Die Erfolgsgeschichte des Pummeleinhorns

Pummeleinhorn Geschichte
17.07.19

Eine ganze Glitzerwelt voller bunter Charaktere, eine Produktpalette von mehr als 1.000 Artikeln und ab dem 19. Juli sogar ein Hörspiel – dass ihr Pummeleinhorn einmal derartig erfolgreich werden würde, hätte Steffi Engel nie gedacht. Unsere Autorin Josefine Andrae hat die Erfinderin des fluffigen Einhorns interviewt und schaut sich seinen Werdegang genauer an.

Stets mit Keks, stets vergnügt, rundlich und stolz auf seinen Naschbrettbauch – das Pummeleinhorn überzeugt mit seinen inneren ebenso wie mit seinen äußeren Qualitäten. Was 2016 mit einem Plüschtier und lustigen Sprüchen auf Facebook begann, ist mittlerweile zu einem regelrechten Glitzerimperium herangewachsen: 19 Bewohner zählt Pummels Welt, die ein mehr als 1.000 Artikel umfassendes, breit gefächertes Produktsortiment zieren und allerlei Abenteuer erleben. Der neueste Coup des Pummeleinhorns: ein eigenes Hörspiel, das ab dem 19. Juli bei Audible erhältlich ist.

Die Idee zum Pummeleinhorn mit dem Motto „Ich bin nicht dick, ich bin flauschig“ kam Grafikerin Stephanie Engel während eines Kreativprojekts. Seine Markenzeichen: ein ausgeprägter Naschbrettbauch, ein regenbogenfarbener Schweif und – nicht zu vergessen – ein knuspriger Keks.

Von Diäten hält Pummel nicht viel; vielmehr plädiert es dafür, sich so lieb zu haben, wie man eben ist. Und genau hat ihm zu seinem phänomenalen Erfolg verholfen, denn damit trifft das fluffige Einhorn den Nerv der Zielgruppe: Frauen im Alter von 25 bis 45, die mit ihrem Gewicht unzufrieden sind, sich reinere Haut, eine schmalere Nase oder größere Augen wünschen – und eben ständig vor Augen gehalten bekommen, dass sie schlanker, hübscher, größer sein müssten. Pummel bietet eine willkommene Abwechslung, steht zu sich und seinen Rundungen und nascht eben gerne mal Kekse. Ein Fantasiewesen als Vertreter für das sogenannte Body-Positivity-Movement sozusagen.

Besonders bemerkenswert: Nicht nur das Pummeleinhorn selbst, sondern auch all seine Freunde entstammen Steffis Feder. Ihrer schier endlosen Fantasie sind noch zahlreiche andere Charaktere entsprungen, die allesamt andere Eigenschaften haben und auf ihre ganz eigene Art und Weise perfekt unperfekt sind.

Was uns im Hörspiel erwartet und wo es mit der Glitzerwelt hingehen soll, verrät Steffi Engel im Interview.

Interview mit der Pummeleinhorn-Erfinderin

Was hat dich zum Pummeleinhorn inspiriert?

Ich beschäftigte mich damals mit einem eigenen Kreativprojekt. Dabei hatte ich die Idee zu dem flauschigen Einhorn. Mit der Zeit konnte ich den Charakter immer weiterentwickeln und ihn zu dem Kulteinhorn machen, das er heute ist. In der Entwicklungsphase ließ ich mich von den Medien inspirieren. In der heutigen Gesellschaft wird einem oft suggeriert, dass nur dünne und perfekte Körper schön sind, doch das stimmt nicht.

Ich gehöre selbst zur flauschigen Fraktion und jeder sollte sich so wohlfühlen dürfen, wie er ist. Und deshalb soll Pummel den Menschen mehr Selbstvertrauen schenken und ihnen beibringen, wie man mit Toleranz und Akzeptanz ein glückliches Leben führen kann – getreu dem Motto „Be real, not perfect“.

„Jeder sollte sich so wohlfühlen dürfen, wie er ist.“

Steffi Engel

Wie erklärst du es dir, dass das Pummeleinhorn und seine Freunde vor allem bei erwachsenen Frauen so beliebt sind?

