Audible

Pulitzerpreis: Alles Licht, das wir nicht sehen von Anthony Doerr

17.06.2015

Der Weltkriegsroman Alles Licht, das wir nicht sehen von Autor Anthony Doerr, gesprochen von Frank Arnold, ist zwar bereits Ende 2014 erschienen - hat nun aber den Pulitzerpreis gewonnen. Aus diesem Grund habt ihr nochmal die Möglichkeit, eine Stunde reinzuhören. Vielleicht gefällt es euch genauso gut wie unserem Redaktionsteam?

Hier gehts zur einstündigen Hörprobe von “Alles Licht, das wir nicht sehen” von Autor Anthony Doerr, gesprochen von Frank Arnold

Worum geht’s?

 Alles Licht, das wir nicht sehen von Anthony Doerr Saint-Malo 1944: Marie-Laure, ein junges, blindes Mädchen, ist mit ihrem Vater, der am “Muséum National d’Histoire Naturelle” arbeitet, aus dem besetzten Paris zu ihrem kauzigen Onkel in die Stadt am Meer geflohen. Einst hatte er ihr ein Modell der Pariser Nachbarschaft gebastelt, damit sie sich besser zurechtfinden kann. Nun ist in einem Modell Saint-Malos der vielleicht kostbarste Schatz aus dem Museum versteckt, den auch die Nazis jagen. Werner Hausner, ein schmächtiger Waisenjunge aus dem Ruhrgebiet, wird wegen seiner technischen Begabung gefördert, auf eine Napola geschickt und dann in eine Wehrmachtseinheit gesteckt, die mit Peilgeräten Feindsender aufspürt, über die sich der Widerstand organisiert. Während Marie-Laures Vater von den Deutschen verschleppt und verhört wird, dringt Werners Einheit nach Saint-Malo vor, auf der Suche nach dem Sender, über den Etienne, Marie-Laures Onkel, die Résistance mit Daten versorgt…
1 Stunde kostenlos: “Alles Licht, das wir nicht sehen” von Anthony Doerr

Über den Autor Anthony Doerr, 1973 in Cleveland geboren, gilt als literarisches Talent. Doerr erhielt zahlreiche Preise und lebt aktuell mit seiner Frau und zwei Söhnen in Boise, Idaho. Alles Licht, das wir nicht sehen ist sein erstes, deutsches Hörbuch bei Audible - und wir sind gespannt auf eure Meinungen dazu.

“Wenn es pro Jahr nur ein Buch gäbe… dieses würde mir reichen.” Arndt Stroscher, AstroLibrium.

Über den Sprecher Als Kind eines Opernsängers und einer Maskenbildnerin wuchs Frank Arnold mit Kunst im Alltag auf und entschied sich früh ebenfalls eine künstlerische Karriere einzuschlagen. Schon in jungen Jahren assistierte er in der Regie und konnte so Genregrößen wie Roberto Ciulli, Peter Stein oder Samuel Becket im Theater bei ihrer Arbeit beobachten. Als Sprecher gehört Frank Arnold mit über 100 Hörbüchern bereits zu den “alten Hasen”. Mehr über seinen persönlichen Weg zum Hörbuch, erzählt er euch selbst:

Das ungekürzte Hörbuch “Alles Licht, das wir nicht sehen” von Anthony Doerr steht seit dem 25. Dezember 2014 zum Download bereit - viel Spaß beim Hören!