Audible

Neue Klassiker bei Audible

Von: Saba
04.07.2013

Liebhaber der Klassik, wir haben euch erhört! In nächster Zeit erwarten euch auf Audible weitere literarische Perlen einer vergangenen Zeit. Nachdem zuletzt häufiger nach Hörbüchern dieser Sorte gefragt wurde, können wir euch heute tolle Neuerscheinungen aus diesem Bereich ankündigen. In Zukunft wird pro Monat ein Klassiker-Hörbuch erscheinen. Ihr dürft gespannt sein, welche der verschiedenen Audible-SprecherInnen künftig auch Hörbücher aus diesem Genre vorlesen werden.

Abonniert unseren RSS-Feed

Bereits erschienen

ETA Hoffmann - Die Elixiere des TeufelsE.T.A Hoffmann: Die Elixiere des Teufels - gelesen von Peter Lontzek E.T.A. Hoffmanns Roman spielt auf der gesamten Klaviatur des Schauerlichen - Ein Mönch, der einem Teufelselixier verfällt, mehrere grausame Morde, ein wahnsinniger Doppelgänger, rätselhafte Familienbeziehungen - Wie kein anderer Autor seiner Zeit ist Hoffmann ein Meister des spannenden, unheimlichen Erzählens. Und weil es ihm nie nur um äußere Bedrohungen geht, handelt sein Roman vor allem von uns selbst: von den eigenen, inneren Abgründen, die bedrohlicher als alles andere sind.

Jules Verne - Der Leuchtturm am Ende der WeltJules Verne: Der Leuchtturm am anderen Ende der Welt - gelesen von Oliver Rohrbeck Ein packender Abenteuerroman des französischen Kult-Autoren - Eine dreiköpfige Besatzung, die vier mal im Jahr wechselt, arbeitet auf einem Leuchtturm der argentinischen Insel Isla de los Estados. Keiner weiß, dass die Insel auch ein Unterschluopf für Seeräuber ist. Diesen sind die Wachmänner ein Dorn im Auge und so planen sie einen Überfall auf den Leuchtturm…

 

Erich Maria Remarque - Im Westen nichts NeuesErich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues - gelesen von August Diehl Einer der berühmtesten Romane über “Die verlorene Generation” - Getrieben von den Hetzreden ihres Lehrers Kantorek melden sich Paul Bäumer und seine Klassenkameraden freiwillig für den Kriegsdienst. In den Schützengräben der Westfront erleben sie hautnah und brutal die Sinnlosigkeit und das Grauen des Krieges.

 

Theodor Fontane - Effi BriestTheodor Fontane: Effi Briest - gelesen von Brigitte Trübenbach Die Geschichte um die junge Effi gehört zu den bedeutendsten deutschen Gesellschaftsromanen - Effi heiratet als siebzehnjähriges Mädchen auf Zureden ihrer Mutter den mehr als doppelt so alten Baron von Innstetten. Dieser behandelt Effi nicht nur wie ein Kind, sondern vernachlässigt sie zugunsten seiner Karriere. Oft allein gelassen und vereinsamt geht Effi eine flüchtige Liebschaft mit dem Major von Crampas ein. Als Innstetten Jahre später dessen Liebesbriefe entdeckt, ist er außerstande, Effi zu verzeihen. Zwanghaft einem überholten Ehrenkodex verhaftet, tötet er den verflossenen Liebhaber im Duell und lässt sich scheiden. Effi ist fortan gesellschaftlich geächtet und wird sogar von ihren Eltern verstoßen. Erst drei Jahre später sind diese bereit, die inzwischen todkranke Effi wieder aufzunehmen.

Charlotte Brontë - Jane EyreCharlotte Brontë: Jane Eyre - gelesen von Gabriele Blum Charlotte Brontës Jane Eyre gilt als eine der facettenreichsten und ergreifendsten Frauenfiguren der Weltliteratur - Nach einer freudlosen Kindheit verliebt sich die junge Titelheldin in den herrischen und egozentrischen Mr. Rochester, in dessen Haus sie als Erzieherin Anstellung gefunden hat. Auch der Hausherr fühlt sich zu der intelligenten Frau hingezogen, doch hütet er ein schreckliches Geheimnis, das ihre seltsame Liebe zueinander unweigerlich überschattet. Die aufwühlende Melodramatik des Stoffs machte Brontës 1847 erschienenen Roman zu ihrem erfolgreichsten Werk.

Victor Hugo - Der Glöckner von Nôtre DameVictor Hugo: Der Glöckner von Nôtre Dame - gelesen von Oliver Rohrbeck Eines der berühmtesten Werke von Hugo, einer Gallionsfigur französischer Literatur - Der Glöckner Quasimodo, unansehnlich, bucklig und einäugig, aber unendlich gutherzig, verliebt sich in die schöne Zigeunerin Esmeralda. Doch nicht nur sein Aussehen, sondern auch die beiden Widersacher, sein düsterer Herr Claude Frollo und der Hauptmann Phöbus, stehen dieser Liebe im Weg. Zahlreiche, kunstvoll verknüpfte Nebenhandlungen und -figuren, pittoreske Schauplätze, Kunst und Kultur im Umkreis der mächtigen Kathedrale fügen sich zu einem beeindruckenden Panorama mittelalterlichen Lebens in Paris.

