Audible

Der Audible-Liebling ist endlich wieder da: "Die Känguru-Offenbarung" von Marc-Uwe Kling

10.03.2014

Die Känguru Offenbarung von Marc-Uwe Kling
Das Teutelbier ist zurück! Mit seinem Heißhunger auf Prapsschnalinen, seiner Not-To-Do-Liste und all seinen Geschichten aus dem Vietcong. Heute erscheint das von den Fans lange erwartete dritte Hörbuch der Känguru-Reihe: Die Känguru Offenbarung von Marc-Uwe Kling. Dabei stand diese Veröffentlichung lange Zeit auf der Kippe…

Im Sommer 2013 gab es für die Fans ein unerwartete Überraschung: Walt Disney kündigte nach langen Verhandlungen an, die Geschichte das beliebten Kängurus zu verfilmen und das kommunistisches Beuteltier dabei durch einen gemäßigt sozialdemokratischen Koalabär zu ersetzen. Auch der Autor Marc-Dieter Kling selbst musste eingestehen, dass dies wirklich sehr “knuffig” wäre. Die Fans waren geschockt - sollte das Känguru bald der Vergangenheit angehören? Oder war das ironisch? Oder postironisch? Oder postpostironisch?*

Abonniert unseren RSS-Feed
So, das waren jetzt erst einmal genug Insider-Witze. Natürlich gab es nie auch nur die Überlegung, den kleinen, hüpfenden Audible-Liebling abzulösen. Stattdessen hatten die Fans im letzten Jahr die Chance, bei zahlreichen Lesungen endlich wieder Neues aus der unfreiwilligen WG von Marc-Uwe King zu erfahren. Für alle, die nicht eins der hart umkämpften Tickets ergattern konnten oder einfach nur nicht genug von dem Spektakel bekommen können, gibt es jetzt auch das Hörbuch und das live und ungekürzt:

JETZT ONLINE: Die Känguru-Offenbarung von Marc-Uwe Kling

Was euch erwartet… Die Kaenguru-Offenbarung Endlich: Es geht weiter! Nach dem Manifest folgt die Offenbarung! Hier kommt die fulminante Fortsetzung der Fortsetzung: der “Känguru-Chroniken” dritter Teil. Das Beuteltier und der Kleinkünstler auf der Jagd nach dem mysteriösen Pinguin. Haltet euch bereit: “Dies ist die Offenbarung des Kängurus, dem Asozialen Netzwerk zu zeigen, was in der Kürze geschehen soll; und sie wurde gesandt durch eine E-Mail zu seinem Knecht Marc-Uwe, der bezeugt hat das Wort des Kängurus und das Zeugnis vom Asozialen Netzwerk, was er gesehen hat. Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung, denn die Zeit ist nahe.” Halleluja.

Wie alles begann… Die Geschichte des Kängurus begann beim Radiosender Fritz. Hier war Anfang 2008 der Podcast Neues vom Känguru das erste Mal zu hören. Das Produzententeam von Fritz wurde für die Serie mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. 2009 erschienen die Geschichten dann auch erstmals in gedruckter Form. Kurze Zeit darauf, wurden Die Känguru-Chroniken. Ansichten eines vorlauten Beuteltiers und Das Känguru-Manifest. Der Känguru-Chroniken zweiter Teil schließlich auch vertont und das sogar vom Autor selbst. Die Hörbuchreihe zählt zu den absoluten Lieblingen des Audible Teams.

Der Autor und Sprecher Der “Kleinkünstler” Marc-Uwe Kling kommt aus Stuttgart und studierte Philosophie und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Dabei lernte er die zahlreichen Theater- und Lesebühnen kennen und wurde dort schnell ein Dauergast. Dabei ist Marc-Uwe Kling insbesonders in der Poetry Slam Szene unterwegs und war in 2004 auch Gründer der Lesedüne. In den Jahren 2006 und 2007 konnte es zudem die deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften im Einzel für sich entscheiden.

Endlich ist es wieder da! Liebes Känguru, wir haben dich vermisst. Dich, deine Zitate, deine Not-To-Do-Liste, die Schnapspralinen, deine kritischen Klingeltöne, den Pinguin, Herta, TEFKABH, das Assoziale Netwerk, Otto-Von, Friedrich-Wilhelm und sein Billigbier, Krapotke, Schmidtchen, die Dame vom Arbeitsamt und selbst den Psychiater und das Känguru in seinem Koooooopf. Dein Audible Team

JETZT ONLINE: Die Känguru-Offenbarung von Marc-Uwe Kling

*Sämtliche Rechtschreibfehler in diesem Artikel sind gewollt. Für nähere Erklärungen empfehlen wir die Känguru-Chroniken und das Känguru Manifest.

Keinen Artikel verpassen? Dann abonniere jetzt den RSS Feed des Hörbücher-Blogs!