Audible

Ghostsitter: Eine Hörspiel-Serie für Jung, Alt und Untot

11.12.2017

Pünktlich zu Halloween ist die neue Hörspielserie von Audible.de und Amazon Music erst veröffentlicht worden und schon jetzt hat die Buchvorlage den Leserpreis 2017 der Buch-Community Lovelybooks gewonnen. Dabei entscheiden die Leser, welche Neuerscheinungen in 14 Kategorien die besten des Jahres waren.

Was ist das besondere an Ghostsitter?

Der Autor von Ghostsitter, Tommy Krappweis, wurde in den 90ern als Ensemble-Mitglied der Comedy Show „RTL Samstag Nacht“ bekannt und ist der Erfinder von „Bernd das Brot“, das den renommierten „Adolf-Grimme-Preis” erhielt. Seine Fantasy-Buchreihe rund um „Mara und der Feuerbringer“ schaffte es sogar auf die Kinoleinwand. Ghostsitter gab es bereits als Buch und Staffel 1 der Hörspielserie ist die Dramatisierung der ersten beiden Bände, „Geister geerbt“ und „Vorsicht! Poltergeist!“

Das Hörspiel ist nicht nur für Kinder ab 8 Jahren geeignet, sondern macht auch Erwachsenen Spaß! Wer die Kombination aus Grusel und Humor liebt, kommt hier auf seine Kosten. Tommy Krappweis hat für die Produktion die besten Comedy-Sprecher um sich geschart, die Deutschland zu bieten hat:

Der Hauptcharakter ist TOM (FELIX STRÜVEN), ein 14-jähriger Junge, der deutlich mehr von Computerspielen versteht als von Geistern. Dann gibt es RUFUS T. FEUERFLIEG, der von WIGALD BONING gesprochen wird. Er ist Toms Anwalt, der, um es vorsichtig auszudrücken, komplett verrückt ist. WELF wird von DETLEF TAMS gesprochen, Toms “Bonus-Onkel”. Eher so der schweigsame Typ, der sich bei Vollmond in einen Werwolf verwandelt. CHRISTOPH MARIA HERBST brilliert in der Rolle des Vampirs VLARAD, der immer wie aus dem Ei gepellt aussieht, alles weiß und sich gerne reden hört. HUGO EGON BALDER spricht ZORACZ, den archetypischen Bösewicht. Besonders beeindruckend ist sein rollendes „R“. dann haben wir noch BERNHARD HOECKER, der ARCHIVAR, ein sehr penibler, rigider Beamter, den niemand beeindrucken kann. Außer vielleicht Herr Feuerflieg. Nur um einige der bekannten Sprecher zu nennen.

Worum geht’s?


Ghostsitter: Die komplette 1. Staffel

Ghostsitter: Die komplette 1. Staffel

Author:
Tommy Krappweis
Sprecher:
Christoph Maria Herbst, Wigald Boning, Hugo Egon Balder, Bernhard Hoëcker, Kai Taschner, Felix Strüven
Spieldauer:
8:35 Std., ungekürzt

Tom hat eine Geisterbahn mit quicklebendigen Geistern geerbt! Und die im Zaum und geheim zu halten, ist gar nicht so einfach: Vampir Vlarad mutiert dummerweise bei Blutkonsum zum jeweiligen Spenderwesen, meistens zu Meerschweinchen. Mit Zombie Wombie ist nicht zu spaßen, wenn man seinem Plüschhäschen zu nahe kommt, und Hop-Tep, die Mumie, kann aufgrund der Bandagen um den Kopf nur telepathisch kommunizieren. Außerdem wären da noch Werwolf Welf, dem man bei Vollmond besser nicht begegnet, und Gespenstermädchen Mimi. Bei dieser geisterhaften Chaostruppe ist echt ein Profi gefragt - und Tom ist das genaue Gegenteil. Dass er aber trotzdem genau der Richtige für den Job als "Ghostsitter" ist, beweist er ein ums andere Mal mit viel Witz und Einfallsreichtum.

Eine phantasievolle Geschichte, für die man nie zu alt ist, denn wie heißt es bei den Untoten so schön: "Bedenke den Spaß!"

Das Besondere an den Aufnahmen ist, dass der hochkarätige Ensemblecast meist gemeinsam vor dem Mikrofon stand. Heutzutage wird bei den meisten Hörspielen „ge-x-t“, d.h. die Sprecher nehmen ihre Passagen alle einzeln auf und am Ende wird alles zusammengebaut. Hier gab es jedoch eine echte Interaktion zwischen den Darstellern, so dass so manche spontane Reaktion als auch ein hervorragendes Comedy-Timing das Ergebnis waren.

Making of Ghostsitter - Teil 1

Making of Ghostsitter - Teil 2

Solltet ihr Lust bekommen haben, Ghostsitter zu hören – auf geht’s – hier könnt ihr euch Staffel 1 herunterladen.