Audible

Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling

30.03.2011

Die Känguru-Chroniken Autor: Marc-Uwe Kling Sprecher: Marc-Uwe Kling Spieldauer: 2 Std. 1 Min. (ungekürzt)

In dem Hörbuch Die Känguru-Chroniken bekommt Marc-Uwe Kling, Kabarettist und Musiker, unfreiwillig einen neuen Mitbewohner - ein Känguru. Das Känguru ist Nirvana-Fan und Schnapspralinen-süchtig. Es ist politisch aktiv, hat einen eigenen Verein gegründet und liebt es zu diskutieren. Vor allem hat es gerne recht.

Ich kannte die ursprüngliche Radiokolumne von Radio Fritz. Ich fand sie damals mittelmäßig, obwohl ich eigentlich Marc-Uwe Kling Fan bin. Marc-Uwe Kling war früher übrigens Moderator des Kreuzberg Slam, einer Poetry Slam-Veranstaltung. Am Stück, bilden die einzelnen kurzen Storys der Känguru-Chroniken allerdings ein tolles Bild vom spontanen Einzug des Kängurus, der anfänglichen Distanz zwischen Marc-Uwe und dem Känguru und der späteren Freundschaft, die Stück für Stück enger wird.

Marc-Uwe Kling hat sich irrwitzige Dialoge überlegt. Es geht um den Alltag des Zusammenlebens, um die hässlichen, wie auch um die schönen Momente im Leben. Ab und zu gibt es auch eine nette Anspielung auf den Wahnsinn unserer hochtechnisierten und modernen Gesellschaft. Der Charakter des Kängurus ist sehr gut durchdacht und toll gesprochen. Leider ist die Qualität der Aufnahme nicht so gut, da es vermutlich bei einem Live-Auftritt aufgezeichnet wurde. Ich kann es aber trotzdem uneingeschränkt empfehlen.