Dem Klimawandel auf der Spur: Unsere Top 10 Sachbücher

Hörbücher zum Klimawandel
21.08.19

Umweltaktivistin Greta Thunberg ist schon dabei, die Welt zu retten. Doch wir alle sind gefordert, beim Klimawandel endlich zu handeln. Unsere Sachbücher helfen euch beim Einstieg.

Klimawandel ist das Buzzword im Jahr 2019. Junge Frauen wie Greta Thunberg und Luisa Neubauer machen es vor: Der Klimawandel geht uns alle an. Tausende Schüler und Schülerinnen gehen weltweit jeden Freitag für die Fridays-for-Future-Demonstrationen auf die Straße. Ihre Forderung: Wir alle müssen jetzt handeln, um den Klimawandel auszubremsen. Doch wie schaffen wir das? Und was kann jeder Einzelne von uns tun? Unsere zehn besten Sachbücher zum Thema Klimawandel liefern Antworten, lassen euch hinter die Geschichte des Phänomens blicken und zeigen deutlich: Nur gemeinsam können wir unseren Planeten retten!

Die Geschichte des Klimawandels

Über die Jahrtausende hat sich das Klima immer wieder verändert. Eiszeitalter, Hitzeperioden, Kalt- und Warmphasen wechselten sich ab. Das hatte Auswirkungen auf die Flora und Fauna – Tierarten starben aus, neue Pflanzen entstanden. Bis heute bestimmt das Klima das Leben auf der Erde. Um das Phänomen des Klimawandels besser zu verstehen, lohnt sich ein Blick auf die Geschichte. Diese beiden Sachbücher liefern euch jede Menge Fakten und Erklärungen.

Generation Weltuntergang: Warum wir schon mitten im Klimawandel stecken, wie schlimm es wird und was wir jetzt tun müssen

Autor:
Stefan Bonner, Anne Weiss
Sprecher:
Sebastian Pappenberger
Spieldauer:
7:48
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Die Zeit rennt. Viel zu heiße Sommer, Dürreperioden und schmelzende Pole: der Klimawandel schreitet voran. Wenn wir nicht bald eine Lösung finden, droht der Erde der Klimakollaps. Die Folgen sind Hitzewellen, Überschwemmungen, Superstürme – und jede Menge Menschen, die aus den gefährdeten Gebieten fliehen. Doch wie konnte es so weit kommen? Die Antwort auf diese Frage gibt das Buch Generation Weltuntergang von dem Autorenpaar Anne Weiss und Stefan Bonner.

Die beiden Autoren erklären die Geschichte des Klimawandels verständlich und zeigen eindringlich, welche verheerenden Folgen dadurch entstehen. Sie erläutern, wie sehr die Veränderungen Tiere, Pflanzen und Menschen betreffen. Und machen deutlich, was wir jetzt tun müssen, um den Klimawandel zu stoppen. Statt den Kopf vor lauter Entsetzen in den Sand zu stecken, appelliert das Autorenpaar zum Handeln. Denn jeder von uns kann seinen Beitrag leisten, um unseren Planeten zu retten.

Klimawandel: Hördokumentation

Autor:
Jan Weller
Sprecher:
Bert Stevens
Spieldauer:
1:07
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Spätestens seit 2019 ist der Klimawandel aus den Nachrichten nicht mehr wegzudenken. Die Menschen sind alarmiert – und doch weiß niemand so genau, was jetzt zu tun ist. Um die Erderwärmung und ihre Konsequenzen zu verstehen, hilft es, sich das Phänomen genau anzusehen und seine Historie zu begreifen. Die Hördokumentation Klimawandel setzt hier an und schildert auf eindrucksvolle Weise die Geschichte des Klimawandels.

Autor Jan Weller erklärt nebenbei verständlich die wichtigsten Begriffe. Nach dem Hören wisst ihr eine Menge über den Klimawandel und versteht zudem, wie Ursache und Wirkung in unserer globalen Welt zusammenhängen. Die Hördokumentation liefert Antworten auf eure Fragen und gibt Tipps, was ihr tun könnt. So viel schon mal vorab: Um den Klimawandel zu stoppen, müssen wir unseren Planeten endlich besser behandeln.

