Audible

Affen an die Macht

Von: Gast
23.09.2014

Andreas hat schon vor einigen Jahren seine Liebe zum Hörbuch quasi “wiederentdeckt”. Denn schon als Junge konnte tauchte er in die Welt der Hörspiele ein: Fünf Freunde - TKKG - Die drei ??? - John Sinclair - keine Kassette war vor ihm sicher. Mittlerweile hat Andreas seinen eigenen Hörbücher-Blog namens Hörmalwieder und rezensiert vorwiegend Thriller und Krimis, gerne aber auch mal etwas Lustiges.

 

Planet der Affen

Planet der Affen

Autor:Pierre Boulle Sprecher:Detlef Bierstedt Spieldauer:06:00 Std., ungekürzt   Hier gehts zum Download!

Nach einer kurzen Recherche musste ich feststellen, dass es erstaunlicherweise genau ein einziges Buch mit dem Titel "Planet der Affen" von Pierre Boulle gibt und dass dieses Buch bereits im Jahr 1963 erschienen ist. Ich hatte eigentlich mit einer ganzen Reihe von Büchern (ähnlich wie bei Star Wars) gerechnet, weil es nunmehr acht Filme und sogar eine Fernsehserie gibt, die im weitesten auf der Idee dieses Buches basieren.

Mit diesem Grundwissen ausgestattet, begann ich das Hörbuch und konnte gleich freudig feststellen, dass mit Detlef Bierstedt einer der besten deutschen Sprecher das Hörbuch eingelesen hat.

Die Story

Zur Geschichte des Buches muss ich wahrscheinlich durch die ganzen Filme nicht viel sagen. Ein dreiköpfiges Team - zwei Wissenschaftler und der Journalist Ulysee Mérou - fliegen in einer weit entfernten Zukunft mit einem Raumschiff zu einem anderen Sonnensystem. Dort angekommen, machen sie die überraschende Entdeckung eines Planeten, der der Erde sehr ähnelt. Nicht nur ähnelt der Planet der Erde, auch machen Sie mit menschenähnlichen Wesen Bekanntschaft, die auf dem Planeten leben. Allerdings sind diese Menschen anders: sie sind unbekleidet und zeigen keine Anzeichen eines rationalen Denkvermögens. Doch dies ist nicht die einzige Überraschung, die die drei Reisenden erwartet. Plötzlich sind sie mitten in einer Treibjagd und die Jäger sind keine Menschen, sondern Affen. Ulysee Mérou gerät in Gefangenschaft und muss am eigenen Leib erleben, wie es ist, hinter Gittern zu leben.

Rezension

Soweit eine kurze Zusammenfassung der Geschichte. Für mich lag die große Überraschung dieser Geschichte darin, dass sie sich doch sehr von den Filmen, insbesondere dem ersten Film, der ja der Start einer ganzen Reihe war, unterscheidet. Die Grundzüge sind natürlich gleich: ein Mann landet auf einem Planeten, auf dem die Affen die herrschende Klasse bilden. Für die Affen ist dieser Mann ein fremdes Wesen, denn anders als die menschenähnlichen Wesen auf diesem Planeten, kann dieser Mann sprechen und denken. Auch haben die aus den Filmen bekannten Wissenschaftler, die Schimpansen Dr. Zira und Dr. Cornelius, wichtige Rollen in der Geschichte. Aber damit hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf. Das Hörbuch ist deutlich ruhiger und weniger actionreich als die Filme.

Aber das ist überhaupt nicht negativ. Vielmehr hat die Geschichte von Pierre Boulle dazu geführt, dass ich mir intensiv die Frage gestellt habe, wie man bestimmte Verhaltensweisen der Menschen auf unserer schönen Erde einfach so akzeptieren kann. Zwei Beispiele: 1. Treibjagd: Ich gebe zu, dass ich hinsichtlich einer Treibjagd bisher ziemlich leidenschaftslos gewesen bin. Dreht man die Treibjagd wie in diesem Hörbuch aber einfach mal um und lässt Affen gnadenlos Menschen jagen, kommen mir doch erhebliche Zweifel an diesem Freizeitvergnügen. 2. Tierversuche: Tierversuche sind notwendig. Soweit meine bisherige These, aber wenn Schimpansen-Wissenschaftler mit der gleichen Selbstverständlichkeit wie heute Menschen Versuche an den menschenähnlichen Wesen vornehmen, kommen bei mir sehr ungute Gefühle auf, die meine Grundhaltung zu Tierversuchen verändern.

Das war es dann wahrscheinlich auch, was Pierre Boulle mit seinem Buch erreichen wollte. Der Menschheit einen Spiegel vorhalten und zum Nachdenken anregen. Dies ist ihm nach meiner Meinung äußerst gut und gleichsam unterhaltsam gelungen, wobei die Spannung und die überraschenden Wendungen zum Ende des Hörbuches doch abnehmen. Da die ungekürzte Lesung des Hörbuchs nur rund 6 Stunden dauert, war es aber zu keiner Zeit langweilig.

Andreas Wertung

Vier von fünf Sterne. Obwohl ich fast alle Filme der Reihe um den Planeten der Affen gesehen habe, war es eine echte Bereicherung, dieses Hörbuch zu hören. Die Unterschiede zwischen dem Hörbuch und den Filmen ist schon sehr groß und bemerkenswert fand ich auch, dass zu keiner Zeit auffiel, dass dieses Buch bereits im Jahr 1963 erschienen ist. Ein wahrlich zeitloses Science-Fiction-Hörbuch.

Das ungekürzte Hörbuch zu “Planet der Affen” von Pierre Boulle gibt es ab jetzt zum Download!