Victor Hugo - Die ElendenVictor Hugo: Die Elenden (Les Misérables) - gelesen von Gert Westphal Der Klassiker, der letztes Jahr verfilmt wurde, in 56 Stunden Hörlänge - Paris, 19. Jahrhundert: Die französische Revolution ist lange vorbei, doch die Menschen leben noch immer in Elend und Unterdrückung. Der ehemalige Häftling Jean Valjean hat seine unrühmliche Vergangenheit als Dieb hinter sich gelassen und sich bis zum Bürgermeister und Fabrikanten hochgearbeitet. Als nun vermögender Mann versucht er, den Ärmsten zu helfen. Auch seiner Arbeiterin Fantine. Als sie stirbt, nimmt er ihre Tochter Cosette zu sich und zieht sie wie sein eigenes Kind auf. Doch als er auf seinen Widersacher Javert trifft, der ihn einst hinter Gitter brachte und wieder bringen will, droht sein Leben zu zerbrechen.

Émile Zola - NanaÉmile Zola: Nana - gelesen von Oliver Rohrbeck Gustave Flaubert war voller Lob für Emile Zola: “Ein enormes Buch, mein Lieber!” - Wenn die üppige blonde Nana auf der Bühne des Pariser Varietetheaters steht, spürt jeder: sie hat keinen Funken Talent. Doch das macht nichts, denn sie hat etwas anderes … Nana, das Kind aus der Gosse, Tochter einer Wäscherin, ausgestattet mit großen sinnlichen Reizen, steigt auf zur begehrtesten Kurtisane der Pariser Gesellschaft. Sie wird zum Idol, dem sich die Männer zu Füßen werfen. Bankiers bringen ihr ein ganzes Vermögen zum Opfer, Aristokraten ihre Würde, Jünglinge nehmen sich ihretwegen das Leben. Nana in ihrer grenzenlosen Gier und Verschwendungssucht schreitet ungerührt über sie hinweg, schön wie eine Sumpfblüte, Sinnbild einer untergehenden Ära.

Kurd Laßwitz - Auf zwei PlanetenKurd Laßwitz: Auf zwei Planeten - gelesen von Peter Lontzek Kurd Laßwitz ist einer der Pioniere der Science Fiction und der Vater des deutschen Zukunftsromans - Bei einer Expedition zum Nordpol entdecken deutsche Forscher eine geheime Station einer außerirdischen und hochentwickelten Zivilisation. Sie gehört den Nume, wie sich die Bewohner des Mars nennen. Sie nutzen diese Station, um die Erde zu erforschen. Der Ballon der Wissenschaftler verunglückt. Zwei Männer werden von den Numen gerettet, einer bleibt vermisst. Die beiden Geretteten erfahren die Gastfreundschaft der Marsianer auf deren Station, einer der Forscher darf sogar einige Zeit später zum Mars reisen.  Während seines Aufenthaltes auf dem Mars trifft auf der Erde, die von den Nume Ba genannt wird, ein Luftschiff der Nume auf ein englisches Kriegsschiff und wird angegriffen. Jetzt spitzt sich die Lage zu.

2014

Giovanni Boccaccio - DekameronGiovanni Boccaccio: Das Dekameron - gelesen von Reinhard Kuhnert Boccaccios Dekameron ist sicherlich das lebendigste und unterhaltsamste Zeugnis der sinnenfrohen italienischen Renaissance - Italien im Jahr 1348: Während in Florenz die Pest wütet, flieht eine Gruppe junger Leute auf ein toskanisches Landgut und erzählt sich an zehn Tagen genau 100 Geschichten über die Liebe. Einfacher kann die Grundidee eines Buches kaum sein, und vor allem seine Einfachheit hat Boccaccios Dekameron , diese Feier des Lebens und der Liebe, zu einem Meisterwerk europäischer Erzählkunst gemacht, das Unterhaltungsliteratur im besten Sinn des Wortes ist.

2015

Fjodor M. Dostojewski - Die Brüder KaramasowFjodor M. Dostojewski: Die Brüder Karamasow - gelesen von Oliver Rohrbeck Die drei Söhne des lüsternen und närrischen alten Karamasow kehren in das Elternhaus zurück. Voll Hass und Verachtung wünschen sie seinen Tod herbei, und kurz danach wird der Vater tatsächlich ermordet aufgefunden. Alles deutet auf Dimitrij hin, den ältesten Sohn und Rivalen des Vaters bei der begehrenswerten Gruschenka. So beginnt die berühmte Kriminalgeschichte, die den Leser auf vielen Seiten- und Irrwegen immer tiefer in die Verstrickungen von Verbrechen und Schuld mit hineinzieht, und erst am Ende kommt die Auflösung. Doch im Mittelpunkt steht nicht das kriminelle Delikt als solches: es sind die tragischen Konflikte der Brüder, von denen jeder ein Lebensprinzip verkörpert, das in einem fortschreitenden Erkenntnisprozess infrage gestellt wird. Vorauss. Erscheinungstermin: 12.02.2015

 

Weitere Klassiker-Hörbücher findet ihr hier! Welcher der kommenden Titel reizt euch besonders?

 

Keinen Artikel verpassen? Dann abonniere jetzt den RSS Feed des Hörbücher-Blogs!