Audible

Irgendwas is immer von Tine Wittler

Von: Gast
04.05.2011

Ute Distel ist seit vielen Jahren leidenschaftliche Hörbuchhörerin und betreibe den Hörbuchblog www.hoerbuchforum.wordpress.com Ihre bisher bevorzugten Genres sind Romane, Thriller und Krimis. In letzter Zeit kommen jedoch auch gerne Sachbücher und Fantasy dazu.

Tine Wittler: Irgendwas is immerIrgendwas is immer Autorin: Tine Wittler Sprecherinnen: Tine Wittler, Sabine Orléans Spieldauer: 07 Std. 32 Min. (ungekürzt)

Es ist zwar schon ein paar Jährchen her, dass ich Irgendwas is immer zum ersten Mal gehört habe, aber wenn ich nach einem Hörbuchtipp gefragt werde, der gute Laune verbreitet und einfach nur Spaß macht, dann fällt mir meist ganz spontan dieses Hörbuch ein.

Mona, gesprochen von Tine Wittler selbst, wird ungewollt zur Moderatorin der neuen TV-Sendung „Renovieren um vier“ auserkoren. Sehr tapfer ergibt sie sich ihrem Schicksal, denn sie fühlt sich mit ihrer Figur absolut nicht kameratauglich und muss sehr, sehr viele Tiefschläge einstecken. Hinzu kommt noch ein nach wie vor nicht richtig verarbeitetes Liebestrauma, welches sie mit einem echten „Horst“ durchleben musste. Die zweite Hauptakteurin ist Marnie, gesprochen von Sabine Orléans. Anfangs arbeits- und perspektivlos, hat sie sehr bald DIE zündende Idee für ihre angestrebte Selbständigkeit: „Institut für Alles“ nennt sie ihre zukünftige Freiheit. Ihr Plan ist, den Leuten alles Mögliche abzunehmen, wofür sie selbst keine Zeit haben. Sei es nun Steuerunterlagen sortieren, Hundesitter spielen, Einkäufe erledigen, eben einfach „fast“ alles.

Diese beiden Frauen haben ein gemeinsames Objekt der Begierde im Auge: Eine gut laufende Szene-Kneipe, deren Pächter wegen „Überstressung“ aufgibt. Zunächst kennen sich die beiden Ladys nicht und ahnen auch nichts davon, dass sie beide das gleiche Ziel anstreben. Doch im Verlauf der Geschichte lernen sie sich auf sehr witzige Weise kennen, werden sogar zu Freundinnen…

Mehr soll hier nicht verraten werden. Nur so viel: Ich habe mir die Tage dieses Hörbuch erneut angehört und wieder hatte ich über siebeneinhalb Stunden ein Dauergrinsen auf dem Gesicht. Es macht einfach gute Laune, diesen zwei Stimmen und ihren Handlungen zu lauschen, die jeweiligen Cliquenmitglieder der  Damen kennenzulernen und der Geschichte zu folgen, die mit einem sehr, sehr schönen „Showdown“ endet.