Krimi Die dunkle Seite des Country-Romans

Country-Roman - das hört sich nach schönen Landschaften, beschaulichem Dorfleben und bodenständigen, aber freundlichen Menschen an. Das Herz Amerikas. Sowas wie ein Heimatroman. Was aber, wenn man dem Ganzen das kleine Wörtchen “noir” hinzufügt? Wenn aus den netten Menschen vom Land misstrauische, feindselige Verlierer werden, die im armen Hinterland der USA ein verlorenes Leben zwischen Alkohol, Kriminalität und Drogen fristen? Dann wird das Herz Amerikas schwarz, und wir befinden uns im Genre “Country Noir.”