Leigh Bardugo's Grishaverse in der Tiefe

Julie Bonnstädter | 20.12.22

Leigh Bardugo hat eine fesselnde Fantasy-Welt voller Magie, Geheimnisse und großer Abenteur erschaffen. Mit unserer Infografik und dem Grishverse-Ratgeber erfährst du mehr über Racka, die Magie und die wichtigsten Charaktere.

Shadow-and-Bone

Die amerikanische Bestsellerautorin Leigh Bardugo schuf mit ihrem Grisha-Romanen ein wahres YA-Fantasy-Universum. Im Zentrum steht die junge Soldatin Alina Starkov, welche plötzlich ihre besondere Macht entdeckt und fortant das kriegsgebeutelte Land retten muss. Doch die Welt, in der sie sich befindet, ist voller Gefahren und Geheimnisse. Wer die Romanreihe bereits kennt, weiß, wie komplex das Grishaverse ist. Deshalb haben wir die Besonderheiten der neuen Fantasy-Welt für alle Neueinsteiger zusammengefasst.

Auch interessant: Leigh Bardugo erzählt im Audible Interview über weitere Orte im Grishaverse, die sie noch erkunden will.

Die ultimative "Grishaverse"-Infografik

Shadow and Bone Infografik - Audible.de

Die Länder des Grishaverse

Das Grishaverse scheint schier unendlich. Vom Schattenflur bis hin zum Großen Palast oder Ketterdam – es gibt so viele Orte zu erkunden. Die wichtigsten Länder, Städte und Orte haben wir hier aufgeschlüsselt und erklärt.

Ravka

Ohne Frage spielt das Königreich Ravka die wichtigste Rolle im gesamte Grishaverse. Es liegt zwischen Fjerda im Norden und Shu Han im Süden und durch die Mitte des führt die Schattenflur, die Land zweiteilt. Das Klima in Ravka ist kalt, auch wenn es in den Sommermonaten wärmer wird. Im Norden des Landes beginnt der Permafrost. In der Hauptstadt Os Alta befindet sich der große Palast, in dem die königliche Lantsov -Familie lebt. Hier steht auch der kleine Palast der Grisha. Die Städte Novokribirsk und Kribirsk sind im Westen und Osten jeweils die letzte Siedlung vor der Schattenflur. Die Einwohner Ravkas befinden sich mit ihren angrenzenden Nachbarn seit Jahrhunderten im Krieg. Geschützt werden sie von der ersten und zweiten Armee. Ravka ist einer der wenigen Orte, an dem die Grisha sicher leben können.

Shu Han

Shu Han grenzt im Norden an Ravka und im Westen an Kerch. Eine lange Bergkette, die Sikurzoi, schützt das Königreich vor dem verfeindeten Ravka. Klima: In Shu Han herrscht permanenter Sommer. Die Hauptstadt des Landes ist Ahmrat Jen, in der auch die königliche Familie lebt. In der Grenzstadt Koba werden gefangene Grisha für Experimente verkauft. In Shu Han regiert die Taban-Familie in einer matriarchalen Monarchie. Das Land ist bekannt für seine wissenschaftlichen Innovationen. Die Shu selbst zeichnen sich durch ihre glatten schwarzen Haare und ihre goldene Augenfarbe aus. Außerdem lieben sie die Farbe Grün. Die Grisha werden in Shu Han häufig gejagt und für Experimente genutzt.

Fjerda

Fjerda grenzt in seinem Süden an Ravka, durch das es durch den Permafrost und einen dichten Wald getrennt wird. In seinem Westen befindet sich die Wahre See. Das Land ist vor allem für seine Eiseskälte bekannt. An der Küste der Wahren See liegt Fjerdas Hauptstadt Djerholm mit dem Eistribunal. Sie ist einer der wenigen Orte des Landes, die sich über das Meer sicher erreichen lassen. Das gilt sonst nur noch für die Küstenstadt Elling, in der Fischerei und Schmuggel florieren. Die Bewohner in Fjerda glauben an den Gott Djel. Die Rollenverteilung in Fjerda ist streng, Frauen dürfen etwa keinen Alkohol trinken und müssen heiraten. Fjerdaner zeichnen sich durch einen blassen Teint, helle Haare und blaue Augen aus. Sie fürchten die Grisha und ihre Kräfte und bilden deshalb Drüskelle aus. Auch gibt es hier zahlreiche „Hexenjäger", welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, Grisha zu fangen und zu töten.