Die unbewohnbare Erde: Leben nach der Erderwärmung

Autor:
David Wallace-Wells
Sprecher:
Mark Bremer
Spieldauer:
10:18
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Die heute schon spürbaren und die schlimmstmöglichen Folgen der Klimaerwärmung sind das Thema des Journalisten David Wallace-Wells in diesem spektakulären Report. Wie kann und wird das Leben auf der Erde in nur 40, 50, 60 Jahren aussehen? Sicher ist: Heutige Teenager und Kinder werden noch erleben, wie sich die Bedingungen für die Menschheit auf der Erde dramatisch verschlechtern, sie werden erleben, wie sie in Teilen unbewohnbar wird. Wallace-Wells macht die vielen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die die Mehrheit der Menschen oft gar nicht erreichen, begreifbar, ja fühlbar. Und am Ende steht die drängende Frage: Haben wir überhaupt noch eine Chance, das Unheil abzuwenden?

Ein polarisierendes, aufrüttelndes und fesselndes Debattenbuch zu einem Thema, das der Menschheit zunehmend unter den Nägeln brennt.

Den Klimawandel aufhalten: Jeder Einzelne ist gefragt

Reicht es, wenn ich meinen Müll trenne? Oder darf ich nie wieder in ein Flugzeug steigen? Wie viel Verzicht ist nötig, um einen wirkungsvollen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten? Viele Menschen sind beim Thema Klimasünden extrem verunsichert. Die folgenden drei Bücher geben euch Anregungen und Ideen, machen Mut und beweisen: Nur gemeinsam sind wir stark im Kampf gegen die Klimakatastrophe.

Szenen aus dem Herzen: Unser Leben für das Klima

Autor:
Greta Thunberg, Malena Ernman, Svante Thunberg, Beata Ernman
Sprecher:
Eva Gosciejewicz
Spieldauer:
5:23
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

"Szenen aus dem Herzen" erzählt aus dem Inneren der Familie Thunberg: Wie die Eltern Malena und Svante mit Gretas Asperger-Syndrom umgehen. Wie Greta erstmals vom Klimawandel hörte und seitdem nicht mehr aufhören konnte, darüber nachzudenken. Wie sie ihre kleine Schwester Beata und ihre Eltern davon überzeugt, für das Klima zu kämpfen.

Wie die Eltern beschließen, nicht mehr zu fliegen und überhaupt ihre Lebensgewohnheiten grundlegend zu ändern - für das Klima und für die Zukunft. Bis zu Gretas erstem Schulstreik im August 2018 erzählt dieses Hörbuch, wie Greta Thunberg die wurde, die sie heute ist - Vorbild, Inspiration und Ikone des Klimaschutzes.

Wenn nicht jetzt, wann dann?: Handeln für eine Welt, in der wir leben wollen

Autor:
Harald Lesch, Klaus Kamphausen
Sprecher:
Harald Lesch, Detlef Kügow-Klenz, Claus-Peter Damitz, Julia Cortis
Spieldauer:
9:23
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Die 16-jährige Umweltaktivistin Greta Thunberg predigt es schon mehr als ein Jahr lang: Wir alle müssen handeln, um den Klimawandel zu stoppen. Doch die meisten Menschen machen trotzdem rücksichtlos weiter wie bisher – auf Kosten unseres Planeten. „Ich allein kann ja sowieso nichts ändern“, lautet das Mantra vieler, wenn es darum geht, sich für den Klimaschutz einzusetzen. „Falsch!“, sagen Harald Lesch und Klaus Kamphausen.

Mit ihrem Mutmachhörbuch Wenn nicht jetzt, wann dann? ermuntern die beiden Autoren euch, doch einmal genau hinzusehen und zu überlegen, wie sich jeder Einzelne ganz konkret für den Klimaschutz engagieren kann. Gemeinsam mit Experten liefern die beiden Antworten auf falsche Fakten, inspirieren zum Handeln und geben neue Ideen, um ein Leben im Einklang mit unserer Erde zu ermöglichen. Ein Buch, das Lust macht, sich dem Klimawandel doch noch in den Weg zu stellen.

