The Witcher & Co.: Von Hexern, Drudnern und Malefikanten

The Witcher und andere Fantasy-Abenteurer
12.12.19

Geralt von Riva, besser bekannt als „der Hexer“, ist kein Einzelfall: Hexerei war noch nie eine rein weibliche Angelegenheit. Werfen wir einen Blick auf die männliche Hexenkunst.

Die Rauhnächte stehen vor der Tür: Jene magische Zeit zwischen dem 21. Dezember und dem 6. Januar, in der nach altem volksmagischen Glauben die Gesetze der Natur außer Kraft gesetzt sind. Es ist die Zeit der Geisterbeschwörung und der Wahrsagerei. Die Zeit, in der Dämonen, Hexen und Hexer ihr Unwesen treiben.

Das Geheimnis der Rauhnächte: Ein Wegweiser durch die zwölf heiligen Nächte

Autor:
Jeanne Ruland
Sprecher:
Liane Rudolph
Spieldauer:
2:31
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Hexer? Oh ja. Auch wenn sich der Irrglaube hartnäckig hält, dass die Hexerei eine rein weibliche Kunst sei: Im Mittelalter gingen die Menschen ganz selbstverständlich davon aus, dass es Hexen beiderlei Geschlechts gibt. Bevor die Hexenprozesse einsetzten, betrachteten die Menschen Hexerei als eine übliche Praktik, die mit Dämonen oder gar dem Teufel nichts zu tun hatten. Es handelte sich vielmehr um magische Rituale, mit denen Hexen und Hexer das Wetter oder die Ernte beeinflussen, Krankheiten kurieren oder auf Fruchtbarkeit, Geburt und Tod Einfluss nehmen konnten.

Hexer und Hexen im magischen Volksglauben

Nicht nur die Geschlechterrollen im bäuerlich geprägten Alltag waren getrennt – auch die Aufgaben männlicher und weiblicher Hexen unterschieden sich deutlich. Das Wirkungsfeld der männlichen Hexer: Segnerei und Krankheitszauber, Rutengehen, Ernte- und Wetterzauber. Hirten, Schäfer, Mediziner und Geistliche kannten sich auf diesem volksmagischen Gebiet aus.

Weibliche Magie galt dagegen als ambivalenter, geheimnisvoller und weitreichender. Fruchtbarkeitszauber, Giftmischerei, Fliegerei und Schadenzauber: Diese Kenntnisse und Fähigkeiten trauten die Menschen im Mittelalter eher Frauen zu. Die Professorin Dr. Eva Labouvie fasst es in ihrem Essay „Männer im Hexenprozeß“ so zusammen: „So war die Magie des Mannes eher eine diesseitsorientierte überschaubare als eine dämonisch-geheimnisvolle Möglichkeit der Weltdeutung und Lebenstechnik“.

Märchenhafte Hörbücher – nicht nur für Kinder.

Der Hexer auf dem Scheiterhaufen: Männer als Opfer der Inquisition

Wenig bekannt ist auch: Ein Viertel der Opfer der großangelegten und systematischen Hexenverfolgung in der frühen Neuzeit waren Männer. Diese Schätzung bezieht sich auf das Gebiet des Heiligen Römischen Reiches. In katholischen Gegenden waren 30 bis 40 Prozent der Opfer männlich. In einigen europäischen Ländern wie Island, Lettland oder Litauen wurden sogar mehr Männer als Frauen wegen Hexerei angeklagt. Den Grund dafür vermutet der Forscher Kai Lehmann in einem Artikel in einem einzigen, kleinen Wörtchen. In Martin Luthers Bibelübersetzung heißt es: "Die Zauberinnen sollst du nicht leben lassen". In der katholischen Vulgata-Ausgabe steht an Stelle der weiblichen Form: "Zauberer".

Jenseits von Hogwarts: Fantasyromane über Hexen und Zauberer.

Männern und Frauen wurde aus unterschiedlichen Gründen der Prozess gemacht – das arbeitet die Forscherin Eva Labouvie in ihrem Essay weiter heraus. Darin schreibt sie:

„Im Vergleich zu Prozessen gegen Frauen (…) scheinen die unter der männlichen Dorfbewohnerschaft ausgetragenen Hexenprozesse weit häufiger der dörflichen Machtregulierung und der dem männlichen Aufgabenbereich zugehörigen Konfliktregelung (...) gedient zu haben.“

Eva Labouvie

Männer, die der Hexerei bezichtigt wurden, hatten demnach oft den gesellschaftlichen Verhaltenskodex verletzt und mit der Gemeinschaft gebrochen.

Hexenjagd in Deutschland

Autor:
Rainer Decker
Sprecher:
Marcus Boshkow
Spieldauer:
1:09
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Fassen wir kurz zusammen: Der Hexer ist also ein praktisch veranlagter Typ, der am Rande der Gesellschaft steht – obwohl seine magischen Dienste im Ernstfall gerne in Anspruch genommen werden. So gesehen ist Geralt von Riva der Prototyp eines Hexers. In Andrzej Sapkowski Fantasy-Zyklus „The Witcher“ sind Hexer sterile Mutanten, die als normale Kinder geboren wurden. Ihre übernatürlichen Kräfte verdanken sie einer brachialen und lebensgefährlichen Prozedur, der „Kräuterprobe“. Von ausgebildeten Magiern werden sie jedoch wegen ihrer eingeschränkten magischen Fähigkeiten belächelt.

