Audible

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde von Jules Verne

Von: Gast
23.05.2011

Susanne Remm ist 45 und seit ihrer Kindheit verrückt nach Büchern. Aufgrund von beruflichem Stress musste sie irgendwann das Lesen und die dazugehörenden Rezis reduzieren, dadurch kam sie zum Medium Hörbücher. Ihre Webseite Der-Hoer-Buch-Blog.de gibt es in dieser Version seit knapp einem ¾ Jahr. Bevorzugtes Lesematerial sind Krimis, Thriller, gute Jugendbücher, Biographien und Lebenserzählungen mit Tiefsinn. Dabei ist es egal ob Buch, Paperpack, eBook oder Hörbuch - gelesen und gehört wird, was gefällt!

Jules Verne: Die Reise zum Mittelpunkt der ErdeDie Reise zum Mittelpunkt der Erde Autor: Jules Verne Sprecher: Rufus Beck Spieldauer: 4 Std. 39 Min.

Es gibt Hörbücher, die bleiben einem aus unerfindlichen Gründen immer im Gedächtnis. Als mich Jenni vom Audible-Team fragte, ob ich denn einen Hörbuch-Schatz für den Hörbücher-Blog beitragen wolle, da fiel mir spontan Die Reise zum Mittelpunkt der Erde von Jules Verne ein. Natürlich gibt es einige Hörbuchversionen davon. Aber die liebste ist mir die von Rufus Beck. Er macht das Hören zu einem ganz besonderen Spaß und man sollte unbedingt so tun, als hätte man noch nie zuvor etwas von diesem Buch gehört.

Erzählt wird die Geschichte von Axel, wohnhaft in Hamburg und Neffe von Professor Lidenbrock, einem etwas kauzigen Menschen. Ersterer macht auf einem Flohmarkt eine Entdeckung: Er bringt ein uraltes Manuskript mit nach Hause, welches mit Runen beschrieben ist. Sein Onkel und er entschlüsseln das Dokument und stellen fest, dass es sich um eine Wegbeschreibung von Arne Sagnussen handelt. Dieser stieg in Island in einen Vulkan und kam nicht mehr heraus.

Wie das ganze nun weitergeht und endet, hat wohl jeder schon gelesen oder auch im TV gesehen. Fakt ist aber, dass Rufus Beck das nicht vorgelesen hat. Und das macht die ganze Geschichte einfach hörenswert! Wenn Professor Lidenbrock mit seinem Hamburger Dialekt seinen Neffen Axel tadelt, um ihn im gleichen Moment mit wissenschaftlichen Fakten zuzuwerfen, ist das schon ein gewaltiger Spaß. Das Hörbuch ist  knapp viereinhalb Stunden lang und man kann es sehr gut als Entspannung dazwischen schieben. Fakt ist: Mir hat Jules Verne in vorgelesener Form noch nie so viel Spaß gemacht!