Wer England verstehen will, muss hören

England

Empire war gestern. Die Inselnation steckt in der Brexit-Krise – und vor allem die Engländer sind auf der mühsamen Suche nach Identität. Wer diese Engländer besser verstehen möchte, dem empfehlen wir diese Hörbücher.

Der Engländer ist zwar an sich Brite, aber der Brite ist nicht unbedingt Engländer. Verwirrend? Ein bisschen. Die Engländer sind auch gerade ein bisschen verwirrt. Jahrhundert lang waren sie die treibende Kraft des British Empires. Jetzt gerade sehen sie sich rebellierenden Schotten und brodelnden Nordiren gegenüber. Und auch die friedliebenden Waliser sind nicht gerade zufrieden mit der momentanen politischen Lage.

Um die Engländer zu verstehen, braucht es ein feines Gespür für das Hintergründige, die Zwischenzeile, mit der schon Jane Austen ein satirisches Bild des 19. Jahrhunderts treffend beschrieb. Es braucht Verständnis für eine Nation, die zwischen den rauhen Küsten Northumberlands und den Weinanbaugebieten des südlichen Sussex stolz und herzlich seine Besucher empfängt.

Diese Hörbücher schaffen eine gute Grundlage.

Brexit-Bücher: Zeitgeschichte und Politik verstehen

Unleashing Demons: The Inside Story of Brexit

Autor:
Craig Oliver
Sprecher:
Craig Oliver
Spieldauer:
10:33 Std.

Als „collective English mental breakdown“, also einen kollektiven Nervenzusammenbruch, hat der Cambridge-Professor Nicholas Boyle den Brexit in einem Artikel für die Irish Times bezeichnet. Und damit auf den Punkt gebracht, wie die meisten Deutschen das Chaos im Unterhaus wohl aktuell wahrnehmen. Aber was passiert wirklich hinter den verschlossenen Türen der Politik? Diesen Einblick gibt Craig Oliver. Als enger Vertrauter und Mitarbeiter von David Cameron war Oliver bei allen Brexit-Schlüsselmomenten anwesend. Gestützt durch seine Notizen und untermalt mit Anekdoten erzählt er in Unleashing Demons, was hinter dem Brexit steckt. Dieser unvergleichliche Blick hinter die Kulissen der britischen Regierung und deren Umgang mit dem wohl größten politischen Ereignis des Landes in diesem Jahrhundert ist spannend wie ein Thriller.

All Out War: The Full Story of How Brexit Sank Britain's Political Class

Autor:
Tim Shipman
Sprecher:
Rupert Farley
Spieldauer:
32:05 Std.

Mit dem Referendum hat Großbritannien neben der inländischen Politik auch den Status Quo der Weltpolitik beeinflusst. Tim Shipman zeigt in seinem beeindruckenden Werk All Out War: The Full Story of How Brexit Sank Britain's Political Class, wie es überhaupt zum Brexit kam. Der politische Redakteur der Sunday Times beleuchtet vor allem David Cameron und dessen Niederlage. Dabei erzählt er eine wahre Story rund um Lügen und Verrat, Putschversuche, Rivalitäten und politische Kampagnen.

Mit unseren Hörbuchtipps für ferne Länder reist ihr um die Welt – mindestens in der Fantasie.

Zeitgenössische Literatur aus England

Der Brexit bedeutet einen immensen politischen Umbruch, der das bisherige Miteinander in der Europäischen Union auf den Kopf stellen wird. Doch neben der aktuellen Politik quälen die Engländer ähnliche Sorgen wie die meisten anderen Menschen auch: Unglückliche Ehen, die Suche nach der eigenen Identität, Fremdheit im eigenen Land und Tabuthemen wie Suizid. Diese Autoren haben bewegende Bücher geschrieben, mit denen ihr nicht nur in die Seele der Protagonisten eintaucht – sondern auch in die der britischen Nation.



Swing Time

Autor:
Zadie Smith
Sprecher:
Pippa Bennett-Warner
Spieldauer:
13:44 Std.