Wir sind das Klima!: Wie wir unseren Planeten schon beim Frühstück retten können

Autor:
Jonathan Safran Foer
Sprecher:
Christoph Maria Herbst
Spieldauer:
6:36
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

"Wir sind die Sintflut... und wir sind die Arche!"

Mit "Tiere essen" hat Jonathan Safran Foer weltweit Furore gemacht: Viele seiner Leser wurden nach der Lektüre Vegetarier oder haben zumindest ihre Ernährung überdacht. Nun nimmt er sich des größten Themas unserer Zeit an: des Klimawandels. Der Klimawandel ist zu abstrakt, deshalb lässt er uns kalt. Foer erinnert an die Kraft und Notwendigkeit gemeinsamen Handelns und führt dazu viele gelungene Beispiele an, die uns als Ansporn dienen sollen. Dabei können wir die Welt nicht retten, ohne einem der größten CO2- und Methangas- Produzenten zu Leibe zu rücken: der Massentierhaltung. Foer zeigt einen Lösungsansatz auf, der niemandem viel abverlangt, aber extrem wirkungsvoll ist: tierische Produkte nur einmal täglich zur Hauptmahlzeit!

Erdsystem-Management. Klimawandel als globale Herausforderung

Autor:
Mojib Latif
Sprecher:
Mojib Latif
Spieldauer:
1:09
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Die Dinosaurier sind der beste Beweis dafür, welche gravierenden Auswirkungen ein Klimawandel mit sich bringt. Sie starben aus, als sich das Klima vor Jahrtausenden drastisch änderte. Eine komplette Spezies wurde einfach ausgelöscht. Unsere Erde – und das Leben auf ihr – basiert auf unserem Klima. Ob die Sonne scheint, Regen die Erde bewässert oder Stürme und Fluten das Land zerstören, bestimmt über unsere Lebensbedingungen. Auch wenn der Mensch heute sehr viel mehr über die Erderwärmung weiß, als vor Jahrhunderten: Den Klimawandel hat er dennoch nicht verhindert.

Der bekannte Meteorologe Mojib Latif ist einer der besten Klimaexperten Deutschlands. In seinem Buch Erdsystem-Management. Klimawandel als globale Herausforderung entführt er euch in die Welt der Klimaforschung, blickt in der Geschichte unseres Klimas zurück und beleuchtet die aktuellen Herausforderungen. Sein Appell ist klar: Eine Veränderung ist nötig, um den Planeten zu retten – und dabei muss jeder mitmachen, die Gesellschaft und die Politik.

Deutschlands Rolle beim Klimawandel

Die Deutschen trennen den Müll, kaufen mit dem Stoffbeutel ein und verzichten auf Plastiktüten. Gleichzeitig fahren sie jedoch Auto, fliegen mit dem Billigflieger durch die Welt und konsumieren jede Menge Fleisch. Müssen wir – neben allen anderen – auch noch mehr tun? Das folgende Buch verrät euch Deutschlands Rolle im Klimaschutz und zeigt auf, wie der Klimawandel in Deutschland beeinflusst wird. Spoiler: Es gibt noch viel zu tun!

Uns stinkt's!: Was jetzt für eine zweite ökologische Wende zu tun ist

Autor:
Heike Holdinghausen
Sprecher:
Sabrina Gander
Spieldauer:
8:26
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Deutschland gilt als Vorreiter beim Klimaschutz. Doch stimmt das wirklich? Zwar schneidet Deutschland regelmäßig besonders gut im Vergleich zu seinen Nachbarländern ab, eine Goldmedaille sollte unser Land dafür trotzdem nicht bekommen. Das sagt Autorin Heike Holdinghausen. In ihrem Buch Uns stinkt’s legt sie die Fakten über Deutschlands Rolle beim Klimawandel auf den Tisch. Nach ihren Recherchen verhandelt die Politik lieber im Interesse der deutschen Industrie, als sich dem Thema Klimaschutz ernsthaft anzunehmen.

Ob Dieselverbot, Gesetze, die die Umwelt schützen oder auch das Thema Fleischkonsum: Nichts scheint durchsetzbar, der Verbraucher selbst soll handeln. Schonungslos räumt die Autorin mit dem Märchen von Deutschlands Vorbildrolle in Sachen Klimaschutz auf und gibt einen wenig hoffnungsvollen Ausblick: Wenn wir weiter so produzieren und konsumieren, sieht es schlecht aus.

