Sherlock Holmes: Hörspiele & Hörbücher

Sherlock Holmes: Hörspiele & Hörbücher
29.04.18

Das Spiel beginnt: Sherlock Holmes für Einsteiger. Nach welcher Reihenfolge sollte man die Sherlock Holmes Hörspiele und Hörbücher hören? Welche Spin-Offs und Pastiches? So hört ihr Sherlock Holmes Detektiv-Geschichten am besten.

Willkommen in der Baker Street

Sherlock Holmes. Den kennt jeder. Selbst, wenn man noch keine einzige der Geschichten von Arthur Conan Doyle gelesen hat, weiß man, wer der englische Meisterdetektiv ist. Man hat eine der Verfilmungen gesehen, ist über Vergleiche und Zitate gestolpert, oder irgendein Holmes-Fan hat einem von den berühmten Abenteuern in der Baker Street 221b in London vorgeschwärmt. Spätestens seit der weltweit erfolgreichen BBC-Serie „Sherlock“ kommt niemand mehr um den Holmes-Hype herum. Was also, wenn man die Originalgeschichten jetzt endlich lesen (oder hören) will? Welche gibt es? Wie ist die richtige Reihenfolge? Was muss man vorher wissen? Wir helfen euch da mal ein bisschen. Oder, wie Mr. Holmes sagen würde:

{{< quote text="Das Spiel beginnt!" author="Sherlock Holmes" >}}

Die Originalgeschichten in der chronologischen Reihenfolge

Die 56 Kurzgeschichten und 4 Romane erschienen zunächst im Londoner „Strand Magazine“, bevor sie in Sammelbänden zusammengefasst wurden. Veröffentlicht wurden sie zwischen 1887 und 1927, folgen jedoch keiner inneren Chronologie. Die Fälle spielen in anderen Jahren, als sie geschrieben wurden, und Doyle springt dabei in der Zeit vor und zurück. Also. Will man ins Sherlock-Holmes-Universum eintauchen, mit welchem Fall beginnt man am besten?

Der erste Drang ist natürlich, chronologisch vorzugehen, in der Reihenfolge der Veröffentlichungen. Dann beginnt man mit dem Kurzroman „Eine Studie in Scharlachrot“ aus dem Jahr 1887. Das ergibt insoweit Sinn, als sich in dieser Geschichte Holmes und Watson das erste Mal begegnen und ihren ersten Fall zusammen lösen. Davon abgesehen ist es aber nicht der spannendste und mit Sicherheit nicht der am besten geschriebene Fall. Hier der Reihe nach:

