Audible

Horrortrip ins Haus der magischen Pforten

12.02.2016

Irgendwo in Massachusetts gibt es ein Haus, in dem Türen mehr sind als gewöhnliche Pforten – wenn man den richtigen Schlüssel besitzt.

Joe Hills LOCKE & KEY als dramatisches Hörspiel

Locke & Key Rezension
Im Key-Haus kann einen das Durchschreiten einer Tür vom Jungen in ein Mädchen verwandeln. Oder den Geist vom Körper trennen. Das stellt der kleine Bode fest, als er nach einem traumatischen Erlebnis - der Vater wird vor seinen Augen brutal ermordet - mit seiner Mutter und seinen beiden älteren Geschwistern in eben dieses Haus zieht.

Forsch erkundet er sein neues Zuhause, während der Rest seiner Familie mit der Trauer kämpft. Bald erkennt der Junge, welche Macht manchen Türen und Schlüsseln innewohnt. Und dann ist da noch die geheimnisvolle Stimme im alten Brunnen, die ihn zu sich lockt. Bode ahnt nicht, dass die Stimme einem andersweltlichen Wesen gehört, das aus gutem Grund im Brunnen gefangen ist – und das einen schrecklichen Plan verfolgt…

Hier geht’s direkt zum Hörspiel Locke & Key.

Düsterer Horrortrip

Locke & Key ist nichts für schwache Nerven. Die Geschichte ist zwar um eine Phantastik-Prämisse gebaut, die Ausführung ist aber ziemlich brutal und blutig. Das Hörspiel basiert auf einer Comicreihe von Horror-Autor Joe Hill, dessen Roman Horns von Hollywood mit Daniel Radcliffe in der Hauptrolle verfilmt wurde. Längst ist bekannt, dass sich hinter dem Pseudonym der Sohn von Stephen King verbirgt, auch wenn Hill scheinbar problemlos aus dem Schatten seines berühmten Vaters herausgetreten ist. Auch wenn sich Locke & Key nicht hinter den Kult-Romanen von King verstecken muss, ist der Einfluss des Bestseller-Königs auf seinen Sohn beim Hören dieses eindringlichen, düsteren Horrortrips nicht von der Hand zu weisen.
Manche Türen sollten nie geöffnet werden.

Phantastisches Kopfkino mit realistischen Figuren

Gleich der Anfang der Auftaktfolge ist unglaublich grausam und es fordert dem Hörer einiges an Aufmerksamkeit ab, sich in der zunächst etwas verwirrenden Geschichte zurecht zu finden. Wer am Ball bleibt, wird mit spannendem Kopfkino belohnt. Hills Ideen sind phantastisch, die Figuren realistisch und erweisen sich als weder einseitig, noch perfekt: Nina, die Mutter der drei Hauptprotagonisten, ertränkt ihre Trauer im Alkohol; selbst für Sam, einem der von Wut zerfressenen Bösewichte der Geschichte, empfindet man Mitleid, wenn man von seiner traurigen Vergangenheit erfährt. Im Mittelpunkt der Hörspielserie stehen jedoch die drei Kinder des ermordeten Rendell Locke: Tyler, der sich eine Teilschuld am Tod seines Vaters gibt; Kinsey, die krampfhaft versucht, sich angepasst zu verhalten und nicht aufzufallen – und der kleine Bode, durch dessen Neugier die Anderswelt Einzug in das Leben der Familie hält.

Unterschiede zur Comic-Vorlage

Natürlich funktioniert ein Hörspiel anders als eine Graphic Novel, aber den Sprechern (u. a. Patrick Mölleken und Vera Teltz) gelingt es, die Handlung greifbar zu inszenieren und der Score unterstreicht die angsteinflößende Atmosphäre der Geschichte. Die folgt in ihrer Audioform nicht zu hundert Prozent dem Ablauf der Comicsaga: Dialoge sind erweitert, Ereignisse werden in anderer Chronologie geschildert und das, was so manches Bild offenbart, bleibt in der Hörspielversion mitunter ungesagt. Trotzdem bleibt die Produktion im Kern der Vorlage treu und bietet gleichzeitig den Comiclesern noch etwas Neues. Ca. 15 Stunden Laufzeit umfasst die sechsteilige Hörspielreihe, die ab 18.02. bei audible online geht. Jetzt die Hörspielserie Locke & Key bereits vorbestellen.

Die amerikanische Version

Locke & Key by Joe Hill
Die Anglophilen unter euch können es bereits jetzt mit der amerikanischen Hörspielfassung probieren. Die wartet nicht nur mit einer 360-Grad-Soundkulisse auf, sondern auch mit einer namhaften Besetzungsliste, angeführt von Tatiana Maslany (Orphan Black), Haley Joel Osment (The Sixth Sense) und Kate Mulgrew (Star Trek: Voyager).

Akkustischer Leckerbissen

Ob auf Englisch oder Deutsch: Locke & Key ist ein akkustischer Leckerbissen für Horror- und Hörspielfans und weckt die Hoffnung, dass diesem Experiment – eine Comicsaga in ein Hörspiel zu verwandeln – noch viele weitere folgen!

Hat dich die Locke & Key Rezension neugierig gemacht?

Dann kannst du die gesamte Serie Locke & Key bereits jetzt vorbestellen. Du kannst am 18.02. dann als erster Hörer deinen Hörspiel-Horrortrip beginnen. Wenn du Lust auf weitere spannende Exklusiv-Hörspiele hast, könnte die Retro-Mystery-Serie Monster 1983 genau das Richtige für dich sein!