Audible

Reif für die Insel

16.06.2016

Das Rauschen des Meeres, scharfkantige Felsen, windzerzauste Grasflächen und das Gefühl von Gischt auf der Haut – heute haben wir zwei Hörbuchempfehlungen für euch, die auf abgelegenen Inseln spielen. In beiden Romanen spielt das Übernatürliche eine Rolle – und ein unangepasstes junge Mädchen.

Die Wetterhexe von Prince Island

Salt & Storm von Kendall Kulper
Den Mühen meiner Mutter zum Trotz habe ich niemals den Tag vergessen, an dem meine Großmutter mir beibrachte, den Wind zu zähmen“, verrät die 16jährige Avery Roe den Zuhörern zu Beginn von Salt & Storm – Für ewige Zeiten. Sie entstammt der langen Linie der mächtigen Roe-Frauen, den Hexen der kleinen Walfänger-Insel Prince Island, die von deren Bewohnern gleichzeitig verehrt und gehasst werden. Im Schutz der Nacht schleichen sie sich zu den Roe-Hexen, um sie anzuflehen, ihre schützenden Hände über die Fischer auszubreiten, die mit den Schiffen aufs sturmgepeitschte Meer hinausfahren, um Liebeszauber zu erwerben oder Heiltränke gegen Lebensmittel einzutauschen.

Von Kindesbeinen an träumt Avery davon, wie ihre Großmutter eine mächtige Hexe zu werden – ein Schicksal, dass Averys Mutter um jeden Preis verhindern will. Unerbittlich versucht sie, ihre Tochter mit dem wilden Herzen in ein respektables Leben voller Wohlstand zu drängen, das sich für Avery wie ein Käfig anfühlt und in dem es für Hexenkräfte keinen Platz gibt.

Der Preis der Zauberei

Avery fügt sich scheinbar – bis eines Nachts ein prophetischer Alptraum sie vor einem tödlichen Schicksal warnt. Sie weiß, dass sie keine Zeit mehr hat, darauf zu warten, dass die Magie in ihr von selbst zum Leben erwacht. Sie muss einen Weg finden, ihre Hexenkräfte so schnell wie möglich selbst zu entfesseln. Gemeinsam mit dem gleichaltrigen Tane, einem tätowierten, dunkelhäutigen Fremden, der als Walfänger nach Prince Island gekommen ist, sucht sie nach einem Weg, ihr prophezeites Schicksal abzuwenden. Und verliebt sich dabei. Noch weiß sie nicht, welch schrecklichen Preis jede Roe-Frau für ihre Hexenkräfte zahlen muss…

Die Scorpio-Races

Rot wie das Meer von Maggie Stiefvater
Auch Puck Connolly, Heldin von Maggie Stiefvaters Rot wie das Meer, setzt alles auf eine Karte, um ihrem Leben eine Wendung zum Besseren zu geben. Nach dem Tod ihrer Eltern braucht sie dringend Geld, um nicht ihr Zuhause an hartherzige Gläubiger zu verlieren. Deshalb beschließt sie, als erste Frau überhaupt an den lebensgefährlichen Pferderennen teilzunehmen, die jedes Jahr im November am Strand der Insel Thisby stattfinden.

Mystische Wasserpferde

Herbst für Herbst entsteigen die Capaill Uisce den Fluten des Meeres: magische Wasserpferde, die ebenso gefährlich wie wunderschön sind. Nur die mutigsten Männer wagen es, die atemberaubenden Kreaturen einzufangen und zu reiten, denn viele zahlen dafür mit ihrem Leben. Wenn ein Capaill Uisce stärker ist als sein Fänger, zerrt es diesen mit sich ins Meer und zerfleischt und ertränkt ihn. Wem es aber gelingt, eines der Wasserpferde zu zähmen, dem winkt Ruhm und Ehre. Und wer als Sieger der sogenannten Skorpio-Races hervorgeht, erhält zudem eine gewaltige Prämie.
Wenn ein Wasserpferd stärker ist als sein Fänger, zerrt es diesen mit sich, zerfleischt und ertränkt ihn.
Als sich Puck für das Rennen anmeldet, werden schnell Proteste laut. Einer der wenigen, der ihr zur Seite steht, ist der junge Sean Kendrick, der ein Händchen für Capaill Uisce hat und als diesjähriger Favorit gehandelt wird. In den Wochen vor dem großen Rennen lernen sie sich beim Training am Strand immer besser kennen und verlieben sich in einander. Doch bei den Skorpio-Races kann es nur einen Sieger geben und auch Sean hat triftige Gründe, das Rennen zu gewinnen…

