Im Bann der Schneekönigin

Die Eiskönigin
16.12.19

Sie ist ganz anders als Elsa in "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren": gefühlskalt und mysteriös. Und trotzdem fasziniert die Schneekönigin bereits seit Jahrhunderten. Wer ist die stille Frau mit dem Kleid aus Schnee und dem Herzen aus Eis?

Die wahre Schneekönigin

Mit Elsa hat die Antagonistin aus Hans Christian Andersens Wintermärchen wenig gemeinsam. Die ursprüngliche und titelgebende Schneekönigin ist ein Wesen aus Schnee und Frost mit einem Herzen aus Eis, deren erster Auftritt eindrucksvoll ist, in ihrem imposanten Schlitten, ausgekleidet mit dem Fell eines Polarbären. Sie zeigt sich als schlanke, glänzend weiße Dame, deren Kleider aus Schnee bestehen. Ihre Küsse lassen Menschen die Kälte vergessen und rauben ihnen die Erinnerung. Sie lebt in einem gewaltigen Winterschloss im hohen Norden. Dessen Säle sind riesig, aber leer und nur von Nordlicht erfüllt.

Woher sie kommt oder weshalb sie Kinder stiehlt, verrät das Kunstmärchen nicht. Andersen malt seine Titelheldin als personifizierten Winter, wunderschön und kaltherzig. Wie eine archaische Göttin ist sie Herrin über ein Reich des Todes. In ihrem zeitlosen Schloss gibt es weder Neuerungen noch Gefühle.

Disney - Die Eiskönigin 2. Das Original-Hörspiel zum Film

Autor:
Daniel Janke
Sprecher:
Matthias Keller, Yvonne Greitzke, Pia Allgaier, Dina Kürten, Willemijn Verkaik, Hape Kerkeling
Spieldauer:
1:10
Typ:
Ungekürztes Hörspiel

Und dennoch beflügelt ihr Zauber seit über hundertsiebzig Jahren Künstler auf der ganzen Welt. Disneys Eiskönigin ist nur ein Werk in einer langen Reihe von Filmen, Bilderbüchern, Hörspielen, Theater-, Opern- und Musicalfassungen.

Vielleicht ist es gerade das Geheimnisvolle, das die Menschen nicht loslässt. Das perfekte Gesicht der ewig jungen Königin verrät keinerlei Emotionen. Ihre Augen sind strahlende Eisdiamanten und ihre schneidende Schönheit zieht gleichermaßen an und hält auf Abstand.

Obwohl sie zu Beginn des Originalmärchens den kleinen Kay in ihren Schlitten einlädt und ihn ans andere Ende der Welt entführt, nimmt man sie nicht als durch und durch böse wahr.

Sie wirkt nicht wie Schneewittchens mordlustige Stiefmutter oder die eifersüchtige dreizehnte Fee. Hofft sie selbst auf Erlösung? Zwingt sie deshalb Kay, aus Eisplatten das Wort Ewigkeit zu formen? Sucht sie nach jemandem, der das Eis in ihrem Inneren taut?

Grenzenlose Macht

Vor allem aber fasziniert sie durch ihre Macht. Mehr noch: Sie scheut nicht davor zurück, diese Macht einzusetzen. Zu ihrem Vorteil und zu ihren Bedingungen. Sie kann fliegen, Paläste aus Eis errichten, bringt nicht endende Winter und befehligt über Schneeflocken wie über Schwärme stechender Bienen.

Sie ist eine Frau, die sich von niemandem Grenzen setzen lässt. Sie spielt nicht nach den Regeln der Gesellschaft. Sie verfolgt unermüdlich ihre eigenen Ziele und verspürt nicht das Bedürfnis, sich zu erklären.

Jede Faser ihres Körpers verströmt Selbstbewusstsein und Stärke. Man mag sie ablehnen, aber man kann nicht anders als sie zu bewundern. Sie weckt den Wunsch, das Menschliche hinter ihrer eisigen Fassade zu entdecken, das, was sie fühlt und das, was sie antreibt.

