Audible

Zwischen Quatsch und Weiterbildung – Der Youtuber John Green

20.10.2014

Den Namen John Green kennt man spätestens seit seinem Bestseller „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“. Dabei ist die traurige und sehr schöne Geschichte der an Krebs erkrankten Hazel bereits der vierte Roman des amerikanischen Autors. Das Buch und die Audioversion erschienen 2012, diesen Sommer kam der Film in die Kinos. Für diesen stand der Autor sogar selbst vor der Kamera. Die kurze Szene, in der er am Flughafen Hazel auf ihren Atemschlauch anspricht, schaffte es allerdings leider nicht in die endgültige Version des Films. Dabei steht John Green tatsächlich öfter vor der Kamera, nämlich bei Youtube.

Schon lange vor seinem Erfolg als Autor, war John Green auf der Videoplattform aktiv. Gemeinsam mit seinem Bruder Hank Green unterhält er den Kanal „Vlogbrothers“. Der Name ist einfach erklärt: Vlog ist ein Kunstwort aus „Video“ und „Blog“. Die Brüder (brothers) bloggen also regelmäßig per Video. Im Januar 2007 gründeten sie den Kanal, im März 2013 abonnierte der Millionste Fan ihre Videos, heute sind es über 8 Millionen. Die Brüder haben über 6000 Videos online gestellt, in der Regel kommen jede Woche zwei neue dazu.: John stellt am Dienstag eins online und Hank am Freitag.

Kommunikation per Video

“Really, it’s not about anything in particular. Whether we’re talking about our lives, making each other laugh, or trying to get something more important across, people seem to enjoy it“, sagen die beiden. Bei den Vlogbrothers geht es also hauptsächlich um die öffentliche Kommunikation per Video. Dabei bringen sie sich selbst und ihre Zuschauer zum Lachen oder nutzen die Plattform um Wichtiges zu verbreiten. So diskutiert John zum Beispiel mit Bill Gates über Landwirtschaft, Fortschritt oder Gesundheitsvorsorge in Äthiopien.

Neben ernsten Themen haben die Jungs aber auch sehr viel Spaß auf ihren Vlog. Da gibt es Fitness for Nerds oder ein Make-Up-Tutorial, in dem Hank versucht den Look von Katniss Everdeen nachzuahmen.

Beim Stöbern im Vlogbrother-Archiv lässt sich einiges entdecken und wie das bei Youtube üblich ist, sind plötzlich drei Stunden vergangen ohne das man es gemerkt hätte. Dabei könnten es leicht noch viele mehr sein, denn John und Hank haben unglaublich viel Videomaterial auf der Plattform.

Bildung, Game Shows und Web-Serien

Neben Vlogbrothers riefen die Brüder noch eine Reihe andere Kanäle und Projekte ins Leben. Diese heißen Crash Course, SciShow, Mental Floss oder The Brain Scoop und widmen sich der Weiterbildung. Sie sind sehr gut gemacht und eignen sich teilweise sogar für den Schulunterricht.

Außerdem gründeten John und Hank eine Youtube-Game-Show mit dem Namen Truth or Fail und Web-Serien, die auf Geschichten von Jane Austen basieren. Für ein paar dieser Projekte haben die Brüder Preise gewonnen.

John Green ist also nicht nur ein erfolgreicher Autor, sondern auch ein richtiger Youtube-Nerd, der sowohl unterhalten als auch unterrichten kann. Wer hätte das gedacht?