Audible

Wenn der Trauer Flügel wachsen(englische Rezension)

14.04.2016

H is for Hawk

H is for Hawk

Es gibt verschiedene Arten, um einen geliebten Menschen zu trauern. Die Autorin Helen Macdonald tut es auf ziemlich ungewöhnliche Weise: Sie kauft sich einen wilden Habicht, um ihn zu zähmen und zu trainieren.

Hier geht es zum ungekürzte Hörbuch “H is for Hawk” von Helen Macdonald.

Der Tod des Vaters als Zäsur

Als der Vater von Helen Macdonald stirbt, reisst es ihr den Boden unter den Füßen weg. Die englische Autorin versinkt in tiefer Trauer. Ihren Instinkten folgend, zieht die ausgebildete Falknerin sich ins ländliche Cambridge zurück, im Gepäck einen außergewöhnlichen Gefährten: ein wildes Habichtweibchen namens 'Mabel'.

Im Fokus: Trauer und Greifvögel

Damit ist der Fokus von H is for Hawk von Helen Macdonald gesetzt: Es geht um Trauer. Es geht vor allem um das Training eines Raubvogels. Minutiös beschreibt Macdonald ihre Zeit mit Mabel. Das hört sich nüchtern an, ist es aber nicht: Von Fachwissen geprägt, wohnt Macdonald's Bericht andererseits eine natürliche Poesie inne. Ihre Sprache ist nicht abstrakt, sondern ganz nah am Objekt, wie ein gestochen scharfes Foto in satten Farben. So stockt einem beim erste "Anblick" von Mabel, diesem von Kraft, Wildheit und Schönheit bestimmten Wesen, förmlich der Atem. Der Genre sprengende Mix aus Memoiren, Sachbuch und autobiografischen Roman ist ein Sternstück des schon lange existierenden und gerade wieder aus dem Dornröschenschlaf erwachenden 'Nature Writing'.

Nature Writing - Was ist das?

Prägend für das Nature Writing ist der wissenschaftliche Ausgangspunkt, der philosophische Betrachtungen nach sich zieht. In der Regel als Ich-Erzählung verfasst, münden die Beobachtungen des Schreibers in persönliche Erkenntnisse. Geboren aus den naturhistorischen Werken des 18./19. Jahrhunderts von z.B. Charles Darwin, bietet das moderne Nature Writing über die Betrachtung der Natur Einblick in die Natur des Menschen selbst. Als Gründervater des Genres gilt der amerikanische Naturalist Henry David Thoreau.

Parallelgeschichte: T.H. White und sein Habicht

Wer H is for Hawk hört, muss sich auf eine Paralleleschichte einstellen. Im ständigen Wechsel vergleicht Madconald ihre Bemühungen um Mabel mit denen des verstorbenen Schriftstellers T.H. White. Der berühmte Autor der König Artus-Romanreihe The Once And Future King unternahm zu Lebzeiten den verzweifelten, von Fehlern geprägten Versuch, einen Habicht zu zähmen und schrieb darüber ebenfalls ein Buch. Sein Bericht nimmt sich wie das Negativbild zu Macdonald's Vorgehen aus und liefert gleichzeitig das Portrait eines von tiefen persönlichen Problemen geprägten Menschen.

Mensch und Tier. Der Mensch als Tier.

Bei Helen Macdonald kommt es zu einer Verschmelzung mit dem Objekt ihrer Studien. Zurückgezogen von anderen Menschen und konzentriert auf ihren Habicht, entwickelt Macdonald selbst animalistische Züge. Die Grenzen zwischen Tier und Mensch verschwimmen. Leben und Tod, Sterben und Töten werden zu rohen Erfahrungsbausteinen aus der Vogelperspektive.

Persönlich: die Autorin liest selbst

Dass Helen Macdonald das Hörbuch selbst spricht, zoomt den Hörer noch dichter heran an diese sehr intime Erfahrung. Ruhig, nachdenklich, eindringlicht vorgelesen, hinterlässt die Ich-Erzählung tiefe Spuren. Am Ende stellt sich die Frage, wie heilsam oder gefährlich die Rückbesinnung auf die Natur ist. Und ob es außer einem wilden Tier nicht vielleicht auch Menschen braucht, um ins Leben zurück zu finden.

Hier geht es zum ungekürzten Hörbuch H is for Hawk von Helen Macdonald.

Und auf Deutsch?

...gibt es das Hörbuch unter dem Titel H wie Habicht inzwischen auch, gelesen von Cathlen Gawlich und in ungekürzter Länge. Hier geht es zum deutsche Hörbuch H wie Habicht von Helen Macdonald.


Noch mehr Nature Writing:

Von der Beschreibung unberührter Natur bis zur Sehnsucht nach der Natur in unserer modernen, urbanen Welt - hier ist eine Auswahl klassischer und aktueller Hörbücher aus dem Nature Writing Genre.

Walden

Walden

Walden is the classic account of two years spent by Henry David Thoreau living at Walden Pond near Concord, Massachusetts. The story is detailed in its accounts of Thoreau's day-to-day activities, observations, and undertakings to survive out in the wilderness for two years.


My First Summer in the Sierra

My First Summer In The Sierra

It was June of 1869 when John Muir reluctantly accepted a job herding sheep from the central valley of California to the headwaters of the Merced and Tuolumne Rivers, high into the Sierra Nevadas and deep into the Yosemite region. With a notebook tied to his belt, he set out for a summer he would never forget.


A Sand County Almanac

A Sand County Almanac

A Sand County Almanac is Aldo Leopold's simple expression of feeling for the environment at his weekend farm along the Wisconsin River. It is an inviting, gentle world - one that is rapidly disappearing.


Desert Solitaire

Desert Solitaire

Here, Edward Abbey vividly captures the essence of his life during three seasons as a park ranger in southeastern Utah. This is a rare view of a quest to experience nature in its purest form -- the silence, the struggle, the overwhelming beauty. But this is also the gripping, anguished cry of a man of character who challenges the growing exploitation of the wilderness by oil and mining interests, as well as by the tourist industry.


The Wolf Border

The Wolf Border

Rachel Caine has turned her back on home, kept distant by family disputes and her work monitoring wolves in Idaho. But now, summoned by the eccentric earl of Annerdale and his controversial scheme to reintroduce the grey wolf to the English countryside, she is back in the Lake District.


Wild

Wild

At 22, Cheryl Strayed thought she had lost everything. After her mother's death, her family scattered and her own marriage was destroyed. Four years later, with nothing more to lose, she decided to hike the Pacific Crest Trail from the Mojave Desert through California and Oregon to Washington State - alone.


Need more Englisch?

Noch mehr englische Hörbuchtipps findet ihr bei den aktuellen Neuerscheinungen und bei den Empfehlungen des Audible-Teams.