Kerch

Der Inselstaat Kerch liegt mitten in der Wahren See. Er besteht aus einer Hauptinsel und verschiedenen kleinen Inseln. Die Temperaturen in Kerch sind gemäßigt und es regnet viel. Hauptstadt ist das Ketterdam, welches auch das wichtigste Handelszentrum für alle Nationen ist. Außerdem sind hier viele kriminelle Organisationen wie die Krähen zu Hause. In Kerch regiert anstelle eines Königs eine Gruppe von Kaufleuten aus den mächtigsten Familien des Landes. Die Einwohner des reichen Staates sind materialistisch, Kommerz steht bei ihnen an erster Stelle. Sie beten Ghezen, den Gott von Industrie und Handel, an. Kerch verhält sich in allen Konflikten neutral und vergibt stattdessen Kredite an die verschiedenen Nationen.

Novyi Zem

Novyi Zem grenzt im Norden an die Wandernde Insel und im Osten an die Wahre See. In seinem Süden liegen die Kolonien des Staates Kerch. Shriftport ist die größte Hafenstadt von Novyi Zem. In seiner Nähe bauen die Bewohner in großen Mengen Jurda an, aus dem die Droge Jurda Parem entsteht. Im Nordosten ist zudem die Stadt Weddle bekannt. Die Wahre See trennt die junge Nation Novyi Zem vom Rest der Welt. So sind seine Bewohner, die Zemeni, auch nicht in die dortigen Konflikte verstrickt. Grisha heißen bei den Zemeni "Zowa", ihre Gabe wird als Geschenk betrachtet. Novyi Zem ist eine Zuflucht für alle, die vor dem Krieg oder Verfolgung in anderen Ländern fliehen.

Die wandernde Insel

Die Wandernde Insel liegt an der Wahren See und grenzt im Süden an Novyi Zem. Die gefährliche Bone Road mit ihren Eisbergen verbindet es auf dem Seeweg mit Fjerda. Die Wandernde Insel ist bekannt für ihre saftigen, grünen Felder. An der Südküste der Insel liegt die Hafenstadt Leflin. Die Einwohner der Wandernden Insel sind die Kaelish. Sie erkennt man an ihren roten Haaren und der blassen Haut. Ihr Oberhaupt ist ein Militärkommandant. Für die Eingeborenen sind die Grisha zudem sehr wichtig, da sie deren Blut als eins ehr wirksames Heilmittel ansehen.

Goldene Flammen: Legenden der Grisha 1
Hörprobe hören

Goldene Flammen: Legenden der Grisha 1

Geschrieben von:Leigh Bardugo
Gesprochen von:Robert Frank
Spieldauer:10:10
Typ:Ungekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Die wichtigsten Charaktere im Grishaverse

Alina Starkov

Alina ist die einzige Sonnenbeschwörerin in Ravka, was sie zu einer der mächtigsten Grisha macht. Die Menschen in Ravka hoffen, dass sie die Schattenflur zerstören kann um das gespaltene Land endlich wieder zu vereinen. Vor der Entdeckung ihrer Kräfte dient sie als Kartografin in der ersten Armee. Ihr engster Freund ist Mel, mit dem sie in einem Waisenhaus in Süd-Ravka aufgewachsen ist.

Malyen „Mel“ Orestev

Mel ist Alinas bester Kindheitsfreund und genauso wie sie eine Vollwaise. Er ist ein sehr begabter Fährtensucher und dient als solcher in der ersten Armee. Mel ist außergewöhnlich loyal und nachdem Alina ihre Kräfte entdeckt, tut er alles, um bei ihr zu sein und ihr zu helfen.

General Kirigan (Der Dunkle)

Der Dunkle wird als gutaussehender junger Mann beschrieben. Er ist ein Schattenbeschwörer und führt ursprünglich als General die zweite Armee. Als menschlicher Verstärker kann er außerdem die Kräfte anderer Grisha mehren. Aleksander hat den kleinen Palast als sicheren Ort für die Grisha geschaffen, an dem diese ausgebildet werden. Er ist extrem manipulativ und machtversessen. In Alina sieht er aufgrund ihrer Kräfte eine Gleichgesinnte.

