Audible

Dirk Wilhelm im Exklusiv-Interview

25.01.2011

Dirk Wilhelm mag Musik - und Hörspiele brauchen Musik! Da Dirk auch Gefallen daran fand, Geräusche und Atmosphären zu schaffen, begann er irgendwann damit Hörspiele zu vertonen. Eine einschneidende Rolle spielte dabei die Begegnung mit Oliver Rohrbeck, der für sein Label der Lauscherlounge gute Tontechniker suchte. So begann die Zusammenarbeit mit Dirk und mittlerweile sind daraus viele wunderbare Hörspiele entstanden.

Dirk hat nicht nur ein besonders feines Ohr, er macht auch gerne selbst Musik und spielt Gitarre. Die Abwechslung in seinem Beruf gefällt ihm besonders, denn manchmal muss er ganze Szenen mit Geräuschen und Musik untermalen, so zum Beispiel in dem Hörspiel Pavor von Florian Bald. Manchmal übernimmt er auch die Aufnahme eines Hörbuchs und achtet ganz besonders auf das gesprochene Wort – ganz ohne Musik. Egal, was Dirk gerade für ein Projekt vor sich hat, er mag seinen Beruf außerordentlich gerne und steckt immer voller neuer Pläne und Ideen.