseiten trifft man Dich am häufigsten? Schließen wir mal Google & Audible.de aus.

www.bildblog.de – ein kritischer Blick auf die Medien kann nie schaden.

www.fc-union-berlin.de – ja warum wohl…

www.krimi-couch.de – für Krimi Fans ist es einfach DIE Plattform.

Und zu guter letzt: Welches Hörbuch ist gerade auf Deinem iPod?

Da ich ja (wie oben bereits gebeichtet) lieber lese, habe ich auf dem iPod kein aktuelles oder bestimmtes Hörbuch. Ich habe aber immer ein Notprogramm gegen Trübsinn mit dabei. Dazu gehören Hörbücher von Horst Evers und Max Goldt. Einfach mal 10 oder 20 Minuten reingehört und alles ist wieder gut!