Audible

Die Frauen von Savannah von Beth Hoffman

Von: Gast
26.05.2011

Christine Schweizer hat nicht nur Spaß daran, sich ihre eigene Meinung über Bücher zu bilden und diese kundzutun, sie tauscht sich auch gerne mit anderen Bookaholics aus. Dadurch ist vor 1,5 Jahren www.tinesbuecherwelt.wordpress.com entstanden. Neben Rezensionen schreibt sie Interviews mit AutorInnen, pflegt  Kontakte zu Literaturschaffenden und veranstaltet auch immer wieder Gewinnspiel. Und das Hörbuch kommt in ihrem Blog auch nicht zu kurz!

Beth Hoffman: Die Frauen von SavannahDie Frauen von Savannah Autorin: Beth Hoffman Sprecherin: Laura Maire Spieldauer: 6 Std. 45 Min.

Bücher sind die Essenz, die das Leben bunter machen. Dies habe ich schon als Kind für mich entdeckt.  Es gibt jedoch nicht nur das gedruckte Wort, das mich faszinieren kann. Seit ungefähr einem halben Jahr habe ich auch das Audiobook für mich entdeckt, sei es bei der Hausarbeit oder auch schon mal beim Einkaufen. Hier ist die Faszination eine ähnliche und doch von noch mehr Einflüssen abhängig. Nicht alleine die Geschichte macht es aus, sondern es steht und fällt sehr viel mit dem Sprecher.

Die richtige Kombination habe ich bei Beth Hoffmanns Die Frauen von Savannah gefunden. Gestolpert bin ich über dieses Audiobook aufgrund des Covers. Ich gebe zu, das Cover spielt für mich oft eine große Rolle. Und dieses Blumencover hat mich magisch angezogen. Dazu noch ein ansprechender, kurzer Text und schon wusste ich, dass dies mein nächstes Audiobook  sein würde.

In Die Frauen von Savannah werden wir in die Vergangenheit entführt, in der vieles noch nicht selbstverständlich ist: Die kleine CeeCee hat keine besonders schöne Kindheit. Ihre Mutter, die psychisch krank ist, macht ihr das Leben nicht einfach. Der Vater zieht sich  zurück und ist nur unterwegs. So lernt das junge Mädchen, wie es ist, als Außenseiterin zu leben. Nur eine alte Dame hält immer zu ihr. Doch alles ändert sich, als CeeCees Mutter eines Tages ums Leben kommt. Der Vater, unfähig für das junge Mädchen zu sorgen, schickt sie zu ihrer Großtante. Dort dürfen wir miterleben, wie ein einziger Sommer mit vielen Frauen, die jede für sich ein Unikat ist, CeeCees Leben positiv verändert. Am Ende können wir mit gutem Gefühl den Knopf aus dem Ohr nehmen.

Die Autorin Beth Hoffmann hat mit “Die Frauen von Savannah” einen wunderbaren Debütroman mit viel Gefühl geschaffen. Es ist eine ganz besondere Geschichte, mit ganz besonderen Figuren.

Warmherzig und fröhlich, aber auch an manchen Stellen traurig, werden wir durch diesen Sommer geführt, der die Weichen für das weitere Leben der Hauptfigur stellt. Die Sprecherin Laura Maire hat ihren Teil dazu beigetragen, um uns diesen Sommer nahe zu bringen. Mit angenehmer Stimme, passendem Tempo und - natürlich ganz wichtig - einer guten Betonung, hat sie mich beim Hören das Rad der Zeit um ein paar Jahrzehnte zurückdrehen und das 12jährige Mädchen buchstäblich kennen lernen lassen.