Nikolai Lantsov (Sturmhond)

Stormhond ist ein berüchtigter, charmanter Freibeuter, der eine ganze Flotte an Schiffen befehligt. Diese nutzt er, um seinem Heimatland Ravka zu dienen - für den Dunklen soll er den Eisdrachen, einen magischen Kräftemehrer ausfindig machen. Tatsächlich ist Nikolai jedoch der zweite Sohn des Königs und versteckt sich unter falscher Identität.

Zoya Nazyalensky

Zoya ist eine begabte Stürmerin und lange Zeit der Liebling des Dunklen. Das ändert sich jedoch schlagartig, als Alina in den Kleinen Palast zieht. Zoya ist eifersüchtig auf sie und verhält sich ihr gegenüber oft gemein und rachsüchtig. Als Kämpferin ist sie jedoch sehr begabt, zudem äußerst intelligent und eine loyale Anhängerin Ravkas.

Baghra

Baghra ist die Mutter des Dunklen und genau wie er in der Lage, Schatten zu beschwören. Sie unterrichtet Alina Starkov darin, ihre Kräfte zu nutzen, als sie in den Kleinen Palast kommt. Dabei wirkt sie oft harsch und rücksichtslos. Ihr sagenhaftes Alter sieht man ihr nicht an.

Eisige Wellen: Legenden der Grisha 2
Hörprobe hören

Eisige Wellen: Legenden der Grisha 2

Geschrieben von:Leigh Bardugo
Gesprochen von:Robert Frank
Spieldauer:12:24
Typ:Ungekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Kaz Brekker

Kaz Brekker ist der Anführer der Krähen, einer bekannten Gang in Ketterdam. In der Unterwelt gilt er als kriminelles Superhirn. Aufgrund einer früheren Verletzung hat er chronische Schmerzen in seinem Bein und muss einen Stock nutzen. Kaz erscheint oft kaltherzig und skrupellos, ihm ist jedes Mittel Recht, um sein Ziel zu erreichen. Inej und Jesper stehen ihm am nächsten, vor allem Inej vertraut Kaz uneingeschränkt.

Inej Ghafa

Inej arbeitet als Spion für die Krähen. Sie hat ein besonders enges Verhältnis zu Kaz, der sie aus der Menagerie freikauft und ausbildet. Inej vertraut ihm und glaubt trotz seiner oft kalten Art an das Gute in ihm. Sie kann extrem geschickt mit Messern umgehen und sich so leise und schnell bewegen, dass sie quasi unsichtbar wird.

Jesper Fahey

Jasper tritt den Krähen bei, nachdem ihn Kaz Brekker aus einer misslichen Lage rettet. Er ist ein talentierter Scharfschütze und trägt seine Revolver jederzeit bei sich. Jesper zeichnet sich durch seine scharfe Zunge, seinen Humor und seinen Charme aus. Gleichzeitig handelt er oft unüberlegt und kann seiner Spielsucht schwer widerstehen.

Jetzt weiterlesen: Das sind die heimlichen Helden von Shadow & Bone

Six of Crows
Hörprobe hören

Six of Crows

Geschrieben von:Leigh Bardugo
Gesprochen von:Jay Snyder, Brandon Rubin, Fred Berman, Lauren Fortgang, Roger Clark, Elizabeth Evans, Tristan Morris
Spieldauer:15:04
Typ:Ungekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Nina Zenik

Nina Zenik ist eine Entherzerin und gehört somit zum Orden der Korporalki. Wie andere Grisha wurde auch sie im kleinen Palast ausgebildet. Sie wird von Drüskellen gefangen genommen, zu denen auch Matthias Helvar gehört. Später schließt sie sich den Krähen an. Nina flirtet gerne, ist laut und manche empfinden sie als unverschämt.

Matthias Helvar

Matthias kommt aus Fjerda und wurde dort zum Drüskelle ausgebildet. Auf einer seiner Missionen nimmt er eine Gruppe Grisha gefangen. Unter ihnen ist auch Nina Zenik, für die er eine Schwäche entwickelt. Später gerät er ihretwegen in Kercher Gefangenschaft. Matthias ist oft jähzörnig, aber seinen Freunden und seinem Land gegenüber extrem loyal.

