Audible

Hörspielprojekt Nils Holgersson 4 - die Reise geht weiter!

04.05.2012

Henrik Dinkelaker als Nils HolgerssonHenrik Dinkelaker als Nils Holgersson
Unsere unendliche Geschichte - das Nils-Holgersson-Hörspiel - geht in die nächste Runde! Mittlerweile haben die Audibles unter der Leitung von Sabrina und Patrick den vierten Teil der schwedischen Kindergeschichte eingesprochen…und wie immer gibt es das Hörbuch für euch kostenlos als Download! Übrigens: Lasst Euch nicht vom grünen Exklusiv-Eckchen auf dem Cover irritieren…der Titel ist natürlich auch weiterhin für Nicht-Abonnenten zu haben.

Was gibt es Neues? Zunächst hat Sabrina versucht, die Übergänge zwischen den Sprechern besser zu gestalten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Rezensent(inn)en, die uns ihr Feedback gegeben haben. Die Wildgänse fahren also einen Gang runter. Außerdem wird diesmal ab und an gesungen und geträllert - ihr könnt gespannt sein…

Gratis-Download des vierten Teils von Selma Lagerlöf’s “Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen”

Zum Schluss hat mir Sabrina noch ein kleines Interview gegeben:

Hörbücher-Blog: Sabrina, wie hast du dich gefühlt, als du Regie bei Nils Holgersson übernehmen solltest?

Sabrina: Soll ich ehrlich sein? Die Regie zu übernehmen war nicht mein innigster Wunsch. Ich hatte einfach keine Erfahrung damit. Aber ich liebe Hörbücher und Hörspiele und weiß deshalb, was für mich gut klingt. Während meines ersten Studiums konnte ich außerdem schon beim Radio Erfahrung sammeln. Am allerliebsten habe ich Live-Sendungen gemacht, mit Musik, Beiträgen und Jingles. Darum macht mir das Puzzeln der verschiedenen Stimmen auch so viel Spaß. Und irgendwie denke ich auch immer: Ich fang einfach an, probier mich aus und dann wird das schon irgendwie…auch wenn mir manches erst mal spanisch vorkommt.

Hörbücher-Blog: Apropos Sprachverwirrung: Die Aussprache der vielen Eigennamen war doch bestimmt nicht einfach, oder?

Sabrina: Björn, unser Schwede im Team, sitzt immer schon sehr früh an seinem Schreibtisch - anscheinend sind die Schweden Frühaufsteher…vielleicht liegt es aber auch am Baby im Haushalt. Wir haben uns dann kurzerhand morgens verabredet und er hat das Aussprechen der Orte und Landstriche übernommen…ansonsten wäre es ein lustiges Rätselsprechen geworden!

Hörbücher-Blog: Versprecher gehören ja zu jedem Hörbuch dazu. Wie geht ihr mit Nervosität im Studio um?

Aktuell sind ja über sechzig Leute als Sprecher dabei, fast alles Laien. Der große Vorteil ist, dass wir uns wegen der Arbeit sehr gut kennen. Die Hemmschwelle ist dann geringer. Außerdem lässt die Situation im Studio schnell eine sehr private Stimmung aufkommen. Ein bisschen wie bei einem Beichtstuhl - obwohl ich noch nie in einen besucht habe… Gut ist auch, dass die Lautstärke der Sprecher zuerst angepasst werden muss. Dabei können meine Gäste schon mal ihren Text lesen und ankommen. Ich lasse dann jeden das machen, was er oder sie sich für die Rolle vorstellt. Wenn die Stimmlage sitzt, geht es auch schon los. Ach ja: Aufnahme läuft! sage ich übrigens nie. Meistens bekommen die Kollegen eine hektische Handbewegung durch die Doppelglasscheiben des Studios zu sehen, wie bei einem Dirigenten…

Hörbücher-Blog: Dirigent zu sein ist nicht immer einfach…welche Hürden musstest du im Umgang mit den Sprechern nehmen?

Anfangs fiel es mir vor allem schwer, die richtigen Worte für das zu finden, was ich gerne anders hören wollte. Mittlerweile habe ich aber Strategien entwickelt, die Sprecher aus der Reserve zu locken. Die meisten Kollegen sind ja sehr entspannt, aber auch anspruchsvoll. Darum muss ich klare Ansagen machen. Richtig albern wird es, wenn mehrere Sprecher im Studio sind. Die Menge an Outakes ist dann nicht zu schlagen. Es wird selten so viel und laut gelacht, wie wenn die Ferkelchen oder die Pferde zum Auftritt kommen. Auch diesmal habe ich übrigens wieder gemerkt: Je öfter man im Studio arbeitet, desto routinierter läuft alles. Wir lernen hier ganz schön was dazu. Und natürlich spornt uns der Zuspruch unserer Hörer weiter an!

Hier geht es zum Blog vom Nils-Holgersson-Projekt

Schreibt uns doch in den Kommentaren, wir ihr den vierten Teil von Nils Holgersson findet!