Audible

One Day von David Nicholls

04.08.2010

One Day Autor: David Nicholls Sprecher: Anna Bentinck Spieldauer: 16 Std. 25 Min. (ungekürzt)

Das hier ist mein Hörbuchschatz, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.  „Close to my heart“ könnte man wohl sagen, denn die Geschichte um Em und Dex, Dex und Em rührt mich einfach immer wieder an. In One Day wird die Geschichte von Emma Morley und Dexter Mayhew erzählt, die am Tag nach ihrem College Abschluss, dem 15. Juli 1988, eine Nacht zusammen verbringen. Nicht im klassischen Sinne, denn eigentlich passiert gar nichts, außer reden, philosophieren, ein bisschen knutschen und darüber nachdenken, was jetzt aus ihrem Leben werden soll.  Und dann begleitet man als Hörer die zwei auf dem Weg ins Erwachsenwerden, und zwar immer am 15. Juli der kommenden Jahre. Erzählt wird immer nur dieser eine Tag, und was sich im Leben der zwei so entwickelt. Em und Dex sind natürlich füreinander bestimmt, wollten das aber nicht so wahr haben. Emma wird zu Dexters treuester Freundin, während er sich zum gefragten Fernsehstar hocharbeitet, Drogen- und Alkoholexzessen verfällt, und wieder von vorn anfangen muss. Emma will eigentlich schreiben, wird aber, nach zwei schrecklichen Jahren bei „Taco“, zur Englischlehrerin. Die zwei verlieren sich nie aus den Augen, auch wenn sie andere Liebschaften und Beziehungen haben. Sie haben Hochs und Tiefs, gute und schlechte Zeiten, wissen aber immer was der andere macht und wo er gerade ist. Und dann endlich eines schönen Tages finden sie zueinander.

Klingt kitschig? Überhaupt nicht, denn die Geschichte lebt von den ironischen Dialogen und den kleinen Wahrheiten, die das Leben einfach schreibt. Was das Hörbuch auch so besonders macht, ist Anna Bentinck, die Sprecherin. Absolut fantastisch! Sie hat für jeden Charakter eine Klangfarbe und einen ganz besonderen Erzählstil. Für mich hat sie alle Protagonisten genau richtig getroffen. Ihre Stimme gibt für mich genau das wieder, was sich beim Lesen des Buches in meinem Kopf abgespielt hat.

Diese Geschichte hat mich unglaublich berührt, denn ich musste immer überlegen, was mir wohl an einem bestimmten Tag über all die Jahre passiert ist. Es ist auch keine romantische Story über eine unerfüllte Liebe, sondern eine sehr nachfühlbare Reise durch zwei Leben. Ein klein wenig voyeuristisch, wie man so Einblicke in Em und Dexs Gedanken hat, aber wie ich finde sehr bewegend. And by the way, there is no happy end.

Das Hörbuch One Day auf Audible.de