Wylan van Eck

Wylan ist der Sohn von Jan van Eck, eines mächtigen Kaufmanns in Ketterdam. Er ist das jüngste Mitglied der Krähen und ein Experte für Sprengstoffe und Zerstörung. Wylan ist freundlich und unschuldig. Außerdem ist er künstlerisch begabt und spielt verschiedene Musikinstrumente. Er hat eine schwere Form der Dyslexie und kann weder lesen noch schreiben.

Crooked Kingdom
Hörprobe hören

Crooked Kingdom

Geschrieben von:Leigh Bardugo
Gesprochen von:Roger Clark, Jay Snyder, Elizabeth Evans, Fred Berman, Brandon Rubin, Kevin T. Collins, Lauren Fortgang, Peter Ganim
Spieldauer:17:58
Typ:Ungekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Die Grisha-Orden

Der Grisha-Orden wird aus den sogenannten Korporalki, Ätherealki und Materialki geformt. Mitglieder des jeweiligen Ordens können natürlich vorhandene Materien manipulieren um so beispielsweise Dinge zu verändern oder auch zu reparieren. Wichtig zu verstehen ist, dass sie keine neue Materie und kein neues Leben erschaffen können.

Korporalki

Diese gehören dem ersten Grisha-Orden an – auch bekannt als der Orden der Lebenden und Titen. Ihre Kräfte konzentrieren sich auf den menschlichen Körper. Als deutliche Erkennung ihrer Fähigkeiten tragen Korporalki die purpurrote Keften. Ihre Kräfte sind unterteilt in: 1. Heiler: Heiler können Wunden verschließen und Knochen reparieren. Machtlos sind sie jedoch bei Verletzungen, die die Nichevo'ya verursachen. Auf ihrer Kefte tragen sie graue Stickereien. 2. Entherzer: Entherzer sind für die zweite Armee sehr nützlich und von den Feinden Ravkas besonders gefürchtet. Sie können die inneren Organe eines Menschen beeinflussen und etwa die Lunge zerquetschen oder den Herzschlag verlangsamen und beschleunigen. Außerdem sind sie in der Lage, die Emotionen einer Person zu beeinflussen. Um ihre Fähigkeiten einzusetzen, brauchen sie Sichtkontakt zu ihrem Ziel. Ihre Kefte ist schwarz bestickt. 3. Bildner: Bildner können das Aussehen von Personen verändern, indem sie etwa ihre Knochenstruktur oder Gesichtsform beeinflussen. Auch Haar und Augenfarben können sie anpassen. Sie tragen auf ihrer Kefte blaue Stickereien.

Ätheralki

Diese Gruppe ist das Fundament des zweiten Grisha-Orderns und wird oft auch als Orden der Beschwörer bezeichnet. Sie können Luft, Feuer und Wasser nach ihrem Willen beeinflussen, jedoch die Elemente nicht aus dem Nichts hervorrufen. Ätheralki tragen blaue Keften und arbeiten oft in Paaren zusammen. 1. Stürmer: Stürmer beeinflussen den Luftdruck und kontrollieren so zum Beispiel den Wind. Im Kampf können sie Stürme hervorrufen und Menschen und Gegenstände durch die Luft wirbeln. Außerdem können sie Blitze entstehen lassen und Geräusche manipulieren. Stürmer tragen Keften, die silbern bestickt sind. 2. Inferni: Inferni nutzen brennbare Bestandteile in der Luft, um ein Feuer zu entfachen. Dafür brauchen sie jedoch immer auch einen Funken. Die Keften der Inferni sind mit roten Stickereien berziert. 3. Fluter: Fluter nehmen mit ihren Fähigkeiten Einfluss auf Wasserdruck und - temperatur und können auf diese Weise das Element kontrollieren. Sie steuern Strömungen und beschwören Feuchtigkeit aus der Luft. Außerdem sind sie in der Lage, Wasser in Eis zu verwandeln. Die Stickereien auf ihrer Kefte sind blassblau. 4. Schattenbeschwörer: Schattenbeschwörer kontrollieren die Dunkelheit und den Schatten. Die einzig bekannten Schattenbeschwörer sind der Dunkle und Baghra. Im Gegensatz zu den anderen Ätheralki tragen sie eine rein schwarze Kefte. 5. Sonnenbeschwörer: Sonnenbeschwörer sind in der Lage, Sonnenlicht hervorzurufen. Außerdem können sie die Wärme der Sonne für ihre Zwecke nutzen. Alina Starkov ist die erste Sonnenkriegerin. Ihre Kefte ist Gold bestickt oder rein Gold,

