Bridget Jones und ihre Schwestern: Freche Frauenpower

Jurate Baronas | 20.07.20

Wenn Protagonistinnen lustige Sprüche klopfen oder von einem Fiasko ins andere stürzen, bleibt oft kein Auge trocken. Das Prinzip dahinter ist simpel: Fast jeder kann sich mit ihnen ein bisschen identifizieren.

Bridget Jones und ihre Schwestern: Lustige Frauen in der Literatur

Online-Omi schreibt jeden Tag. Auf „Fäßbook“ oder Twitter und mit ihrem „Händi“. Sobald die 82-jährige Renate Bergmann wieder einen Tweet absetzt, freuen sich mehr als 56.000 Follower. Der Erfolg der schreiblustigen Dame hat sich inzwischen auch in Büchern manifestiert. Das Corona-Quarantäne-Buch Dann bleiben wir eben zu Hause! bewegt sich seit Wochen nicht von Platz eins der Spiegel-Bestseller-Liste. Gerade erschien ihr nächstes Werk, ungekürzt und exklusiv bei Audible zu hören: Ans Vorzelt kommen Geranien dran. Im Post-Lockdown-Sommer urlaubt die Online-Omi im Campingbus.

Was viele nicht wissen: Hinter der deutschen liebsten Twitter-Oma steckt ein Mann. Torsten Rohde erfand sie 2012 nach einer Familienfeier, als er sich die Anekdoten von Oma, Mama, Tante und Schwester anhörte. Anders ist es beispielsweise bei Bridget Jones. Die tollpatschige, ewig kalorienzählende, Britin ist immerhin ein bisschen das Alter Ego von Autorin Helen Fielding. Sie sei ein Teil von ihr, zu dem sie sich lange nicht bekennen wollte, erzählt sie im Interview mit einem Magazin: Eine Frau, die ihr Leben nicht in den Griff bekam und sich ständig fragte, was andere von ihr dachten.

Andere Frauen, andere Probleme. Dora Heldts Tante Inge haut ab, Kerstin Giers alleinerziehende Constanze in Die Patin, Gaby Hauptmanns Carmen in Suche impotenten Mann fürs Leben: Sie alle haben gemeinsam, dass sie dafür sorgen, dass sich ihre Leser und Hörer gleich besser fühlen. Weil sie ähnliche Schrullen und Macken haben, ganz normale Gefühle und Katastrophen durchleben oder an einen Menschen erinnern, der nervt und doch ans Herz geht.

Übrigens: Als herauskam, dass der ehemalige Controller Torsten Rohde hinter Online-Omi steckt, kümmerte das die Fans wenig. Für sie ist und bleibt Renate Bergmann wie ihre eigene Großmutter. Hier sind die großartigen Geschichten von Online-Omi und ihren Mitstreiterinnen.

Online-Omi on Tour: Renate Bergmann mischt den Campingplatz auf

Ans Vorzelt kommen Geranien dran: Die Online-Omi geht campen
Hörprobe hören

Ans Vorzelt kommen Geranien dran: Die Online-Omi geht campen

Geschrieben von:Renate Bergmann
Gesprochen von:Carmen-Maja Antoni
Spieldauer:7:03
Typ:Ungekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Renate Bergmann will in die Sommerfrische. Jetzt, mit 82, wo es noch geht. Die Nachbarn Ilse und Kurt Gläser fahren mit, aber für sie bedeutet Urlaub: campen. Zelten kommt Online-Omi mit ihrer künstlichen Hüfte nicht in die Tüte. Ein ordentlicher Campingbus muss her, den Kurt mit seiner schwindenden Sehkraft nur leider nicht steuern kann. Auch dafür finden die drei rüstigen Rentner eine Lösung. Auf dem Zeltplatz angekommen, ist es wie immer bei Renate Bergmann, ein Abenteuer reiht sich ans nächste. Gemeinschaftsduschen ohne Duschhocker, Begegnungen mit dem grimmigen Platzwart Herr Habicht, der Besuch von Tochter Kirstin und die gemeinsame Yogastunde …

Torsten Rohde hat aus dem Rentnerleben von Renate Bergmann viel zu erzählen. Ans Vorzelt kommen Geranien dran ist sein 14. Werk über die Online-Omi – und es könnte durchaus neben Dann bleiben wir eben zu Hause! einen Dauerplatz in den Bestsellerlisten landen. Gelesen wird die Geschichte von Schauspielerin Carmen-Maja Antoni, die mit ihrer schrulligen Stimme den Ton wunderbar trifft.