  1. 1. Eine Studie in Scharlachrot (Roman, 1887)
  2. 2. Das Zeichen der Vier (Roman, 1890)
  3. 3. Die Abenteuer des Sherlock Holmes (Erzählungen, 1892)
    • - Ein Skandal in Böhmen
    • - Der Bund der Rothaarigen
    • - Eine Frage der Identität
    • - Das Geheimnis vom Boscombe-Tal
    • - Die fünf Orangenkerne
    • - Der Mann mit der entstellten Lippe
    • - Der blaue Karfunkel
    • - Das gesprenkelte Band
    • - Der Daumen des Ingenieurs
    • - Der adlige Junggeselle oder Die verschwundene Braut
    • - Die Beryll-Krone
    • - Das Haus bei den Blutbuchen
  4. 4. Die Memoiren des Sherlock Holmes (Erzählungen, 1893)
    • - Silberstern
    • - Das gelbe Gesicht
    • - Der Angestellte des Börsenmaklers
    • - Die Gloria Scott
    • - Das Musgrave-Ritual
    • - Die Junker von Reigate
    • - Der Verwachsene
    • - Der niedergelassene Patient
    • - Der griechische Dolmetscher
    • - - Der Flottenvertrag
    • - Das letzte Problem
  5. 5. Der Hund von Baskerville (Roman, 1902)
  6. 6. Die Rückkehr des Sherlock Holmes (Erzählungen, 1904)
    • - Das leere Haus
    • - Der Baumeister aus Norwood
    • - Die tanzenden Männchen
    • - Die einsame Radfahrerin
    • - Die Abteischule
    • - Der Schwarze Peter
    • - Charles Augustus Milverton
    • - Die sechs Napoleons
    • - Die drei Studenten
    • - Der goldene Kneifer
    • - Der verschollene Three-Quarter
    • - Abbey Grange
    • - Der zweite Fleck
  7. 7. Das Tal der Angst (Roman, 1915)
  8. 8. Seine Abschiedsvorstellung (Erzählungen, 1917)
    • - Wisteria Lodge
    • - Die Pappschachtel
    • - Der Rote Kreis
    • - Die Bruce-Partington-Pläne
    • - Der Detektiv auf dem Sterbebett
    • - Das Verschwinden der Lady Frances Carfax
    • - Der Teufelsfuß
    • - Seine Abschiedsvorstellung
  9. 9. Sherlock Holmes‘ Buch der Fälle (Erzählungen, 1927)
    • - Der illustre Klient
    • - Der erbleichte Soldat
    • - Der Mazarin-Stein
    • - Die Drei Giebel
    • - Der Vampir von Sussex
    • - Die drei Garridebs
    • - Das Rätsel der Thor-Brücke
    • - Der Mann mit dem geduckten Gang
    • - Die Löwenmähne
    • - Die verschleierte Mieterin
    • - Shoscombe Old Place
    • - Der Farbenhändler im Ruhestand

Denn das ist die zweite Möglichkeit: Man hört die besten Abenteuer zuerst. Das macht den Einstieg leicht, sorgt für spannendes Ankommen in der Welt von Sherlock & Co. und ist durch die in sich abgeschlossenen Fälle überhaupt kein Problem. Welche Geschichten jetzt aber die besten sind, darüber gibt es verschiedene Meinungen – vor allem die von Doyle selbst und die der Fans. Aus beiden ergibt sich eine sehr empfehlenswerte Schnittmenge, zu recht angeführt von „Das gefleckte Band“, einer der fesselndsten und action-geladensten Folgen der Reihe.

Die Besten Scherlock Holmes Geschichten

Wir empfehlen außerdem noch „Das gelbe Gesicht“, weil der große Detektiv dort zur Abwechslung mal komplett falsch liegt; „Der Detektiv auf dem Sterbebett“, Vorlage für eine der besten Folgen der BBC-TV-Serie „Sherlock“ mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman; und „Die Gloria Scott“, einen Blick in Holmes‘ Studentenzeit, wo wir den wohl einzigen Freund kennen lernen, den er außer Dr. Watson jemals hatte.

Apropos TV-Serie: Wer speziell die in „Sherlock“ verarbeiteten Fälle nachlesen möchte, sollte sich zusätzlich zu den „best of“ noch „Seine Abschiedsvorstellung/Sein letzter Streich“, „Charles Augustus Milverton“ und „Die drei Garridebs“ anhören. Die spielen dort eine erhebliche Rolle.

Sherlock Holmes Hörbücher

Will man Sherlock Holmes hören, ergibt sich die nächste Frage: Hörbuch oder Hörspiel? Am originalgetreuesten sind natürlich die Hörbücher. Hier kommt Conan Doyle’s eigene Sprache am besten zur Geltung, und Erzähler Watson kommentiert charmant und mit so manchem Einblick in seinen Freund Sherlock das Geschehen. Ebenfalls ein wichtiges Hörkriterium: Es gibt alle Folgen komplett und vom selben Sprecher.