Zwei Mädchen in einem Londoner Vorort, die dem gleichen Traum nachhängen – den aber nur eine von ihnen leben wird. Für die beiden dunkelhäutigen Mädchen ist Tanzen ihr größtes Glück. Beide träumen davon, daraus ihren Beruf zu machen. Auf dem Fundament ihrer Leidenschaft sowie ihrer gemeinsamen Kultur entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Für Tracy heißt es im Erwachsenenalter tatsächlich: Swing Time: Aus dem talentierten Mädchen wird eine Musical-Tänzerin. Ihre Freundin hingegen wird Assistentin der berühmten Sängerin Aimee. Dieser Job führt sie nach Südafrika, da Aimee dort eine Schule errichtet. Das Land bringt Tracys Freundin aus dem Gleichgewicht und verzaubert sie auf ungeahnte Weise…

Dieses englischsprachige Hörbuch erzählt die Geschichte einer großen Leidenschaft und einer noch größeren Freundschaft. Zadie Smith arbeitet in ihrem Gesellschaftsroman mit vielen Gegensätzen. Vor allem aber gibt sie jungen dunkelhäutigen Frauen in Großbritannien eine Stimme. In leichtfüßigen und musikalischen Worten trägt sie dabei eine wichtige Botschaft in die Welt.

Von Irland über die Türkei, von Russland nach Japan – wer ein Land wirklich verstehen will, kommt an seiner Literatur nicht vorbei.

Eine englische Ehe

Autor:
Claire Fuller
Sprecher:
Heikko Deutschmann, Leslie Malton
Spieldauer:
9:56 Std.

Eine englische Ehe ist, wie jede Ehe, nicht immer einfach: Reibungspunkte, Kompromisse, die Identität als Individuum und die Gemeinschaft als Paar: Vieles muss unter einen Hut gebracht werden. Hat einer der Partner seine persönlichen Vorstellungen vom Leben aufgegeben, wird es richtig kompliziert. So geht es Ingrid. Sie hat sich in jungen Jahren in Gil, ihren Professor, verliebt, wurde von ihm schwanger und zu seiner Frau. Doch schnell merkt sie: Die Ehe erfüllt sie nicht und der alte Herr betrügt sie häufig. Ingrid schreibt ihm Briefe, die sie in seinen Büchern versteckt. Dann verschwindet sie. Als Gil glaubt, seine verlorene Frau wiedergesehen zu haben, begibt sich die gemeinsame Tochter Flora auf die Suche nach ihrer Mutter – und nach Antworten.

Claire Fuller geht in ihrem Roman der Frage nach, wovon junge Engländerinnen träumen, welche Konsequenzen unglückliche Ehen für sie haben und wie sie wieder zu sich selbst finden.

A Long Way Down

Autor:
Nick Hornby
Sprecher:
Julia Hummer, Andreas Petri, Stefan Kaminski
Spieldauer:
4:58 Std.

Suizid ist ein schwieriges und häufig tabuisiertes Thema – auch in England. Nick Hornby geht in seinem Roman darauf ein. In der Silvesternacht treffen vier Personen auf einem Hochhausdach zusammen. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein und haben doch alle den gleichen Plan: Sie wollen in dieser Nacht ihr Leben beenden. Mit Beobachtern haben sie dabei allerdings nicht gerechnet und so kommen die vier ins Gespräch. Gemeinsam hecken sie einen neuen Plan aus; der Valentinstag wird zum neuen Todestag auserwählt. So steigen sie gemeinsam vom Hochhausdach: A long way down. Die folgenden Wochen machen aus den gefährdeten Fremden ungewöhnliche Freunde.

Mit einer Prise Humor erzählt einer der beliebtesten britischen Autoren der Gegenwart eine ernste, aber zugleich überraschend heitere Geschichte von vier sich selbst Überlebenden.

Austen, Orwell, Dickens und mehr: Englische Literaturklassiker

Englische Klassiker werden weltweit gelesen – vielleicht, weil sie so vielfältig sind. Sie erzählen von traumhaften Welten, steifen Umgangsformen und bedrückenden Zukunftsvisionen. Aber auch spannende Fälle erwarten euch in unserer Auswahl.

1984

Autor:
George Orwell
Sprecher:
Sebastian Rudolph
Spieldauer:
12:24 Std.

Das Jahr 1984: „Big Brother“ überwacht und kontrolliert die Welt. Die Menschheit scheint in einem einzigen großen Gefängnis zu leben. Winston Smith arbeitet für das System. Er ist niederer Beamter und Mitglied der sogenannten „Äußeren Partei“. Schicksalsergeben führt der 39-Jährige ein freudloses Leben im London der 80er Jahre. Nach und nach durchlebt Smith einen gedanklichen Wandel. Er nimmt die Welt, in der totale Überwachung, „Gedankenpolizei“ und Unterdrückung zum Alltag gehören, als beklemmend wahr. Aus einem zunächst einsamen Skeptiker wird ein Rebell, den das System schließlich durch brutale Maßnahmen bricht.

