Audible

Libellensommer von Antje Babendererde

Von: Gast
24.05.2011

Anne Koschel hätten wir fast bei unserer Aktion vergessen, zum Glück nur fast! Seit zwei Jahren bloggt sie auf www.catbooks.wordpress.com über weitaus mehr als Katzen-Literatur. Anne liest und hört sehr viel, vor allem im Auto auf dem Weg zur Arbeit und macht dabei gerne kleine Abstecher in neue Genres.

Libellensommer von Antje BabendererdeLibellensommer Autorin: Antje Babendererde Sprecherin: Carla Swiderski Spieldauer: 3 Std. 18 Min.

Kanada: Jodie ist 15 Jahre alt und lebt zusammen mit ihrer Schwester und ihren Eltern in einer Sozialwohnung. Da ihr Vater seine Arbeit verloren hat, muss die Familie nun mit dem Geld haushalten und kann sich kaum noch etwas leisten. Ihr Vater kann mit der neuen Situation schlecht umgehen und fängt an zu trinken, was viele Streitigkeiten in der Familie auslöst. Jodie und ihre Schwester sind deswegen sehr beunruhigt, denn sie wollen nicht, dass ihre Eltern sich trennen. Doch leider verlässt Jodies Vater aufgrund der vielen Streitereien die Familie. Die drei Frauen sind auf sich allein gestellt und Jodies Mutter muss den Laptop ihrer Tochter verkaufen, um etwas mehr Geld für die bevorstehende Autoreparatur zu haben. Das macht Jodie so wütend, dass sie die Familie verlässt: Zuerst zu ihrer besten Freundin, dann geht es zu Tim. Tim kennt sie aus dem Internet und hat seit ca. 1 Jahr regelmäßigen Kontakt zu ihm. Mit wenig Geld will sie zu ihm trampen, was nicht reibungslos verläuft. Als sie in Gefahr gerät wird sie von einem Indianerjungen gerettet und weiter in die kanadische Wildnis mitgenommen…

Antje Babendererde nimmt den Hörer mit in eine andere Welt. Eine Welt, in der man trotz einiger gravierender Probleme noch träumen kann, wo sich die Menschen bedingungslos lieben, respektieren und unterstützen. Die Autorin versucht dem Hörer die Problematik zwischen den Weißen und den Indianern mit liebevoll gestalteten Figuren näher zu bringen, denn auch wenn schon so viele hundert Jahre vergangen sind, ist dieses Thema immer noch aktuell und beschäftigt die Menschen in diesen Regionen immer noch sehr. Die Vorurteile lassen sich nicht einfach abschütteln.

Die Sprecherin Carla Swiderski bringt mit ihrer gefühlvollen und teilweise naiven Stimme die Stimmung der Figuren und die gesamte Handlung des Buches sehr gut rüber und nimmt den Hörer mit in die Geschichte, so dass man sich kaum entreißen kann.

Libellensommer ist ein sehr schönes, gefühlvolles Jugend-Hörbuch. Wer glaubt, dass Indianergeschichten nicht mehr der heutigen Zeit entsprechen, der sollte sich eines Besseren belehren lassen und zu diesem Hörbuch greifen!