Heldinnen der Literatur – entdeckt noch mehr Geschichten von Frauen, die viel leisten und meistern.

Mein Mann, der Rentner, und dieses Internet - Das geheime Tagebuch einer Ehefrau: Die Rentner-Reihe 1
Hörprobe hören

Rosa Schmidt, die in ihrer Buchreihe Mein Mann, der Rentner: Das geheime Tagebuch einer Ehefrau über Freud und Leid mit dem pensionierten Gatten berichtet, hat einen Ghostwriter: die Journalistin und Unternehmerin Anne Hansen. Sie fasst die Erfahrungen der real existierenden Frau, die seit mehr als 40 Jahren mit Günther Schmidt verheiratet ist, in schreiend komische Geschichten.

Im Hörbuch Mein Mann, der Rentner, und dieses Internet bekommt der Gatte von der Tochter ein Tablet geschenkt. Günther ist begeistert und fortan stundenlang mit Surfen und Posten beschäftigt. Rosa kümmert sich derweil um den Haushalt und atmet ihren Ärger mit vielen Oms weg. Als die Schmidts ein Fest veranstalten und Günther auf Facebook Gäste einlädt, laufen die Dinge aus dem Ruder – und das beschert dem Rentnerpaar eine überraschende Einsicht. Gabriele Blum liest Rosas Erzählung mit einer unnachahmlichen Mischung aus Pragmatismus und Emotionalität vor.

Tante Inge haut ab
Hörprobe hören

Tante Inge haut ab

Geschrieben von:Dora Heldt
Gesprochen von:Ulrike Grote
Spieldauer:3:37
Typ:Gekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Tante Inge verlässt mit Koffer und einem Stoßseufzer ihr Heim. Auf nach Sylt. Dorthin will die 64-Jährige ohne ihren Langzeit-Gatten Walter. Ihre Nichte Christine, die mit ihrem neuen Freund ein paar schöne Tage auf der Insel verbringen wollte, versteht die Welt und Tante Inge nicht mehr. Doch deren Plan, ein neues Leben anzufangen, geht erst einmal nicht auf. Bald erscheinen Christines Eltern, auch Tante Inges Langweiler-Mann steht auf der Matte. Inmitten des fröhlichen Treibens will er seine Frau davon überzeugen, dass sie auch mit ihm den sehnsüchtig gewünschten Neustart haben kann.

Dora Heldts Geschichten haben meist irgendwie mit ihr selbst zu tun. Die Autorin, die mit richtigem Namen Bärbel Schmidt heißt, wurde auf Sylt geboren. Ihr Pseudonym – der Name ihrer Großmutter – gab sie sich vor mehr als einem Jahrzehnt, weil sie damals hauptberuflich als Verlagsvertreterin arbeitete. Inzwischen ist sie Vollzeit-Autorin. Sie kennt sich also aus mit den kleinen und großen Neuanfängen: Tante Inge haut ab erzählt davon, dass er in jedem Alter möglich ist.

Lustige Frauenromane: Geschichten wie aus dem richtigen Leben

Suche impotenten Mann fürs Leben
Hörprobe hören

Suche impotenten Mann fürs Leben

Geschrieben von:Gaby Hauptmann
Gesprochen von:Gaby Hauptmann
Spieldauer:3:21
Typ:Gekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Bekannt wurde die Autorin Gaby Hauptmann mit ihrem Buch Suche impotenten Mann fürs Leben. Darin erzählt sie die Geschichte von Carmen, die endlich einen Mann will, der nicht jeder Versuchung nachgibt. Als sie David trifft, ist sie hin und weg. Sie muss dabei nur erkennen, dass das Sprichwort „Be careful what you wish for“ verdammt wahr ist …

Gaby Hauptmann hat mit ihrem 2010 erschienenen Bestseller einen frechen Frauenroman geschrieben, der nichts von seiner Frische verloren hat. Im wahren Leben wartet Frau nicht ab, sondern gestaltet ihr Leben aktiv. Dass selbst große Träume nicht ohne Abstriche wahr werden, vermittelt Gaby Hauptmann als Sprecherin ihres Romans selbst.

