Audible

Gratis-Hörbuch-Download: Das Lächeln der Frauen von Nicolas Barreau

08.06.2012

Das Lächeln der Frauen Autor: Nicolas Barreau Sprecher: Andreas Fröhlich und Stefanie Stappenbeck Spieldauer: 06 Std. 16 Min.

Update: Der Gratis-Download ist nun geschlossen! Wir freuen uns sehr über das große Interesse und hoffen, ihr hattet viel Spaß mit dem Hörbuch!

Heute und noch die nächsten drei Wochen könnt ihr das Hörbuch “Das Lächeln der Frauen” von Nicolas Barreau kostenlos bei uns herunterladen! Das Taschenbuch, im Piper Verlag erschienen, steht aktuell sogar auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste! Das knapp sechsstündige Hörbuch ist bei Hörbuch Hamburg erschienen, wo wir uns ganz herzlich für die Bereitstellung bedanken möchten. Gesprochen wird der Bestsellerroman von Andreas Fröhlich und Stefanie Stappenbeck.

Das Hörbuch ist sicher auch ein schönes Geschenk für eure Freunde!

Hier geht es zum regulären Download von “Das Lächeln der Frauen” auf Audible.de

Falls ihr das Buch noch nicht kennt, stellt euch heute Janine Große-Beck das Hörbuch als ihren Hörbuchschatz vor. Janine arbeitet als Programmiererin und ist nebenbei als Moderatorin bei Lovelybooks tätig.  Dabei überlegt sie sich zusammen mit Autoren spannende Aktionen für Leseratten oder organisiert Leserunden im Netz. Hörbücher und Bücher rezensiert sie außerdem auf ihrem LitBlog paperthin.de. Ein Leben ohne Geschichten kann sie sich nicht mehr vorstellen und lenkt sich gerne damit von der Arbeit am PC ab.

Aurélie Bredin fühlt sich allein gelassen, als ihr Freund Claude sie für eine andere Frau verlässt und ihre beste Freundin kein Verständnis für ihre Tränen aufbringt. Totunglücklich läuft sie durch die Straßen von Paris bis sie schließlich in einer Buchhandlung landet. Obwohl sie eigentlich selten Bücher liest, kauft sie sich “Das Lächeln der Frauen” von Robert Miller.

Als sie den Roman noch in derselben Nacht verschlingt, meint sie das Restaurant “Le Temps des Cerises”, das sie von ihrem kürzlich verstorbenen Vater geerbt hat, darin wiederzuerkennen. Kann das wirklich sein?

Aurélie glaubt jedenfalls nicht an Zufälle und nimmt Kontakt zu dem herausgebenden Verlag auf, denn sie möchte den Autor unbedingt zu einem Essen in ihrem Restaurant einladen, um sich persönlich für die zugleich geistreiche und humorvolle Lektüre zu bedanken.

Doch der Verlag ist ihr dabei keine große Hilfe. Aurélie bekommt nur ausweichende Antworten vom sturem Lektor André Chabanais, der ihr Anliegen immer wieder abblockt. Er beruft sich darauf, dass der englische Schriftsteller sehr zurückgezogen in einem Cottage lebe und den Kontakt zur Öffentlichkeit scheue. Aber Aurélie gibt nicht auf - bis sie eines Tages eine Nachricht von Robert Miller in ihrem Briefkasten findet.

Nicolas Barreau besticht in diesem Roman einmal mehr mit seinem französischem Charme und lässt mit seiner raffinierten Wortwahl so manches Leserherz höher schlagen. “Das Lächeln der Frauen” ist eine äußerst reizende, gefühlvolle und kluge Liebesgeschichte, die ihresgleichen sucht und von Andreas Fröhlich und Stefanie Stappenbeck hervorragend vorgelesen wird.

Die Romane von Nicolas Barreau sind für mich etwas ganz besonderes, etwas intimes und unvergleichbar. Ich liebe die leichte, verspielte Art mit der er seine Protagonisten durch das Buch führt und das Pariser Flair, das er beschreibt. Wenn ich seinen Worten lausche, fühle ich mich selbst ganz berauscht und verliebt. Und deswegen ist “Das Lächeln der Frauen” für mich das schönste Liebes-Hörbuch.

Wer an Aurélies Menu d’amour interessiert ist, für den haben wir das Rezept des Hauptgangs hier als PDF hochgeladen.

 

Wem das Hörbuch gut gefallen hat, der kann sich schon auf den nächsten Roman von Nicolas Barreau freuen: “Eines Abends in Paris”. Das Hörbuch erscheint am 27. September bei Audible.