Audible

Auf der Jagd mit dem MI5: Six Degrees Of Assassination (engl.)

17.02.2015

Six Degrees Of AssassinationWuchtige Explosionen, schnarrende Walkie-Talkies, satte Pistolenschüsse – das hier ist eindeutig kein Hörbuch. Sondern ein Hörspiel!

Man merkt, dass der englische Thriller-Autor M. J. Arlidge (‚Eeny Meeny‘) schon so einige TV-Drehbücher geschrieben hat. Das knapp 5-stündige Agenten-Drama Six Degrees Of Assassination nutzt die Stärken des Mediums – Soundeffekte, Musik, Akustik, zackige Dramaturgie – voll aus. Es kracht! Hier geht’s zu Six Degrees Of Assassination von M.J. Arlidge

Zackig beginnt es auch: In London wird ein Attentat auf den Premierminister verübt. Auftritt Alex Cartwright und Ellen Townsend, Agenten des MI 5. Auf der Suche nach dem Täter wird den beiden schnell klar, dass es nicht um die Einzeltat eines Verrückten geht. Mit jedem Zeugen wird der Fall komplexer und gefährlicher. Währenddessen schachern die Politiker um die Nachfolge als britisches Staatsoberhaupt.

Zwischen actiongeladener Ermittlung und hinterhältigem Komplott hin- und herspringend, hört sich Six Degrees of Assassination an wie eine Mischung aus James Bond und ‚24‘. Die Kürze des Hörspiels sorgt auf der einen Seite für Oberflächlichkeit und Klischees, andererseits für komprimierten Agententhriller-Spaß ohne Längen und mit einem ungeahnten Schlusstwist. Es menschelt auch: Alex Cartwright’s Probleme mit seiner geschiedenen Frau und Tochter sind nicht neu, ergeben am Ende aber Sinn und machen ihn sympathisch.

Die Sprecher: Von ‘Sherlock’ bis ‘Harry Potter’

Ein Hörspiel erfordert von den Darstellern echtes schauspielerisches Können. Das von den Audible Studios UK selbst produzierte Drama fährt da echte Kaliber auf: Andrew Scott brillierte schon in der TV-Serie ‚Sherlock‘ als Bösewicht Moriarty. Hier verbannt er den schrillen Wahnsinn aus seiner Stimme, aber der irische Akzent durfte zum Glück bleiben. Freema Agyeman, bekannt aus ‚Dr. Who‘, hört sich unglaublich authentisch an; da wirkt nichts aufgesetzt oder gefaked. In weiteren Rollen: Hermione Norris aus der Agentenserie ‘Spooks’, Geraldine Somerville (Lily Potter aus den Harry Potter-Filmen) und viele andere.

Unterm Strich erfindet M.J. Arlidge den Agenten-Thriller zwar nicht neu, aber er sorgt für fünf spannende, unterhaltsame und aufwändig umgesetzte Stunden auf höchstem Hörspiel-Niveau. Und für reflexartige Griffe zum Handy, weil sich die Klingeltöne vom MI5 so verdammt echt anhören…

Und auf Deutsch?

Anfang März 2015 wird es eine deutsche Hörspielversion von Six Degrees Of Assassination geben! Natürlich treten dafür ebenfalls bekannte Sprecher wie Manja Döring, Uve Teschner, Gordon Piedesack, Dietmar Wunder, Gabriele Blum, Vera Teltz und viele andere vor die Mikrofone. Hier geht’s zu Six Degrees Of Assassination von M.J. Arlidge