Materialki

Die Materialki machen den dritten Grisha-Orden aus und werden auch als Fabrikatoren bezeichnet. Ihre Fähigkeiten beziehen sich auf Materialien wie Glas oder Metall und Chemikalien. Sie sind geschickte Erfinder und haben etwa die kugelsichere Grisha-Kefte entwickelt. Ihre eigenen Keften sind lilafarben. Sie sind unterteilt in: 1. Durasten: Durasten beeinflussen feste Materialien wie Grisha-Stahl, Holz oder Glas für ihre genialen Erfindungen. Sie können ihre Kräfte jedoch auch direkt einsetzen – etwa, indem sie schädliche Stoffe aus dem Körper einer Person aufnehmen. Ihre Keften sind grau bestickt. 2. Alkemi: Alkemi arbeiten eng mit Durasten zusammen und sind in ihrer Arbeit auf Chemikalien spezialisiert. Etwa beschäftigen sie sich mit Giften, oder Sprengpulver. Auf ihren Keften sind rote Stickereien.

King of Scars - Thron aus Asche und Gold: Die King-of-Scars-Dilogie 1
Hörprobe hören

King of Scars - Thron aus Asche und Gold: Die King-of-Scars-Dilogie 1

Geschrieben von:Leigh Bardugo
Gesprochen von:Robert Frank
Spieldauer:18:16
Typ:Ungekürztes Hörbuch
Zum Hörbuch

Die wichtigsten Wesen im Grishaverse

Neben der Magie gibt es auch zahlreiche magische Kreaturen, die eine wichtige Rolle in Leigh Bardugos Romanen spielen. Hier findest du eine Zusammenfassung der wichtigsten Wesen:

Volcra

Die Volcra leben in der Schattenflur und greifen jeden an, der sie zu durchqueren versucht. Ursprünglich waren sie Menschen, die auf dem Gebiet der Schattenflur lebten. Durch die Tat des Dunklen wurden sie jedoch zu Monstern. Volcra haben lange Klauen und lederartige Flügel. Ihre unzähligen scharfen Zähne vergraben sie gerne in Menschenfleisch.

Nichevo’ya

Nichevo'ya bedeutet auf Ravkan so viel wie „Nichts". Sie werden vom Dunklen aus Schatten geschaffen und können sich außerhalb der Flur im Tageslicht bewegen. Auch Menschen können durch die Macht des Dunklen zu Nichevo'ya werden. Ihr Aussehen ähnelt den Volcra, allerdings scheinen sich ihre Umrisse stetig zu bewegen und zu verschwimmen.

Der Hirsch

Der Hirsch ist eines der drei mystischen Wesen, die den Grisha unglaubliche Kräfte verleihen sollen. Er ist weiß und außergewöhnlich groß. Als eigentlicher Kräftemehrer dient das Geweih des Hirsches. Mel ist in der Lage, die Nähe des Hirsches zu spüren. Dieser gibt, wie Alina, einen hellen Ton ab, den nur er hören kann.

Feuervogel

Der Feuervogel gilt als der letzte der sagenumwobenen Kräftemehrer. Seine Flügel sollen von goldenen Flammen umgeben sein. In Ravka erzählt man, sein Schrei könne eine ganze Armee einschläfern und seine Federn selbst tödlliche Wunden heilen.

Der Eisdrache

Der Eisdrache ist eine riesige weiße Seeschlange und die zweite der legendären Kreaturen. Er wird auch Rusalye genannt und soll Sagen zufolge, ein verzauberter Prinz sein. Der Drache lebt angeblich in der Wahren See im Bereich der Bone-Road-Passage. Ein Kräftemehrer soll sich aus seinen schillernden Schuppen herstellen lassen.

Shadow and Bone – Legenden der Grisha
Fantasy
"Shadow & Bone": Die heimlichen Helden der Fantasy-Serie

Leigh Bardugos Buch "Das Lied der Krähen" erzählt von den Krähen aus Ketterdam. In der Netflixserie "Shadow & Bone - Legenden der Grisha" sind sie als Anti-Helden angelegt - und wurden dennoch zu Fanlieblingen.