Zwei Hörbuch-Serien bieten sich da an: „Die Sherlock Holmes – Das Original“ – Sammlungen aus dem Buchfunk Verlag mit Gerhard Gerber als Sprecher; oder die von Audible produzierte Sherlock Holmes Hörbücher-Reihe mit Erich Räuker am Mikrofon. Beide sind hervorragend, und für welche man sich entscheidet, ist allein eine Frage des Sprecher-Geschmacks. Erich Räuker wirkt in Stimmfarbe und Vortragsart vielleicht ein wenig moderner als Gerber, dessen geruhsame, wohlig-altmodische Atmosphäre einen anderen Reiz hat. Die Hörprobe sollte zwischen diesen beiden Stimmen-Titanen entscheiden. Auch gut, aber nicht komplett: die von Komiker Oliver Kalkofe eingelesenen Folgen.

Wer Sherlock Holmes auf Englisch erleben möchte, der kommt an der frisch aufgenommenen „The Definitive Collection“, gelesen von der britischen Schauspiel-Ikone Stephen Fry, nicht vorbei. Man hat alles in einem einzigen Hörbuch und schön ist, dass Fry – selbst bekennender Sherlock Holmes-Fan – zwischen den einzelnen Folgen kleine, persönliche Vorwörter eingelesen hat.

Sherlock Holmes Hörspiele

Sehr gut machen sich die Sherlock Homes Geschichten auch als Hörspiel. Das liegt an ihrer Kürze, an ihrem Abenteuercharakter, an den markanten Figuren und der viktorianischen Atmosphäre – wie gemacht für „Ohrenkino“. Der sprachlichen Reduktion stehen eine stimmungsvolle Geräuschkulisse und von Streichern geprägte, ohrwurmartige Soundtracks gegenüber. Ganz hervorragend umgesetzt ist das in den Sherlock Holmes Hörspielen von Maritim (Sherlock Holmes Hörspiele & Sherlock Holmes Collectors Edition), in denen knisterndes Kaminfeuer, Pfeifenschmauchen und Kutschengetrappel über Kopfsteinpflaster für viktorianisches Flair sorgen sowie die Sprecher Christian Rode und Peter Groeger für perfekt nostalgische Töne.

Wer Dasselbe mit aufwendigerem Sounddesign, remastered und mit einer neuen, klassischeren Musik erleben möchte, kann das mit der Sherlock Holmes reloaded-Serie von Skyscore tun. In Sachen Klang stehen sie den beliebten Titania Hörspielen mit Detlef Bierstedt als Sprecher damit nicht mehr nach.

Ihr möchtet eine wahre Sprecher-Legende erleben? Bitteschön: der große Peter Pasetti lieh dem Meisterdetektiv in den 60er Jahren für den Rundfunk seine unvergessliche Stimme. Die alten Radio-Hörspiele haben eine herrlich nostalgische Vinyl-Atmosphäre.

Fortsetzungen, Adaptionen, Spin-Offs, Crossovers und Pastiches

Wer sie dann alle kennt, die Abenteuer, vom „Hund von Baskerville“ über „Die Bruce-Partington- Pläne“ bis hin zu den „Blutbuchen“, der ist noch lange nicht am Ende. Holmes und Doktor Watson ermitteln weiter!

Sherlock Holmes - Die neuen Fälle der Romantruhe führen die Holmes-Abenteuer in altbewährter Manier fort. Geschrieben werden sie von diversen Autoren, aber ganz im Geist der alten Abenteuer und mit den vertrauten Sprechern.

Das Geheimnis des weißen Bandes

Autor:
Anthony Horowitz
Sprecher:
Johannes Steck
Spieldauer:
5:10 Std.

Pastiches, also Nachahmungen, gibt es inzwischen viele. Aber der erste, der für seine Sherlock Holmes Romane das offizielle Siegel der Arthur Conan Doyle Estate erhielt, ist Anthony Horowitz. In "Das Geheimnis des weißen Bandes" schickt er Holmes und Watson nach allen Regeln der Kunst in einen gewaltigen Fall, bei dem der Detektiv beinahe über sein geheimes Drogenlaster stolpert und, des Mordes angeklagt, seinen Hals sprichwörtlich selbst aus der Schlinge ziehen muss. Auch Horowitz’ Nachfolger, Der Fall Moriarty, ist - trotz persönlicher Abwesenheit von Sherlock Holmes - aufgrund seines kinnladeklappenden Schlusstwists sehr empfehlenswert.

