Audible

Mark Twain: Knallkopf Wilson

Von: Gast
28.09.2011

Kati Schaefer arbeitet seit 6 Jahren als Hörbuchregisseurin und hat damit ihr Hobby zum Beruf gemacht. Über 130 Hörbücher hat sie bereits produziert. Alle zu finden unter www.hoerschaefchen.de. Seit frühester Kindheit waren Hörspiele und Hörbücher ihre Begleiter und das sind sie auch heute noch. Bücher zu hören ist etwas so Schönes und dank der Stimmen der Schauspieler und Sprecher eröffnen sich dem Hörer ganz andere Welten, als es das reine Lesen tut. Zudem ist Kati Schaefer auch für den Hörbuch- und Hörspielpreis Ohrkanus tätig.

Jeder kennt Mark Twain als den großen Autoren der Geschichten um Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Aber die wenigsten kennen Mark Twains Geschichte vom Knallkopf Wilson. Wilson, seines Zeichens Jurist, ist skurril, eigensinnig und in den Augen der Bewohner der kleinen Sklavenhalterstadt Dawson’s Landing, in welcher er seit kurzem lebt, auch ein Knallkopf. Denn sie verstehen weder seinen schottischen Humor, seine Freude an Lebensweisheiten, die er in einem Almanach sammelt, noch sein Interesse an Fingerabdrücken, die er in einer Kartei sammelt.

Dass aber das Sammeln von Fingerabdrücken eines Tages zur Lösung eines Mordes beitragen wird, das ahnt zu diesem Zeitpunkt noch keiner seiner Mitmenschen. Denn die sind viel zu sehr mit ihrem eigenen Leben beschäftigt. Da ist zum Beispiel Roxy, die weiße Sklavin des Sklavenhalters Driscoll, die für ihren Sohn Chambers das Beste aus dem Leben zu machen versucht und ihn mit dem Sohn des Sklavenhalters vertauscht. Ein Rollentausch, der Unglück nicht nur über Roxy bringt. Hilfe kommt am Ende vom Knallkopf Wilson, der mit Köpfchen und seiner Fingerabdruckskartei die Fäden entwirrt.

Es ist eine wunderbare und lustige Geschichte voller schräger Charaktere, voller kluger Weisheiten und voller Humor, die Mark Twain in den 1890ern schrieb und die 1894 erstmals erschien.

Das Tüpfelchen auf dem “i” der Geschichte ist die großartige Hörbuchumsetzung durch Heikko Deutschmann. Er erzählt sie mit großer Freude, einer wunderbaren Leichtigkeit und lässt den Knallkopf und alle die anderen Bewohner von Dawson’s Landing so lebendig werden, dass man sich mitten auf dem Marktplatz der Stadt wiederfindet.

Ein wirklicher Schatz der Literatur, der hier als ungekürzte Lesung veröffentlich wurde und den ich jedem nur wärmstens empfehlen kann.