David Hasselhoff ist wieder da

David Hasselhoff Hörbuch
01.10.19

David Hasselhoff hat exklusiv für Audible ein Hörbuch geschrieben. „Up Against The Wall – Mission Mauerfall“ heißt es. Es spielt im Berlin des Jahres 1989 und ist ein rasanter Ritt durch die wohl prägendste Episode der jüngeren deutschen Geschichte. Vor allem aber ist es ein großer Spaß.

David Hasselhoff und die deutsche Geschichte sind dank des legendären Mauerkonzerts 1989 untrennbar miteinander verbunden. Jetzt hat er zusammen mit David Gordon über diese Zeit ein Hörbuch geschrieben. Dabei handelt es sich aber nicht um eine autobiografische Darstellung – das wäre ja zu einfach gewesen. Es ist eine humoristische, rasante Action- und Verwechslunsgkomödie um einen David Hasselhoff und einen Geheimagenten namens Nick Harper, der diesem David Hasselhoff zum Verwechseln ähnlich sieht. „Up Against The Wall – Mission Mauerfall“ spielt zum Teil in West-Berlin und zum Teil im Osten der Stadt, Stasi- und CIA-Agenten haben Auftritte und viele Abenteuer müssen bestanden werden.

Up Against The Wall - Mission Mauerfall

Autor:
David Hasselhoff, David Gordon
Sprecher:
William Cohn
Spieldauer:
8:18
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Wir haben mit David Hasselhoff gesprochen.

Interview mit David Hasselhoff

Wie würdest du deine potentiellen Hörer für dein Hörbuch “Up Against The Wall – Mission Mauerfall” begeistern?

Ich würde sagen, dass “Up Against The Wall – Mission Mauerfall” extrem gut geschrieben ist. Ein Teil des Texts stammt von mir, der Rest von Autor David Gordon. Ich hatte sehr viel Spaß dabei, den Text im Studio einzulesen und ihn zum Leben zu erwecken. Fakt oder Fiktion – das ist das Geheimnis. Man weiß nicht wirklich, was wahr ist und was nicht. Und beim Lesen fragte ich mich manchmal: „Habe ich das wirklich getan?”. Aber David Gordon hat großartig recherchiert, deshalb würde ich sagen, wenn man ein wenig über Geschichte erfahren will, viel Spaß haben, mehr über David Hasselhoff lernen möchte und Action mag, sollte man sich das Hörbuch definitiv anhören!

Wo spielt „Up Against The Wall – Mission Mauerfall“?

„Up Against The Wall – Mission Mauerfall“ spielt in Ostdeutschland im Jahr 1989, kurz vor dem Mauerfall. Ich als David Hasselhoff überquere die Grenze und jemand anders, der fast wie David Hasselhoff aussieht, aber ein Spion ist, überquert ebenfalls die Grenze. Dieser wird lustigerweise für David Hasselhoff gehalten. Er hat aber keine Ahnung vom Singen oder davon wie es ist, berühmt zu sein oder überhaupt nur wie man meinen Namen schreibt. Und ich weiß nichts über das Leben eines Spions, obwohl ich als Schauspieler im Kämpfen ausgebildet wurde, aber eben auch im Danebenschlagen – und so schlage ich als David Hasselhoff im Buch auch oft daneben.

„Up Against The Wall – Mission Mauerfall“ ist Fiktion, wird aber aus der Sicht von David Hasselhoff erzählt. Wieso wolltest du genau diesen Teil deines Lebens für einen Thriller nutzen?

Es gibt bei diesem Hörbuch einen schmalen Grat zwischen Fiktion und Realität. Wir überqueren diesen Grat, denn man weiß nicht, was real ist und was nicht. Und das werde ich auch nie aufdecken, da Einiges davon tatsächlich stattgefunden hat. Ich habe sehr viel Zeit damit verbracht, David Gordon zu erzählen, wie es wirklich war.

Wie viel echter David Hasselhoff steckt in dem Hörbuch „Up Against The Wall – Mission Mauerfall“?

Das Sprechen und Spielen des Buchs ist zu 100 Prozent David Hasselhoff. Bei der Geschichte muss jeder für sich selbst entscheiden, was wahr ist und was nicht. Selbst ich fragte mich beim Lesen öfter: „Habe ich das wirklich getan oder nicht?“ und musste mir öfter sagen: „Ja, das habe ich tatsächlich!“. Es steckt also viel David Hasselhoff, aber auch viel David Gordon in dem Hörbuch.

Hast du eine Lieblingsszene im Buch oder findest du einfach nur, dass es eine großartige Geschichte ist?

Für mich ist der beste Teil des Hörbuchs die Stelle, an der es etwas erotisch wird. Und nicht zu vergessen die Action, die David so gut beschrieben hat. Es dauerte eine Weile, bis er das Buch fertig geschrieben hatte. Die Mühe hat sich gelohnt, denn am Ende war es sehr viel besser als ich gedacht hätte.

Was begeistert dich persönlich an diesem Buch?

Mich begeistert, dass das Buch in Berlin spielt! Das unglaublichste Erlebnis hatte ich, als meine Kinder geboren wurden, aber für eine Million Menschen am Silvesterabend „Looking for Freedom“ zu singen, während jeder auf Englisch mitsang, war einfach überwältigend!

Was sollen deine Hörer von diesem Hörbuch mitnehmen?

Ich glaube, die Hörer werden das Hörbuch auf jeden Fall mit einem großen Grinsen anhören – sie werden lachen, sie werden weinen, sie werden gerührt sein, sie werden erfahren, was wirklich hinter der Mauer passierte. Es ist eine Geschichtsstunde, aber noch viel wichtiger, es ist ein großer Spaß. Die Hörer werden hoffentlich denken: „Wow, das war wirklich extrem gut geschrieben und sehr unterhaltsam“.