Audible

Hinter den Kulissen des Hörspiels "Passagier 23"

16.09.2015

Auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ verschwinden Menschen. Vor fünf Jahren hat der Polizeipsychologe Martin Schwartz auf dem Schiff seine Frau und seinen Sohn verloren. Niemand weiß, was genau geschah. Martin ist seither ein Wrack und stürzt sich in seine Ermittlungsarbeit. Dann bekommt er einen Anruf. Er soll sofort an Bord der „Sultan“ kommen, denn es gibt neue Spuren über den Verbleib seiner Familie.

Der Psychothriller Passagier 23 ist so nervenzerreißend wie man es von Sebastian Fitzek gewohnt ist. Das Buch stand wochenlang in den Bestseller-Listen und auch das Hörbuch, gesprochen von Simon Jäger, begeistert die Fitzek-Fans. Zur Zeit wird die Geschichte ein weiteres Mal aufgenommen, und zwar als Hörspiel.

Das Hörspiel Passagier 23 steht jetzt zum Download bereit.

30 Rollen, ein alter Hase und ein Frischling

Ingesamt 30 Rollen waren für das Projekt zu besetzen. Wer die gesamte Bestzung wissen möchte, findet hier eine Besetzungsliste. Martin Schwartz wird von Milton Welsh gesprochen. Der hatte bisher mit Hörspielen eher wenig am Hut. Man kennt ihn aber aus dem Fernsehen und aus Kinofilmen, wie z.B: Das Grand Budapest Hotel.
Ich bin ein Hörspiel-Frischling.
Regisseurin Johanna Steiner war auf der Suche nach einer sehr tiefen, männlichen Stimme für die Rolle des Martin Schwartz.

„Es war erst gar nicht so leicht, in dem Pool aus Sprechern, die ich kenne, jemanden zu finden, der noch nie in einem Fitzek war. Der Fitzek hat ja ein eigenes Universum an Figuren und Rollen tauchen wieder auf“, erzählt Johanna. Über Freunde und Kollegen, die ihr ein paar Namen nannten, fand sie Milton Welsh. Er entsprach den Kriterien, ist Schauspieler und hat bereits Erfahrungen im Synchronbereich.

Elena Wilms arbeitet schon seit Jahren als Sprecherin für Hörbücher, Hörspiele, Werbungen und Dokumentationen. Sie beschreibt ihren Job als „den besten Beruf den man haben kann.“ Das liegt unter anderem an der Abwechslung.

Es wird nie langweilig, weil der Job so wahnsinnig viele Facetten hat.
So kann es zum Beispiel sein, dass Elena morgens eine Dokumentation über Forensik einspricht und den Nachmittag in der Fitzek Rolle Julia Stiller auf der „Sultan of the Seas“ verbringt.

Im Studio von “Passagier 23”

Elena Wilms Rolle wurde innerhalb von fünf Stunden im Hörspielstudio aufgenommen. Johanna Steiner hat die letzten zweieinhalb Wochen dort verbracht, Milton Welshs Rolle aufzunehmen hat zwei Tage gedauert. An einem waren wir dabei.

Fotos: © Lisa Laux

„Heute ist der Tag, an dem wir Anouk sehen“, erklärt Johanna. Sie und Tontechniker Elias sitzen an einem langen Schreibtisch, hinter einer Scheibe, in der Aufnahmekabine steht Milton. „Martin hat wieder schlecht geschlafen. Er geht jetzt gerade zusammen mit Dr. Beck durch die Flure im Mannschaftsbereich. Sie sind auf dem Weg zur Quarantänestation. Du müsstest zwischendrin lauter atmen, weil ihr euch im Gehen unterhaltet.“

Die Stimme von Maria Koschny, die Dr. Elena Beck spricht, wird eingespielt. Milton antwortet mit den Worten von Martin Schwartz. Tontechniker Elias klickt und markiert die einzelnen Fragmente und schiebt sie so hin und her, dass sie am Ende einen flüssigen Dialog ergeben. Johanna sitzt vor einem dicken Ordner mit dem Drehbuch und achtet ganz genau auf die Umsetzung. Ihr fällt auf, dass Milton „Kinderverschleppung“ sagt, obwohl im Drehbuch „Kindesverschleppung“ steht. An einer Stelle klingt ihr Martin zu verdächtigend. „Wir brauchen hier ehrliche Verwirrung“, sagt sie zu Milton, der die Anforderung auf Knopfdruck umsetzt. Als Milton alias Martin, den Untersuchungsbericht durchgeht, ist Johanna begeistert. „Wir brauchen nur noch ein kleines bisschen mehr Entsetzen“, sagt sie.

„Johanna macht das wirklich super“, erzählt Elena Wilms. „Die schafft das immer noch ein kleines bisschen mehr aus einem herauszukitzeln und die Arbeit mit ihr macht sehr viel Spaß.“

Die Hörschauspielerei

Elena Wilms und Milton Welsh haben beide Schauspiel studiert. Elena in Hamburg, Milton in New York.

„Ich glaube, dass sich jeder Schauspieler, der auch viel als Sprecher arbeitet, besonders über Hörspielrollen freut“, sagt Elena Wilms, denn bei diesem Job ist auf jeden Fall schauspielerisches Talent gefragt. Die Rolle der Julia Stiller zu spielen, hat Elena viel Spaß gemacht. „Man denkt am Anfang das ist eine ganz normale alleinerziehende Mutter, die mit ihrer 15 jährigen Tochter auf Kreuzfahrt ist. Allerdings passiert ihr dann direkt etwas, was sie emotional aus der Bahn wirft. Diese Emotionen zu spielen macht Spaß, ist aber auch sehr anstrengend, weil die Figur unheimlich viel durchmacht.“

Elena ist übrigens eher zufällig in den Beruf als Sprecherin reingerutscht: „Das hat sich so ergeben. Man kennt jemanden, der kennt jemanden und dann wird das immer mehr.“

Ähnlich ist das bei diesem Projekt auch Milton Welsh ergangen. Vielleicht belebt er in Zukunft noch weitere Hörspielrollen, denn die Schauspielerei vor dem Mikro für Passagier 23 hat ihm bereits sehr gut gefallen.

Das Hörspiel Passagier 23 steht jetzt zum Download bereit.

Zur einstündigen Hörprobe des Hörspiels Passagier 23 von Sebastian Fitzek gehts hier entlang.