Die Augen der Heather Grace (Aus den dunklen Anfängen von Sherlock Holmes 1)

Autor:
David Pirie
Sprecher:
Peter Lontzek
Spieldauer:
9:26 Std.

Eine pikante Drehung findet in der dreiteiligen Romanserie Aus den dunklen Anfängen von Sherlock Holmes von David Pirie statt: Arthur Conan Doyle ermittelt selbst, und zwar gemeinsam mit Dr. Joseph Bell. Den gab es tatsächlich: Er war Doyle’s Medizinprofessor und mit seiner Fähigkeit, anhand genauer Beobachtung und Schlussfolgerung die Erkrankungen von Patienten zu diagnostizieren, Doyle’s ursprüngliches Vorbild für die Figur des Sherlock Holmes. Stilecht, und das gilt auch für die Performance von Sprecher Peter Lontzek.

Zeitenwechsel (Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone 1)

Autor:
Jonas Maas
Sprecher:
Sascha Rotermund, Reent Reins, Holger Löwenberg, Leonhard Mahlich, Jaron Löwenberg
Spieldauer:
1:19 Std.

Mycroft Holmes, der große Bruder von Sherlock, rekrutiert in der neuen, opulent vertonten Hörspielreihe „Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone“ den englischen Autor Oscar Wilde als Agenten. In Holmes-Manier ermittelt Wilde, der ein tatsächlicher Zeitgenosse und Bekannter Doyle’s war, gruselig angehauchte Fälle und wird von Sascha Rotermund flamboyant performed. Herrlich: Der ewig von Wilde’s Eskapaden angenervte, steiflippige Mycroft.

Der Tod liegt in der Luft: Young Sherlock Holmes 1

Autor:
Andrew Lane
Sprecher:
Jona Mues
Spieldauer:
4:25 Std.

Auch für den Sherlock-interessierten Nachwuchs gibt es die richtige Hörbuchreihe: In Young Sherlock Holmes von Andrew Lane erleben wir Sherlock zu seinen Schuljahren, schon geprägt von seiner aufkeimenden Genialität und Abenteuerlust. Die Geschichten stecken voller Action, Tempo und kindgerechter Spannung, wenn auch mit Hang zum viktorianischen Grusel. Jona Mues liest toll. Ab ca. 11 Jahren zu empfehlen, auch als gemeinsames Familienhörbuch.

Der diebische Weihnachtsmann (Sherlock Holmes Chronicles - X-MAS Special 1)

Autor:
Klauspeter Walter
Sprecher:
Till Hagen, Bert Franzke, Luisa Wietzorek
Spieldauer:
0:39 Std.

Die „Sherlock Holmes Chronicles“ vom WinterZeit Verlag wurden schon mit dem „Blauen Karfunkel“ der deutschen Sherlock Holmes Gesellschaft ausgezeichnet. Die Hörspiele mit Synchronsprecher Till Hagen und Schauspieler Tom Jacobs liefern neu erfundene Abenteuer, in denen Holmes und Watson von Father Christmas über Monster von H.P. Lovecraft bis hin zur Titanic so einiges Bekanntes begegnet. Seit 2014 enthält die Reihe auch neu übersetzte Originalgeschichten von Sherlock Holmes.

Das Geisterhaus: Sherlock Holmes & Co 1

Autor:
James Brett
Sprecher:
Charles Rettinghaus, Florian Halm
Spieldauer:
1:18 Std.