Spannende Fiktion mit Fakten: Die deutschen Ökothriller

Verschiedene Blickwinkel auf den Klimawandel

Aus den täglichen Nachrichten ist der Klimawandel kaum mehr wegzudenken. Spätestens seit die Fridays for Future-Bewegung jede Woche freitags gegen die Folgen des Klimawandels und die vermeintliche Ignoranz der Politik demonstriert, ist auch der mediale Fokus in Richtung Klimawandel gerückt. Große Medien wie der Spiegel, brand eins und die FAZ haben sich dem Thema verschrieben. Vier großartige Artikel zum Hören über den Klimawandel, die Folgen für die Ozeane und die heißesten Sommer unserer Zeit geben euch einen Einblick in die mediale Verarbeitung des Phänomens. Und schaffen neue Blickwinkel auf das Thema.

Der Klimawandel (brand eins: Anstand und Kapitalismus)

Autor:
Wolf Lotter
Sprecher:
Anna Doubek, Michael Bideller
Spieldauer:
0:40
Typ:
Gekürztes Hörbuch

Wie moralisch ist es, für den Kapitalismus alles zu opfern? Selbst unseren Planeten? Diese Frage stellt das brandeins Magazin in seinem Beitrag Der Klimawandel in der Ausgabe zum Schwerpunkt „Anstand und Kapitalismus“. Die Erderwärmung schreitet voran, Tierarten sterben aus und auch die Pflanzenwelt ächzt unter den immer schwierigeren Bedingungen. Statt den Regenwald zu erhalten, wird zugunsten der Ökonomie weiter abgeholzt, Fabriken entstehen, die Natur muss weichen.

„Anstand und gute Sitten haben in der freien Wildbahn der Wirtschaft keinen Platz mehr“, schreibt das Magazin. Fügt jedoch hinzu: „Ein Irrtum.“ In der Ausgabe appellieren die Autoren an die Menschen. Jetzt sei es an der Zeit, das gute Ich herauszuholen und sich gegen die Ökonomie zu stellen. Für ein Ziel: Unsere Erde und ihre Vielfalt zu retten – bevor es zu spät ist.

Der Sommer, der nie endet: Wie der Klimawandel bereits heute unser Leben verändert

Autor:
DER SPIEGEL
Sprecher:
Deutsche Blindenstudienanstalt e.V.
Spieldauer:
0:36
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Das Thermometer steht schon wieder auf 39 Grad Celsius. Die Sonne scheint, die Freibäder sind völlig überfüllt, die Städte kommen nicht hinterher, die Pflanzen zu bewässern. Es ist der Sommer 2018 in Deutschland. Wochenlang überrollt eine Hitzewelle das Land. Die Freude über den Mega-Sommer ist groß – gleichzeitig tauchen erste Bedenken auf: „Sehen so künftig alle unsere Sommer aus?“

Zum ersten Mal erleben die Deutschen ganz konkret, wie der Klimawandel ihr Leben beeinflusst. Mehr Sonne – und dadurch Hitze, Trockenheit und Wasserknappheit. Der Spiegel widmete sich in seiner Titelgeschichte Der Sommer, der nie endet im Jahr 2018 dieser ersten spürbaren Auswirkung des Klimawandels. Unter die schönen Sommererlebnisse mischt sich vor allem eins: Unbehagen. Ein spannender Rückblick mit sorgenvollem Ausblick.

Das blaue Wunder: Warum der Mensch die Meere retten muss

Autor:
DER SPIEGEL
Sprecher:
Deutsche Blindenstudienanstalt e.V.
Spieldauer:
0:48
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Blaue Weite, bunte Unterwasserwelt, weißer Sandstrand. Wer von zauberhaften Urlaubsorten träumt, denkt an Palmen, Sand und Meeresrauschen. Was die meisten ausblenden: den Müll. Unsere Weltmeere sind verschmutzt, Plastikmüll überschwemmt die Ozeane. Länder wie Bali und Indonesien kämpfen gegen den Abfall an den Stränden. Meeresbewohner wie Schildkröten, Delphine und Wale sterben immer wieder qualvoll – ihre Mägen sind voll mit Plastikmüll.