Die Schreckensutopie wurde 1948 von George Orwell geschrieben. Aus heutiger Sicht ist seine Zukunftsvision besonders beklemmend. DIe Parallelen zwischen 2019 und dem Buch rücken beim Lesen und Hören besonders ins Bewusstsein.

Eine Weihnachtsgeschichte

Autor:
Charles Dickens
Sprecher:
Helmut Krauss
Spieldauer:
3:31 Std.

Statt mit der Zukunft beschäftigte sich ein weiterer Autor des klassischen Kanons mit den Gegebenheiten seiner Zeit: Charles Dickens. Dickens ist für zahlreiche Klassiker wie Oliver Twist oder David Copperfield und natürlich die Weihnachtsgeschichte bekannt. Zunächst heiter, später düster beschreibt er in seinen Romanen kritisch das Leben der Unter- und Mittelschicht im England des 19. Jahrhunderts. Einen Blick auf die frühen Jahre desselben Jahrhunderts und des davorliegenden werft ihr mit Jane Austen. In ihren Romanen analysiert sie mit scharfem Blick die damalige Gesellschaft und deren Probleme. Zu den bekanntesten ihrer Werke zählt Stolz und Vorurteil.

Englische Klassiker für jedes Alter

Sherlock Holmes und die ägyptische Mumie: Die neuen Abenteuer 1

Autor:
Arthur Conan Doyle, William K. Stewart
Sprecher:
Christoph Hackenberg
Spieldauer:
0:51 Std.

Das Britische Museum steht kurz davor, die altägyptische Ausstellung zu eröffnen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Plötzlich verschwindet die Hauptattraktion: eine Mumie. Jemand stahl sie aus dem Sarg eines Pharaos. Der verzweifelte Museumsdirektor wendet sich an Sherlock Holmes und Dr. Watson: Die beiden sollen den Fall lösen.

Sherlock Holmes und die ägyptische Mumie ist das erste Abenteuer der Holmes-Serie „Die neuen Abenteuer“. Die Autoren Arthur Conan Doyle und William K. Stewart haben mit dem Meisterdetektiv eine Kunstfigur geschaffen, die noch heute Millionen begeistert. Die Abenteuer um Holmes wurden als Spielfilm und als BBC-Serie erfolgreich verfilmt.

Peter Pan

Autor:
J. M. Barrie
Sprecher:
Rufus Beck
Spieldauer:
4:59 Std.

Peter Pan, ein Junge der niemals erwachsen wird, lebt im Nimmerland und führt dort die verlorenen Jungs an. Eines Tages sucht er mit der kleinen Fee Tinker Bell seinen Schatten in England. Auf seiner Suche kommt er am Haus der Familie Darling vorbei und wird fündig. Leider gelingt es ihm nicht, seinen Schatten wieder anzunähen. Wendy, die Tochter der Familie, wird von Peter Pans Weinen geweckt und hilft ihm. Zum Dank nimmt Peter Pan Wendy und ihre Brüder mit auf die Trauminsel. Dort angekommen, stoßen die Kinder mit dem gefährlichen Kapitän Hook zusammen.

J. M. Barrie hat mit Peter Pan ein unsterbliches Märchen erschaffen, das Jung und Alt zum Träumen verführt.

Fantastische moderne Klassiker unter den Büchern aus England findet ihr außerdem bei J. K. Rowling oder J. R. R. Tolkien. Sie entführen ihre Leser und Hörer in Fantasiewelten mit Zauberern und Elfen. Das bekannteste Werk Rowlings ist die inzwischen verfilmte Harry Potter-Reihe. Tolkien ist Autor der Herr-der-Ringe-Trilogie und Der Hobbit.

Bücher aus England: Ein Land hörend verstehen und kennenlernen

Entdeckt die englische Kultur, ihre Umgangsformen und ihre Menschen: Unsere Sachbücher, Klassiker und zeitgenössischen Romane bringen euch dieses faszinierende Land näher.

Fotos: Visit Britain


Alle Artikel über: Audiobooks, Harry Potter, Romane