Audible

Mit Alexander Hartung einen Tatort entschlüsseln

08.11.2017

Am 12. November kommt der Krimiautor für eine ganz besondere Lesung nach Berlin. Wir sprachen mit ihm vorab über die Live-Ermittlung im Kriminaltheater.

Am 12. November kommt der Krimiautor für eine ganz besondere Lesung nach Berlin. Wir sprachen mit ihm vorab über die Live-Ermittlung im Kriminaltheater.

Alexander Hartung eroberte mit seiner Jan Tommen-Krimireihe die Amazon Bestsellerliste. Und auch die Hörbücher sind mit 4,3 Sternen überaus beliebt. Gemeinsam mit Sprecher Oliver Schmitz kommt der Autor am Sonntag, den 12. November 2017, nach Berlin und präsentiert Teil fünf der Reihe: “Was verborgen bleiben sollte”. Eine Lesung mit und bei Alexander Hartung ist aber mehr als nur großartig vorgetragene Geschichte - sondern ein echtes Erlebnis. Darüber sprachen wir mit ihm.

Alexander Hartung, Ihre Jan-Tommen-Krimis spielen in Berlin. Am 12. November kommen Sie zur Lesung aus Mannheim in die Hauptstadt. Was verbindet Sie mit Berlin?

Nach meinem Studium habe ich ein halbes Jahr in Berlin gearbeitet und die Stadt kennenlernen dürfen, eine Zeit an die ich mich gerne zurückerinnere. Bis heute besuche ich unsere Hauptstadt noch immer gerne, daher freue ich mich, dass ich am 12. November beim Krimimarathon auftreten darf.

Passt Ihr Ermittler Jan Tommen auch in eine andere Stadt – oder ist er „typisch Berlin“ mitsamt seinem Team?

Jan Tommen ist ein klassischer Großstädter, der die Vorteile einer großen Stadt wie Berlin zu schätzen weiß. Ich tue mich schwer, ihn in einer anderen Stadt zu sehen. Er und sein Team spiegeln die Vielfalt dieser Stadt wieder, die in Berlin einmalig ist.

Alle fünf Jan-Tommen-Krimis sind bei Audible als Hörbuch erschienen. Wie war es für Sie, die selbst geschriebenen Fälle erstmals zu hören?

Sobald das jeweilige Hörbuch veröffentlicht ist, lade ich es mir auf mein Handy und höre es komplett durch. Dieser Moment übt eine eigenartige Faszination aus, kenne ich doch die Geschichte schon gut und werde nicht von der Handlung überrascht. Trotzdem freue ich mich immer wieder auf diese Veröffentlichung.

Sobald das jeweilige Hörbuch veröffentlicht ist, lade ich es mir auf mein Handy und höre es komplett durch.

Alexander Hartung

Bei der Lesung in Berlin stellen Sie „Was verborgen bleiben sollte“, den fünften und neuesten Teil Ihrer Krimireihe vor. Was können Sie Fans schon jetzt verraten?

Eine reine Lesung empfinde ich als langweilig, daher gibt es bei meinen Veranstaltungen immer etwas Außergewöhnliches. Beim letzten Mal wurde ich angeblich entführt und meine Verschwinden musste aufgeklärt werden. Dieses Mal nehme ich die Zuschauer mit an einen Tatort, bei dem ich die Situation vor Ort erkläre, die Spuren aufzeige und wir uns die Aussagen der Zeugen anhöre.

Jetzt sind wir neugierig - was dürfen wir am Sonntag erwarten?

Zusammen mit einem „echten“ Kriminalkommissar habe ich einen Fall aufgearbeitet, der sich in der Realität so (oder so ähnlich) zugetragen hat. Hierbei ist die Sachlage alles andere als klar und man muss genau hinsehen, um die Indizien richtig zu deuten. Ein richtiger Fall zum mitermitteln eben. Ich bin gespannt, wie viele der Zuschauer am Ende richtig liegen.


Für die neunzigminütige Veranstaltung im Kriminaltheater in Berlin (12. November, ab 11 Uhr) gibt es noch Tickets!

Zur Einstimmung hier die fünf Teile der Jan-Tommen-Reihe:


Bis alle Schuld beglichen (Jan Tommen 1)

Bis alle Schuld beglichen (Jan Tommen 1)

Author:
Alexander Hartung
Sprecher:
Martin L. Schäfer
Spieldauer:
7:41 Std., ungekürzt
Vor deinem Grab (Jan Tommen 2)

Vor deinem Grab (Jan Tommen 2)

Author:
Alexander Hartung
Sprecher:
Martin L. Schäfer
Spieldauer:
9:22 Std., ungekürzt
Wenn alle Hoffnung vergangen (Jan Tommen 3)

Wenn alle Hoffnung vergangen (Jan Tommen 3)

Author:
Alexander Hartung
Sprecher:
Martin L. Schäfer
Spieldauer:
7:49 Std., ungekürzt
Die Erinnerung so kalt (Jan Tommen 4)

Die Erinnerung so kalt (Jan Tommen 4)

Author:
Alexander Hartung
Sprecher:
Martin L. Schäfer
Spieldauer:
8:18 Std., ungekürzt
Was verborgen bleiben sollte (Jan Tommen 5)

Was verborgen bleiben sollte (Jan Tommen 5)

Author:
Alexander Hartung
Sprecher:
Oliver Schmitz
Spieldauer:
8:18 Std., ungekürzt

Alle Artikel über: Autoren , Krimi