Audible

Denis Scheck: Interview zur Leipziger Buchmesse

16.03.2018

Denis Scheck ist Journalist, Übersetzer und Literaturkritiker. Bücher sind sein Leben, sein erstes Literaturmagazin gründete er schon mit 13 Jahren. Später wurde Scheck Literaturkritiker beim Deutschlandfunk, später ging er zum Fernsehen und moderiert noch immer das ARD-Büchermagazin “Druckfrisch”.

Wir haben Denis Scheck im Vorfeld der Leipziger Buchmesse 2018 getroffen und uns mit ihm über folgende Themen unterhalten:

  • Die Buchmesse: Stress oder Vergnügen?

  • Die Rolle von Hörbüchern auf der Buchmesse

  • Den Audible Original Podcast “unüberhörbar. Mit Denis Scheck”

  • Hörbuchtipps

Hörbuchtipps von Denis Scheck

Denis Scheck hat einige Autoren & Sprecher, die er zu seinen Favoriten zählt. Neben Arno Schmidt, dessen Tonaufnahmen er mit Begeisterung gehört hat, empfiehlt er die Kombination von Autor Theodor Fontane und dem Sprecher Gert Westphal.

Was Fontane uns heute zu sagen kann, ist wirklich erstaunlich. Das ist ein sehr aktueller Erzähler, der viel vielschichtiger, viel klüger ist als ich mir hab träumen lassen, der z.B. fasziniert ein neues Phänomen beschreibt, das in Berlin grassiert: Dort macht sich eine englische Mode breit, man geht plötzlich zum Shopping. Eine wunderbare Beschreibung, er beschreibt auch die ersten Werbeplakate.

Denis Scheck

Die Hintergründe zu seinen Empfehlungen erfahrt Ihr im nachfolgenden Interview.

Podcast “unüberhörbar. Mit Denis Scheck”

denis scheck podcast

Am Anfang der Literatur steht die Mündlichkeit. Das gesprochene Wort. Die Stimme. Der Podcast “unüberhörbar. Mit Denis Scheck” nimmt sich Zeit für Literatur. Literaturkritiker Denis Scheck spricht mit Autoren über Sprache und Geschichten, über Bücher und Schriftsteller. Was hören die Autoren am liebsten? Welche Werke bedeuten ihnen die Welt? Gemeinsam streifen Denis Scheck und seine Gäste durch die Bibliotheken und Stimmen ihres Lebens.

Zum Podcast: unüberhörbar. Mit Denis Scheck