Von Crossover-Charakter ist die HörspielreiheSherlock Holmes & Co.“ der Romantruhe. Der Name ist Programm: außer Holmes und Watson ermitteln weitere Detektivpaare wie Auguste Dupin und sein Schöpfer Edgar Allan Poe sowie Professor van Dusen und Chronist Hutchinson Hatch. Die Sprecherliste ist ein Traum: Charles Rettinghaus, Florian Halm, Uve Teschner, Manfred Lehmann, Martin Keßler, Norbert Langer und viele ebenso bekannte Gaststars sind dabei.

Wenn ihr zu denjenigen gehört, die TV-“Sherlock”-Serie gerne im englischen Original sehen und dabei in den Genuß der sonoren Stimme von Benedict Cumberbatch kommen, hier noch ein Leckerbissen für euch: Cumberbatch höchst persönlich liest in korrektem, altmodischen Englisch, mit subtiler Arroganz und diversen Akzenten vier Pastiche Sherlock Holmes Kurzgeschichten von John Taylor. Die reichen nicht an Doyle-Qualität heran, aber seien wir mal ehrlich: Cumberbatch könnte uns auch den Busfahrplan vorlesen, und wir würden das trotzdem anhören.

Eins ist jedenfalls sicher: Conan Doyle hat 1887 einen unglaublichen Kult ausgelöst, und die Liste der Hommages, Pastiches, Fortsetzungen und Crossover in sämtlichen Medien wird immer länger. Sherlock Holmes, so scheint es, ist durch seine Auferstehung aus den Reichenbach-Wasserfällen tatsächlich unsterblich geworden. Umso wichtiger für alle Einsteiger: begonnen wird am Anfang. Und wen es einmal gepackt hat, für den muss das Abenteuer „Sherlock Holmes“ nie mehr zu Ende gehen.

Links zu den vorgestellten Titeln:

1. Originalgeschichten:

Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Sherlock Holmes 5

Autor:
Sir Arthur Conan Doyle
Sprecher:
Erich Räuker
Spieldauer:
11:17 Std.

Der blaue Karfunkel / Das gesprenkelte Band (Die Abenteuer des Sherlock Holmes)

Autor:
Sir Arthur Conan Doyle
Sprecher:
Oliver Kalkofe
Spieldauer:
2:6 Std.

Das gesprenkelte Band (Sherlock Holmes - Die alten Fälle 38 [Reloaded])

Autor:
Arthur Conan Doyle
Sprecher:
Christian Rode, Peter Groeger
Spieldauer:
1:14 Std.

2. Fortsetzungen, Pastiches und Adaptionen

Das gefleckte Band (Die Abenteuer von Sherlock Holmes)

Autor:
Sir Arthur Conan Doyle
Sprecher:
Wolfgang Gerber
Spieldauer:
1:13 Std.

Sherlock Holmes: The Definitive Collection

Autor:
Arthur Conan Doyle, Stephen Fry - introductions
Sprecher:
Stephen Fry
Spieldauer:
71:57 Std.

Das getupfte Band (Die Abenteuer des Sherlock Holmes - Hörspiel 6)

Autor:
Arthur Conan Doyle
Sprecher:
Peter Pasetti
Spieldauer:
0:44 Std.

Der Fall Moriarty

Autor:
Anthony Horowitz
Sprecher:
Uve Teschner
Spieldauer:
4:35 Std.

Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes

Autor:
Anthony Horowitz, Bastian Pastewka
Sprecher:
Frank Röth, Gerhard Garbers, Rainer Bock, Christoph Maria Herbst, Walter Sittler, Katja Bürkle
Spieldauer:
2:41 Std.

Benedict Cumberbatch Reads Sherlock Holmes' Rediscovered Railway Stories: Four Original Short Stories

Autor:
John Taylor
Sprecher:
Benedict Cumberbatch
Spieldauer:
2:4 Std.

Besuche eines Gehenkten: Sherlock Holmes - Die neuen Fälle 1

Autor:
Andreas Masuth
Sprecher:
Christian Rode, Peter Groeger
Spieldauer:
1:32 Std.


Alle Artikel über: Krimi, Hörspiel