Audible

Das Team: 10 Fragen an Ralf Wurzian

17.01.2011

Ralf, unser charmanter Kollege aus dem Finance Team, lässt sich von keinem Monatsabschluss und auch nicht von Bergen an Rechnungen die Laune vertreiben. Auch mit jeder anderen Frage kann man immer an seinem Schreibtisch auftauchen. Auch gehört er zu denjenigen, die bei welcher Veranstaltung im Büro auch immer, sehr hilfsbereit Tische und Bänke verrücken, Geschirr- und Getränkekisten stemmen und dafür sorgen, dass sich jeder wohlfühlt.

Jetzt mal ganz ehrlich: Hörst du lieber oder liest du lieber?

Um ganz ehrlich zu sein lese ich lieber, da ich dabei besser in der Story „versinken“ kann . Zwischendurch höre ich zur Abwechslung und Entspannung aber auch ganz gerne mal ein Hörbuch.

Unter den vielen Hörbuchsprechern hast Du doch sicher einen Favoriten, oder?

Das kann ich gar nicht so leicht beantworten, da für mich der Sprecher immer zum Buch passen muss und umgekehrt. Daher sind eigentlich fast alle Sprecher der Hörbücher, die ich gute finde, meine Favoriten. Besonders gefällt mir aber Detlef Bierstedt, da er schon einige meiner Lieblingshörbücher „veredelt“ hat.

Erinnerst du dich noch an Dein schönstes Hörerlebnis?

Das war vor etwa zwei Jahren bei einem Showbesuch in einem kleinem Berliner Theater, als einer der Künstler ganz unerwartet einen Elvis-Klassiker mit einer unglaublich tollen Stimme gesungen hat. Das war so ein richtiger Gänsehautmoment.

Es soll ja Menschen geben, die neben Hörbüchern auch Musik hören. Welches ist dein Lieblingslied?

Ein bestimmtes Lieblingslied oder eine bestimmte Lieblingsband habe ich nicht, da ich ganz viele verschiedene Songs gerne höre und eigentlich jeden Tag was anders besonders gut finde.

Im Moment mag ich eher ältere Songs wie z.B. Killing me softly, sowohl in der älteren Version von Roberta Flack als auch in der neueren Version von den Fugees.

Was ist für dich ein besonderer Tag oder anders gefragt: Wie muss ein Tag ablaufen, damit Du glücklich bist?

Am besten wäre ein warmer Sommertag mit Freunden in einer schönen Stadt am Meer. Einen genauen Ablaufplan habe ich dafür aber nicht im Kopf. Einfach ganz entspannt den Tag genießen und die vielen kleinen Glücksmomente erleben.

Bist Du gerne unterwegs? In welches Land würdest Du gerne reisen?

Ja, ich reise wahnsinnig gerne und kann mir ein Jahr ohne eine größere Reise eigentlich gar nicht vorstellen. Ich bin gerne dort, wo es viel zu sehen und zu erleben gibt, also eher der Städte-Tourist. Besonders angetan haben es mir asiatische Städte; bisher hab ich es schon nach Tokio, Singapur und Bangkok geschafft, möchte dort aber gerne noch viele weitere Städte besuchen. Aber auch Australien, Südamerika und Afrika stehen noch auf meiner Liste. Also im Grunde möchte ich gerne mal die ganze Welt bereisen.

Was wolltest Du schon immer gerne mal machen und hast es bisher nicht geschafft?

Ein halbes oder besser ein ganzes Jahr in Ruhe durch ein fremdes Land oder einen fremden Kontinent reisen und einfach mal alles auf mich zukommen lassen.

Gibt es jemanden, den Du unbedingt mal treffen möchtest?

Nee, eigentlich nicht, da ich kein großes Idol habe und auch nicht wahnsinniger Fan von irgendjemandem bin. Ich treffe aber immer sehr gerne Menschen, die viel erlebt und interessante Dinge zu erzählen haben.

Auf welchen Internetseiten trifft man Dich am häufigsten? Schließen wir mal Google & Audible.de aus.

Natürlich auf Facebook für den Kontakt mit Freunden und um zu sehen was diese gerade so treiben. Beim Tagesspiegel informiere ich mich gerne, was in Berlin und der Welt so passiert. Und die BVG hilft mir immer von A nach B zu kommen.

Und zu guter letzt: Welches Hörbuch ist gerade auf Deinem iPod?

Zur Zeit höre ich kein klassisches Hörbuch, sondern probiere mal ein Hörspiel. Und zwar Verblendung von Stieg Larsson, gesprochen von Ulrich Matthes, Sylvester Groth und Anna Thalbach.