Die Autorin Maggie Stiefvater ist übrigens eine in mehrfacher hinsicht talentierte Künstlerin. Für den nachfolgende animierte Trailer zu ihrem Buch hat sie nicht nur selbst die Bilder gefertigt, sondern auch die Musik komponiert und mit ihrer Schwester selbst eingespielt:

Trailer zu “Rot wie das Meer”

Zwei Geschichten, drei Sprecher

Da Rot wie das Meer abwechselnd aus der Sicht von Puck und Sean erzählt wird, lesen zwei Sprecher das Hörbuch ein: Florens Schmidt liest den Jungen-Part und Maria Wardzinska verkörpert die Heldin Puck. Beide waren zum Zeitpunkt der Aufnahme Neulinge im Hörbuchbereich und ihre jungen Stimmen passen gut zu den Protagonisten. Ein alter Hase im Geschäft ist hingegen Sascha Icks. Aufgrund ihrer jugendlichen Klangfarbe überzeugt sie in Salt & Storm als 16jährige Avery und nicht zuletzt dank ihrer jahrelangen Erfahrung gelingt es ihr, die Zuhörer wie eine Sirene direkt in die Geschichte hineinzuziehen.

Packende Insel-Atmosphäre

Sowohl Maggie Stiefvater (Nach dem Sommer, Wen der Rabe ruft) als auch Kendall Kulper gelingt es, ihren jeweiligen Schauplatz für das Publikum richtiggehend greifbar zu machen. Die raue Inselatmosphäre passt perfekt zu den Geschichten, die durchdrungen sind von magischem Flair und berührender Melancholie und die mitten ins Herz treffen. In beiden Romanen geht es um die turbulente Zeit zwischen Kindheit und Erwachsensein und darum, Teil einer Familie zu sein. Dabei beschreiten beide Protagonistinnen keinen einfachen Weg: Puck versucht verzweifelt, nach dem Tod ihrer Eltern sich und ihre Brüder als funktionierende Familie zusammen zu halten; Salt & Storm ist ebenso ein Roman über das schwierige Verhältnis zwischen Mütter und Töchter wie ein Hörbuch über Hexerei und die erste Liebe.

Magisch und melancholisch

Die übernatürlichen Kräfte der Roe-Frauen erinnert an die Magie der Owens-Hexen in Zauberhafte Schwestern; das Potential, das in Rot wie das Meer steckt, hat auch Hollywood entdeckt: an einer Kinoverfilmung wird gearbeitet. Erfreulich auch, dass in einer Zeit, in der sowohl im Jugend-, als auch im Phantastik-Buch mehrbändige Reihen dominieren, Erzählungen erscheinen, die als für sich stehende Einzelbände auf ganzer Linie überzeugen können.

Wenn ihr sehnsuchtsvolle, manchmal wehmütige Geschichten mögt, die auf rauen Inseln spielen, solltet ihr unbedingt in diese Hörbücher reinhören: Sowohl Rot wie das Meer als auch Salt & Storm – Für ewige Zeiten erzählen von gesellschaftlichen Außenseitern: stur und mutig und voller Hoffnung. Und von den magischen Momenten, ganz abseits mythischer Pferde oder Hexenzauber, die man erlebt, wenn man einem anderen Menschen begegnet, der einen aus seiner selbstgewählten Einsamkeit erlöst.

Direkt zu den Hörbüchern: Rot wie das Meer & Salt & Storm - Für ewige Zeiten

Noch nicht genug?

Falls ihr auf der Suche nach weiteren YA-Hörbüchern seid, haben wir für euch die besten Jugend-Hörbücher. Oder wie wär’s mit ein paar Hörbuch-Tipps von deinem Lieblingssprecher?