„Das zweite Gesicht“ Berlins: Mit Kai Meyer auf Spurensuche

„Das zweite Gesicht“ Berlins: Mit Kai Meyer auf Spurensuche
05.11.18

Glitzer und Glamour, Absinth und Orgien – das ist die Schauspielwelt im „goldenen“ Berlin der 1920er. Doch was verbirgt sich hinter dem schönen Schein? Erstmalig erscheint der Bestseller „Das zweite Gesicht“ von Star-Autor Kai Meyer als Hörbuch. Darin taucht ihr ein in die schillernde Hauptstadt zur Zeit der Weimarer Republik. Und entdeckt ein düsteres Geheimnis …

Der Champagner prickelt, Chansons schallen aus dem Grammophon, Puder-Partikel tanzen in der Luft. Willkommen im glanzvollen Berlin der 20er Jahre! Hier, in der glamourösen Schauspiel-Szene, wandelt Chiara Mondschein auf den Spuren ihrer toten Schwester.

Erstmalig als Hörbuch: Das zweite Gesicht von Kai Meyer

Das zweite Gesicht

Autor:
Kai Meyer
Sprecher:
Luise Helm
Spieldauer:
15:6 Std.

Alkohol, Drogen, ein durchgeknallter Verehrer: Wer oder was ist für den Tod der jungen, aufstrebenden Schauspielerin Jula verantwortlich? Bei ihren Nachforschungen rund um das mysteriöse Ableben ihrer Schwester taucht Chiara tief in die aufregende, glamouröse Welt der Berliner Künstler-Szene ein.

Hier stehen Partys und Exzesse ganz oben auf der Tagesordnung. Da Chiara ihrer Schwester zum Verwechseln ähnlich sieht, übernimmt sie in einem Stummfilm die Rolle, die eigentlich für Jula gedacht war – und verliert sich dabei Schritt für Schritt selbst.

In einer Welt voller Sucht, Lügen und bizarren Verstrickungen tauchen zwei Fragen immer wieder auf: Wer war meine Schwester? Und: Wer bin eigentlich ich? Als ein weiterer Mensch verschwindet, bröckelt die schöne Kulisse endgültig. So fragt sich Chiara plötzlich, ob vielleicht gar kein Mensch oder eine Droge ihre Schwester getötet hat – sondern eine dunkle, böse Macht. Eine, die so grausam ist, dass sie nicht von dieser Welt sein kann.

Auch schaurig-spannend: "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer

Kai Meyer: Grenzgänger der Literatur

In typischer Kai-Meyer-Manier spielt in „Das zweite Gesicht“ eine starke Frau die Hauptrolle. Das düster-schaurige Setting werden Fans von Science-Fiction und Fantasy lieben. Denn in Werken der literarischen Gattung Phantastik, zu denen auch „Das zweite Gesicht“ gehört, dreht sich alles um Sinn und Wahnsinn, Natürliches und Übernatürliches.

Mehr zum Hörbuch: Kai Meyer im Interview zu "Das zweite Gesicht"

Star-Autor Kai Meyer versteht das Spiel mit den Grenzen von Wahrheit und Einbildung wie kaum ein Zweiter. Nicht umsonst hat der 49-Jährige, dessen Werke Leser auf der ganzen Welt begeistern, bereits zahlreiche literarische Auszeichnungen bekommen – darunter zuletzt den deutschen Phantastik-Preis. Obwohl „Das zweite Gesicht“ schon 2002 veröffentlicht wurde, erlebt ihr dieses Werk als Hörbuch noch einmal ganz neu.

Schaurig-fantastische Hörbücher: Kai Meyer bei Audible

Gemeinsam mit Chiara Mondschein werft ihr einen Blick hinter die glamouröse Kulisse von Berlin im Jahr 1922 und entdeckt bittere Armut, Hass und Gewalt – eine Welt voller Extreme. Erkundet die Ära des Stummfilms und erlebt die deutsche Hauptstadt Anfang der 20er Jahre hautnah.

„Das zweite Gesicht“ und viele weitere gruselige Hörbücher von Kai Meyer sorgen bei euch garantiert für Gänsehaut. Traut euch – taucht jetzt mit Audible ein in phantastische Welten!