Ich denke, jeder hat schon einmal etwas an seinem Körper kritisiert oder sich unwohl gefühlt. Vor allem Frauen denken häufig über dieses Thema nach. Daher liegt es nahe, dass ebendiese Frauen sich im Pummeleinhorn widerfinden – hinzukommt, dass sie natürlich affiner sind für süße Dinge wie flauschige Einhörner.

Der Hype um das Einhorn ist ja ziemlich schnell ziemlich groß geworden. Hat dich das überrascht?

Ich war mehr als überrascht! Mit diesem plötzlichen Erfolg habe ich nicht gerechnet. Wir haben uns natürlich gewünscht, dass Pummel erfolgreich wird. Für mich als Grafikerin / Illustratorin war es natürlich schon immer ein Traum, dass vielleicht eine Eigenkreation mal „berühmt“ werden würde. Aber das, was mein Pummel erreicht hat, hat alle Erwartungen und Wünsche übertroffen. Viele tolle Partner haben die Erfolgsgeschichte begleitet und unterstützt. Das Hörspiel ist nun ein weiterer großer Schritt für Pummels Zukunft. Es ist ein unbeschreibliches, aber sehr schönes Gefühl.

Was können wir vom Hörspiel erwarten, das bald rauskommt?

In dem Hörspiel erlebt Pummel sein erstes großes Abenteuer. Besonders spannend daran ist, dass Pummel durch ein Regenbogenportal von seiner Glitzerwelt in unsere echte Welt kommt und dort auf eine „einhornverrückte“ Mutter und ihre nicht-„einhornverrückte“ Tochter trifft. Da diese beiden Welten unterschiedlicher nicht sein könnten, sind einige lustige Missverständnisse vorprogrammiert. In der Geschichte wird auch zum ersten Mal erzählt, wie Pummel seinen besten Freund Norbert, den Keks, kennengelernt hat.

„Es ist ein Hörspiel für die ganze Familie!“

Steffi Engel

Für welche Zielgruppe ist es am ehesten geeignet?

Manche denken sicher an ein Hörspiel für eine ausschließlich kindliche Zielgruppe. Doch wir haben uns bewusst für einen „All-Ager“ entschieden. Die Geschichte ist ein gelungener Mix aus Humor, Freundschaft, Toleranz, Emotionen, Action und Flauschigkeit. Es ist ein Hörspiel für die ganze Familie!

Was hat dir bei der Entwicklung des Hörspiels besonders Spaß gemacht?

Am schönsten fand ich es, dass ich von der ersten Idee für die Story bis hin zu der fertigen Aufnahme dabei sein konnte. Es war super spannend zu sehen, wie große Autoren wie Sabine Bohlmann und Tommy Krappweis aus einer Handvoll Material solch eine Geschichte schreiben konnten. Dieser Ideenreichtum ist bewundernswert. Es war faszinierend, im Studio die Aufnahmen zu begleiten und sogar selbst hinter dem Mikrofon zu stehen. Ich habe unheimlich viel gelernt in dieser Zeit und freue mich, solch tolle und inspirierende Menschen kennengelernt zu haben.

Wo geht’s mit dem Pummelversum hin? Was kommt als nächstes?

Das Pummelversum wächst stetig. Pummel lernt in der Glitzerwelt immer neue Freunde kennen, die alle für sich einzigartig sind. Jedes Glitzerweltwesen hat sein eigenes Päckchen zu tragen und das macht sie besonders. Im nächsten Schritt wird eine große, detaillierte Karte der Glitzerwelt veröffentlicht. Dort bekommen die Glitzerwelt-Bewohner alle ihr eigenes, spezifisches Zuhause. Die Landschaft der Glitzerwelt bietet außerdem zahlreiche Möglichkeiten für weitere Geschichten und Abenteuer, die Pummel mit seinen Freunden in Zukunft erleben kann.

Das Pummeleinhorn: Die komplette 1. Staffel

Autor:
Tommy Krappweis, Sabine Bohlmann
Sprecher:
Philipp Moog, Thomas Nicolai, Marti Fischer, Constanze Lindner, Paulina Rümmelein, Liv Wagener
Spieldauer:
7:57
Typ:
Ungekürztes Hörspiel