Audible

Nick Hornby: Fever Pitch

Von: Gast
21.09.2011

Jörg Hermann ist Chefredakteur der Computerzeitschrift PCgo. In seinem Magazin und auf der Webseite www.pcgo.de berichtet er regelmäßig über Hörbücher. Außerdem ist er Fußball-Fan und seit mehr als 15 Jahren Dauerkartenbesitzer des TSV 1860 München. Viele werden sagen, dass das mit Fußball nichts zu tun hat. Recht haben sie.

Es geht nicht um guten Fußball. Wer ein schönes Spiel sehen will, schaltet am Besten den Fernseher an und schaut Länderspiele der Deutschen Nationalmannschaft – erstaunlich genug. Wer jedes zweite Wochenende ins Stadion pilgert, ist besessen, hat sein Herz und seinen Verstand verloren. Jeder Fan weiß das, kann es Nicht-Fans aber nicht erklären. Nick Hornby kann.

 

,,Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden.”

 

Fever Pitch ist ein brillantes Buch über das Leben als Fan. Nick Hornby beschreibt darin sein Leben als Anhänger des FC Arsenal und wie ihn die Droge Fußball 30 Jahre lang begleitet, prägt, zur Verzweiflung treibt und in dunklen Stunden Halt gibt. Und jedes Wort ist wahr. Fan sein ist nicht komisch. Jeder, der bei 10 Grad im Dauerregen ein lausiges Spiel seiner Mannschaft verfolgt hat, weiß das. Warum tun wir uns das an? Nick Hornby versucht eine Erklärung. Und das ungeheuer witzig, unterhaltsam und tiefsinnig. Fans werden sich auf jeder Seite wieder finden, und Nicht-Fans werden uns ein wenig besser verstehen und begreifen, dass es für uns keine Rettung gibt.

„Fußball ist eine gege­bene Behin­de­rung, die im All­tag berück­sich­tigt wer­den muss. Wenn ich an den Roll­stuhl gebun­den wäre, würde nie­mand irgend­was in einer Woh­nung im obers­ten Stock ver­an­stal­ten. Warum also soll­ten sie irgend­was für einen Sams­tag­nach­mit­tag planen?“

 

Ist die deutsche Übersetzung des Buches schon sehr gelungen, die deutsche Hörbuchfassung ist großartig. Mit Peter Lohmeyer (Das Wunder von Bern) liest einer das Buch, der vom Virus Fußball ebenso infiziert ist wie Nick Hornby. Für Fans ein Muss, für Nicht-Fans beste Hörbuch-Unterhaltung über die merkwürdige Gattung Fußball-Fan.