Audible

Hörprobe: Ein Kuss in den Highlands

23.05.2015

Hört jetzt rein in Ein Kuss in den Highlands, gesprochen von Svantje Wascher. Autorin Emily Bold hat uns im Interview verraten, wie man seinen ganz eigenen Highland-Kuss bekommt. Das ungekürzte Hörbuch ist ab dem 11.06.2015 erhältlich.

Worum geht’s?

Ein Kuss in den HighlandsAls die junge und eigenwillige Charlotte das wunderschöne Anwesen in den schottischen Highlands erbt, fühlt sich zunächst nichts richtig an: Sie vermisst ihre verstorbene Tante, mit der sie früher gemeinsam malte. Und mit dem raubeinigen, wenngleich sehr attraktiven Highländer Matt, der sich um das Haus kümmert, kann sie nicht viel anfangen. Wenn da nur nicht diese Blicke zwischen ihnen wären!

Doch Charlotte gehört nun mal nach London zu ihrem Verlobten. Am besten sie verkauft das Haus, so schnell es geht. Aber irgendetwas in ihr sträubt sich dagegen. Und wo sind eigentlich die Bilder, die ihre Tante gemalt hat? Charlotte begibt sich auf die Suche nach verschollenen Kunstwerken, nach sich selbst und der wahren Liebe.

1 Stunde kostenlos: Ein Kuss in den Highlands von Emily Bold

Autorin Emily Bold

Autorin Emily BoldEmily Bold liebte schon immer das Lesen und begann schließlich auch selbst zu schreiben. Ihre erster historischer Roman “Gefährliche Intrigen” wurde jedoch von allen Verlagen abgewiesen. Doch - selbst ist die Frau - und so verlegte Emily Bold ihr Buch über Amazons Kindle Direct Publishing kurzerhand selbst. Bereits nach kurzer Zeit hatte es ihr Roman in die Top 20 des Kindle shops geschafft und von da an konnte sie niemand mehr stoppen. Mittlerweile werden ihre Bücher auch auf Englisch übersetzt. Hörbuch-Hörer kennen bereits ihren Roman Klang der Gezeiten, der von Elke Appelt eingesprochen wurde.
Ich höre sehr gerne Hörbücher, am liebsten in der Badewanne.

Emily Bold im Interview

Die sympathische Mittelfränkin hat uns Rede und Antwort gestanden und sich dabei als absoluter Hörbuch-Fan geoutet.

Im Hörbuch Ein Kuss in den Highlands geht es um eine junge Frau, die einen attraktiven Mann kennenlernt. Jedoch hat sie bereits einen Verlobten. Was würdest du in so einer Situation machen?

“Das Kennenlernen eines attraktiven Mannes an sich ist ja nichts Verwerfliches. Und dass Charlotte im Verlauf der Geschichte, und durch die Nähe zu Matt anfängt ihr bisheriges Leben zu hinterfragen, finde ich auch nicht schlimm. Im Gegenteil. Wir alle sollten jeden Tag hinterfragen, ob uns das, was wir tun glücklich macht. An Beziehungen muss man arbeiten. Partnerschaften verändern sich…

Charlotte stürzt sich ja nicht Hals über Kopf in eine Affäre. Sie erkennt nur, was sie will – oder eben nicht mehr will. Und an einem Punkt in seinem Leben festzustellen, dass man so einfach nicht mehr weiterkommt, ist hart. Und es erfordert Mut, sich das einzugestehen und danach zu handeln.

Ich habe das große Glück, mir so eine Situation für mich selbst nicht einmal vorstellen zu müssen. Ich habe einen tollen Ehemann, der zugleich mein bester Freund ist. Ich kann mich in jeder Situation auf ihn verlassen. Er kennt mich besser, als ich mich selbst kenne – und ich würde ihn nicht einmal gegen den schönsten Mann der Welt eintauschen wollen.”

In vielen deiner Bücher wie Auf der Suche nach Mr. Grey beschreibst du die Suche nach dem richtigen Partner, oft mit einem kleinen Augenzwinkern. Welche 3 Tipps hast du, um die bzw. den Richtige(n) zu finden?

“Oha, die ultimativen Partnertipps von Emily Bold! Na gut, versuchen wir es:

  1. Sei immer du selbst! Nur wenn dich dein Gegenüber so akzeptiert, wie du bist, kann eine Beziehung funktionieren.
  2. Schaue dir die Menschen, denen du begegnest immer mit dem Herzen an, nicht nur mit den Augen, denn wahre Schönheit steckt oftmals unter der Oberfläche.
  3. Hab Mut dich auf etwas einzulassen, auch wenn das Risiko besteht verletzt zu werden. Denn nur, wer sich vertrauensvoll öffnet, kann echte Gefühle wachsen lassen.”

Und zu guter Letzt: Hörst du selber Hörbücher und welche?

“Ich höre sehr gerne Hörbücher, am liebsten in der Badewanne. Und interessanterweise wähle ich bei Hörbüchern oft Titel, die ich eher nicht lesen würde. Besonders gut gefallen hat mir z. B. Glennkill von Leonie Swann oder Der Flug der Störche von Jean-Christophe Grangé. Wolfgang Pampel´s Stimme höre ich besonders gerne, was vermutlich an meiner „Jugendliebe“ zu Indiana Jones liegt. Entsprechend höre ich aktuell Illuminati von Dan Brown (auch, weil mir das Buch so gut gefallen hat).”

Herzlichen Dank für das Interview.

Das ungekürzte Hörbuch von Emily Bold erscheint am 11.06.2015 – hier könnt ihr kostenlos in “Ein Kuss in den Highlands” reinhören.