Audible

Neu im Kino: Das Remake von "Carrie" von Stephen King

05.12.2013

1974 veröffentlichte ein bis dahin unbekannter Autor seinen Debütroman Carrie und gilt seitdem als “Meister des Schreckens”: Stephen King.

Abonniert unseren RSS-Feed
CarrieDie Geschichte um die 16-jährige Schülerin Carietta White und ihre fanatische Mutter ist auch heute noch gruselig: Die tragische Hauptfigur Carrie wird von Mitschülern gemobbt und ausgegrenzt. Zudem ist sie dem religiösen Wahn der Mutter ausgesetzt - Sätze wie “Geh’ in deinen Schrank und bete!” jagen einem kalte Schauer über den Rücken. Irgendwann hält Carrie es nicht mehr aus und nutzt ihre telekinetischen Fähigkeiten, um gnadenlose Rache an ihren Peinigern zu üben. Natürlich gibt’s das Meisterwerk auch als Hörbuch, gelesen von Franziska Pigulla.

Verfilmungen 1976 wurde der Roman erstmals vom Kultregisseur Brian de Palma mit dem Titel Carrie - Des Satans jüngste Tochter verfilmt. Sissy Spacek mimte damals die schüchterne Carrie. Die so genannte “Schweineblut-Szene” gilt seitdem als eine der besten Horror-Szenen überhaupt.

Jetzt kommt Carrie erneut auf die Leinwand. Das Remake von Kimberly Peirce (bekannt durch ihren Film Boys don’t cry) ist vielversprechend. Jungschauspielerin Chloë Grace Moretz spielt das Mädchen, das einfach nur normal sein möchte und doch keinen Anschluss findet. Die fanatische Mutter wird von Julianne Moore interpretiert. Heute ist der deutschlandweite Kinostart.

Kennt ihr die Brian de Palma Verfilmung? Was haltet ihr von Remakes?

Keinen Artikel verpassen? Dann abonniere jetzt den RSS Feed des Hörbücher-Blogs!