Der polnische Fantasy-Autor verarbeitete in seiner Pentalogie Motive aus den Märchen der Gebrüder Grimm und von Hans Christian Andersen. Ebenso ließ er sich von der komplexen Mythologie und Sagenwelt der slawischen Völker inspirieren. Denkt nur etwa an die sorbische Krabat-Legende, die Otfried Preußler zu seinem berühmten Jugendbuch verarbeitete.

Krabat

Autor:
Otfried Preußler
Sprecher:
Felix von Manteuffel
Spieldauer:
7:25
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

Was unterscheidet den Hexer vom Zauberer?

Geht es um die korrekte Bezeichnung männlicher Zauberkundiger, wird es schnell unübersichtlich. Eine gängige Unterscheidung lautet: Als Hexer wird man geboren, die Zauberei muss man dagegen erlernen. Oft werden männliche Hexen auch als Hexenmeister bezeichnet. (Frauen kennen das Phänomen aus dem Alltag: Trotz gleicher Qualifikation schmücken sich Männer gerne mal mit dem klingenderen Titel.) Dieser Begriff ist besonders verwirrend, da er nicht nur den Hexer selbst bezeichnet, sondern auch den Hexenkenner, den Teufel (als Oberherrn der Hexen) sowie einen Henker, der Hexen hinrichtet. Ein Drudner ist ein übeltätiger Kräuterkundiger. Der eher verallgemeinernde Name Malefikant wurde während der Hexenprozesse in der Frühen Neuzeit verwendet.

Dark Fantasy: Der Märchenhorror kommt zurück.

Der Hexer im historischen Roman und in Fantasy-Hörbüchern

Soweit unsere kleine Einführung in die Welt der Hexer. Falls ihr Andrzej Sapkowkis Witcher-Saga schon durchgehört habt und auch das Witcher-Prequel bereits kennt, könnt ihr in diesen Hörbüchern weitere Malefikanten kennenlernen:

Als der Meister starb: Der Hexer von Salem 1

Autor:
Wolfgang Hohlbein, Stefan Lindner
Sprecher:
Patrick Borlé, Stefan Wilkening, Manfred Erdmann, Christiane Blumhoff, Tommi Piper, Claudia Urbschat-Mingues
Spieldauer:
1:25
Serie:
Der Hexer von Salem
Typ:
Ungekürztes Hörspiel

Im Jahr 1883 begleitet der junge Robert Craven den geheimnisvollen Mr. Montague auf einer Schiffspassage von New York nach London. Doch dann gerät der Viermaster vor der schottischen Küste in eine Flaute. Im aufkommenden Nebel breitet sich eine beklemmende Stille aus. Bedrohliche Schatten scheinen darin zu wohnen. Und da ist auch noch etwas anderes... Ein uraltes und abgrundtief böses Wesen hat genau auf diesen Augenblick gewartet.

Ein Junge aus den Bergen: Der Hexer von Hymal 1

Autor:
Niels Bernhardt
Sprecher:
Reinhard Kuhnert
Spieldauer:
3:40
Typ:
Gekürztes Hörbuch

Eine unerwartete Reise entpuppt sich als Albtraum. Nikko, ein einfacher Bauernjunge, sieht sich plötzlich auf der Flucht! Dunkle Häscher, Orks, ein fremdes Land voller Gefahren. Wenig Aussicht auf ein gutes Ende! Nur dank einer seltsamen Waffe kommt er mit dem Leben davon.

Wieder in der Heimat, bieten sich nun ungeahnte Möglichkeiten. Der Fürst nimmt ihn sogar in seine Dienste. Doch schickt er ihn gleich wieder zurück in die gefährliche Fremde. Dann aber erfährt er etwas, das sein Leben völlig verändern wird.

Mit einer Auflage von über 100.000 E-Books hat sich "Der Hexer von Hymal" als äußerst erfolgreiche Independent-Fantasy-Reihe made in Germany etabliert. Seit 2012 veröffentlicht der Null Papier Verlag die von Niels Bernhardt aufgeschriebenen Abenteuer der Hauptfigur Nikko, über dessen Werdegang vom einfachen Bauernjungen hin zu einem vermeintlich bösen Zauberer.

Der Hexer und die Henkerstochter: Henkerstochter 4

Autor:
Oliver Pötzsch
Sprecher:
Johannes Steck
Spieldauer:
18:00
Serie:
Die Henkerstochter-Saga
Typ:
Ungekürztes Hörbuch

1666: Der Schongauer Medicus Simon und seine Frau Magdalena, die Tochter des Henkers, brechen zu einer Wallfahrt ins Kloster Andechs auf. Dort lernt Simon den mysteriösen Frater Virgilius kennen, der Uhrmacher und Erfinder ist. Simon ist fasziniert von den unheimlichen Automaten, die Virgilius erschaffen hat. Als der Frater verschwindet und sein Labor zerstört wird, ahnt Simon Böses und ruft Jakob Kuisl, den Schongauer Henker herbei. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach einem wahnsinnigen Mörder...

Der Hexer und seine magischen Kollegen: Fantasy-Bücher bei Audible

Hexer, Zauberer und Elfen, Trolle, Drachen und Druiden wollen euch in ihre phantastische Welt entführen: Entdeckt tausende Fantasy-Titel als Hörbuch und Hörspiel bei Audible.


Alle Artikel über: Fantasy, Mystery