So sehr der Mensch das Meer liebt, er beutet es trotzdem aus. Der Abfall landet im unendlichen Blau, die Industrie fischt die Ozeane leer und Riesenschiffe stören den Lebensraum der wahren Meeresbewohner. Im Hinblick auf den drohenden Klimawandel und die ausbeuterische Rolle des Menschen für unseren Planeten hat der Spiegel im Jahr 2016 den Artikel Das blaue Wunder unseren Ozeanen gewidmet. Eine spannende Dokumentation über das Meer und seine Wichtigkeit für unseren Erdball.

Hitzestau. Macht der Mensch das Klima?: F.A.Z.-Dossier

Autor:
div.
Sprecher:
Olaf Pessler
Spieldauer:
2:07
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Der Klimawandel lässt sich kaum mehr stoppen. Eingrenzen, ausbremsen, das Schlimmste verhindern – so lautet das Ziel. Schuld ist einer: der Mensch. Für unseren jahrelangen Raubbau an der Erde drohen uns jetzt die Konsequenzen. Forscher sprechen von extremen Wetterperioden, Hitzewellen, Trockenheit und fortschreitendem Artensterben.

Aber gab es das nicht schon immer? Eiszeiten, die den Dinosauriern das Garaus machten? Eine Frage, die sich auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung gestellt hat. In ihrem Dossier Hitzestau – Macht der Mensch das Klima? nehmen die Autoren den Pariser Klimabericht unter die Lupe. Eingehend untersuchen und analysieren sie, inwieweit der Mensch die Schuld an der Klima-Katastrophe trägt. Zudem erklären die Autoren der FAZ den aktuellen Stand der Klimaforschung, zeigen auf, wie hip Klimaschutz sein kann und warum wir – abseits der Schuldfrage – endlich die Klimaprobleme in Angriff nehmen müssen.

Leben mit dem Klimawandel: Welche Werte zählen jetzt?

Den Klimawandel auszubremsen, ist das große Ziel. Doch neben aktivem Handeln braucht es auch ein Umdenken. Wie definiert der Mensch Wohlstand? Welches Recht hat er auf diesen Planeten? Wie wollen wir in Zukunft leben – und auf was können wir verzichten? Philosophische Fragen, die in der aktuellen Debatte rund um den Klimawandel oft vergessen werden. Doch es ist die große Frage des 21. Jahrhundert: Welche Rolle wollen wir als Einzelne auf der Welt spielen? Das Buch des Bestsellerautors Yuval Noah Harari liefert euch Antworten und inspiriert zu neuen Denkansätzen.

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

Autor:
Yuval Noah Harari
Sprecher:
Jürgen Holdorf
Spieldauer:
12:46
Typ:
Gekürztes Hörbuch

Der Klimawandel fordert uns Menschen als Gesellschaft heraus. Wie wollen wir leben, und vor allem wie hinterlassen wir unseren Planeten der nachfolgenden Generation? Neben der Dringlichkeit dieser Fragen stellt sich auch eine Frage der moralischen Werte. Denn so wie wir jetzt leben, können wir nicht weitermachen. Kapitalismus und Egoismus müssen weichen. Die Gemeinschaft und das gemeinsame Ziel, eine neue, andere Lebensweise zu schaffen, rücken in den Vordergrund.

Bestsellerautor Yuval Noah Harari stellt in seinem Buch 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert die wichtigsten Fragen des Lebens. Worin besteht der Sinn des Lebens für die Menschheit? Wie können wir auf Herausforderungen wie den Klimawandel, aber auch ökonomische Krisen und wachsende Bedrohungen durch Massenvernichtungswaffen reagieren? Der Autor greift die philosophischen Fragen und Antworten zu den aktuellen Diskussionen unserer Zeit auf und regt neue Denkweisen an.

Noch mehr Hörbücher bei Audible

Nach so viel Wissen und Fakten habt ihr Lust auf Fiktion? Der Klimawandel ist auch in der Literatur angekommen: Climate Fiction - Klimawandel im Roman! Und unsere Podcasterin Isabelle Rogge hat noch ein paar fantastische Tipps zum Umweltschutz zu Hause.


Alle Artikel über: Top 10, Sachbücher, Umwelt