Das Wunder von Narnia: Chroniken von Narnia 1

Autor:
C. S. Lewis
Sprecher:
Philipp Schepmann
Spieldauer:
4:38
Serie:
Die Chroniken von Narnia
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Eisige Inkarnationen

Und so begeben sich Künstler Generation um Generation auf Spurensuche:

C. S. Lewis setzte der eisigen Herrscherin als Weiße Hexe in seinen Narnia-Romanen ein Denkmal. Wie die Schneekönigin bei Andersen fährt sie in einem prachtvollen Schlitten und in Pelze gehüllt vor, um einen Menschenjungen zu rauben.

Kai Meyer macht sie in seinem Jugendbuch Frostfeuer zur schillernden Antagonistin: Im Sankt Petersburg des zwanzigsten Jahrhunderts liefert sie sich mit einer eigenwilligen Zauberin einen lebensbedrohlichen Wettkampf in dem Hotel, in dem das kleine Waisenmädchen Maus als Schuhputzerin arbeitet.

The Snow Queen

Autor:
Joan D. Vinge
Sprecher:
Ellen Archer
Spieldauer:
20:41
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Die Amerikanerin Joan D. Vinge versetzt in ihrem preisgekrönten Science Fiction- Roman Die Schneekönigin Motive des Märchens auf einen fernen Planeten, auf dem die Jahrezeiten Jahrhunderte lang andauern. Uralten Traditionen zufolge soll die regierende Winterkönigin zu Beginn des Sommers dem Meer geopfert werden – doch die alterslose Herrscherin denkt nicht daran, einfach so den Platz zu räumen. Ein Hörbuch ist bis dato leider nur in englischer Sprache erschienen.

Eine Hintergrundgeschichte, die uns der Däne Andersen vorenthalten hat, erschafft Chris Colfer für die Schneekönigin in Die Rückkehr der Zauberin, dem zweiten Band seiner Land of Stories-Reihe.

Von der Schneekönigin zur Eisjungfrau

Auch Hans Christian Andersen, der dänische Schöpfer des prägenden Märchens, scheint der kalten Königin zeitlebens verfallen zu sein. Jahre nach der Veröffentlichung von "Die Schneekönigin" (1844) setzte er der Figur mit dem Kunstmärchen Die Eisjungfrau ein weiteres Denkmal.

Woher kam für Andersen die Faszination für eine solch gefühlskalte Figur?

Gerüchten zufolge soll ihn seine unerwiderte Liebe zur schwedischen Opernsängerin Jenny Lind inspiriert haben.

Wahrscheinlicher ist es wohl, dass ein prägendes Erlebnis in seiner frühen Kindheit das Samenkorn zu diesen beiden Märchen legte. Er sei erst elf Jahre alt gewesen, als sein schwerkranker Vater von einer unsichtbaren Jungfrau sprach, die vor dem vereisten Fenster stünde und die Arme nach ihm ausbreite. Ein Fiebertraum, der den kleinen Jungen geängstigt und fasziniert haben muss.

Eisküsse von einer Bergfee

Die Eisjungfrau erzählt von einer Bergfee, die in einem Glaspalast inmitten eines Schweizer Gletschers lebt. Wie die Schneekönigin den jungen Kay rettet die Eisjungfrau den Knaben Rudi mit einem Kuss vor dem Erfrieren. Anders als Kay entkommt Rudi jedoch zunächst aus eigener Kraft ihrem Reich. Was die kalte Königin jedoch einmal in ihren Fängen hielt, gibt sie nie wieder auf …

Diese Erzählung endet deutlich tragischer als Die Schneekönigin. Beide Märchen sind im Hörbuch Sämtliche Märchen und Geschichten von Hans Christian Andersen enthalten.

Die Schneekönigin

Autor:
Hans Christian Andersen
Sprecher:
Angela Winkler
Spieldauer:
2:05
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Unsterbliche Wintergöttin

Ob sie nun gewinnt oder verliert: Die Schneekönigin ist unsterblich. Auch wenn menschliche Wärme und Liebe ihre Macht zu brechen vermögen, unterliegt auch sie einem ewigen Wandel. Immer wieder erhebt sie sich und erschafft sich neu, um uns in ihren Bann zu ziehen.

Winterzeit ist Märchenzeit: Mit diesen Hörbüchern entdeckt ihr in die phantastischen Geschichten von Hans Christian Andersen wieder.


Alle Artikel über: Fantasy, Kinder