Die Patin: Die Mütter-Mafia 2
Hörprobe hören

Die Patin: Die Mütter-Mafia 2

Geschrieben von:Kerstin Gier
Gesprochen von:Mirja Boes
Spieldauer:4:18
Typ:Gekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Constanze hat ihr Leben als alleinerziehende Mutter im Griff. Meistens zumindest. Die Tochter pubertiert, der vierjährige Sohn braucht viel Aufmerksamkeit. Die Männer in ihrem Leben benehmen sich wie zusätzliche Kinder: Noch-Ehemann Lorenz stellt allerlei Forderungen und der neue Freund Anton ist am Ende auch nur ein normaler Mann. Constanze versucht, die Patchwork-Familie unter einen Hut zu bringen, ohne ihre eigenen Wünsche aus den Augen zu verlieren. Das geht natürlich mit vielen schrägen und lustigen Verwicklungen einher.

Kerstin Gier hat mit Die Patin den Fortsetzungsroman ihrer Mütter-Mafia geschrieben. Constanze ist der ehrliche Gegenentwurf zu den Bilderbuch-Müttern einer jeden Vorstadtsiedlung, die sich auf Websites und in Chats über Kindererziehung, Kochrezepte und Klavierunterricht austauschen. Comedian Mirja Boes liest mit Power und einem Lächeln in der Stimme.

Wundertüte
Hörprobe hören

Wundertüte

Geschrieben von:Susanne Fröhlich
Gesprochen von:Susanne Fröhlich
Spieldauer:5:03
Typ:Gekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Das Leben ist eine Wundertüte. Andrea Schnidt hätte nie gedacht, dass sie sich noch einmal so verlieben würde. Bei Paul stimmt alles, bis auf die Birkenstocksandalen und die beinahe fanatisch gesunde Ernährung. Nur seine Tochter macht ihr das Leben schwer. Andrea nimmt es mit Herz und viel Humor – eben wie eine erwachsene Frau. Sie weiß, dass selbst in Wundertüten nie alles drin ist, was man sich gewünscht hat.

Susanne Fröhlich wurde bekannt, als sie ihren ehrlichen Kampf mit ihren Pfunden im Bestseller „Moppel-Ich“ dokumentierte. Fans lieben sie für ihre Selbstironie und ihren grandiosen Humor. Ihn kann man in ihrer MDR-Literatursendung „Fröhlich lesen“ erleben. Als erfahrene Radio-Stimme liest sie ihren Roman Wundertüte selbstverständlich selbst.

Bridget Jones' Baby: Die Bridget Jones-Serie 3
Hörprobe hören

Bridget Jones' Baby: Die Bridget Jones-Serie 3

Geschrieben von:Helen Fielding
Gesprochen von:Ranja Bonalana
Spieldauer:4:48
Typ:Ungekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Bei einer Sammlung lustiger Frauenromane darf Kultfigur Bridget Jones nicht fehlen. Die Britin, die zu Schokoladenorgien und Chaos im Job neigt, hört ihre biologische Uhr ticken. Auf einem Festival fällt sie in weißen Klamotten in eine Schlammpfütze – und dem amerikanischen Milliardär Jack Qwant erst vor die Füße, dann in sein Bett. Kurz darauf trifft sie ihre ewige Liebe und Menschenrechtsanwalt Mark Darcy wieder und … prompt ist das heiß ersehnte Baby unterwegs. Wer von beiden der Vater ist, ist in dieser Geschichte nicht die Frage. Sondern wen Bridget am Ende als Mann fürs Familienleben auserwählt.

Kritische Stimmen bemängeln, dass Helen Fieldings Fortsetzungsroman Bridget Jones‘ Baby falsche Bilder vom Leben erschafft: Welche Frau um die 40 hat die Wahl zwischen Milliardär und Menschenrechtsanwalt? Leute, darum geht’s nicht. Das Coole an Bridget Jones ist, dass sie ihre Chancen beherzt nutzt, statt strikt nach Plan vorzugehen. Und sich selbst nichts vorwirft, wenn alles schiefgeht. Frei nach: Ich lebe statt gelebt zu werden.

Von Online-Omi bis Bridget Jones: Sie leben und lieben, wie es ihnen gefällt

Es gibt fast nichts Schöneres als aufregende Romanzen. Aber sind eigentlich Romance-Autorinnen so romantisch wie ihre Bücher? Die Antwort gibt es hier. Im Probemonat ist der erste Titel übrigens kostenlos.

postBlogDe - Frauen in Kunst und Kultur
Lebensgeschichten
Starke Frauen in Kunst und Kultur

Who run the world? Girls! Diese Hörbiografien erzählen die Lebensgeschichten von Beyoncé, Whitney Houston, Frida Kahlo, Maria Callas, Coco Chanel und anderen Künstlerinnen, wie ihr sie noch nie gehört habt.