TITANIC Podcast - Die endgültige Satire wird veredelt

TITANIC | 26.09.18

Gastbeitrag von den TITANIC-Podcastern. Achtung: SATIRE!

Die neue Histotainment-Serie mit Pfiff und Nasowas-Effekt!

Geschichte ist das, was man draus macht! Vor allem, wenn man Geld draus macht.

Die endlosen Stapel von GEO History in den Bahnhofsbuchhandlungen haben die Macherinnen und Macher des endgültigen Nachrichtenmagazins TITANIC inspiriert, selbst einmal korrigierend in die Geschichtsschreibung einzugreifen.

Mit “TITANIC - Das goldene Zeitalter” startet ein schon jetzt historischer Podcast-Zyklus, in welchem die großen Fragen der Menschheitsgeschichte leicht bekömmlich aufbereitet werden. Wer ist der Entdecker der Renaissance? Woher kommt Amerika? Wie macht man ein deutsches Geschichtsmagazin, ohne sich dabei gewisse Fragen stellen zu müssen? All das aufbereitet mit Musik, Gesprächen, Jonglage und Limericks, die garantiert keine Fragen aufkommen lassen. Oder auch nur Gedanken.

Aber TITANIC-Podcast belässt es nicht bei der Nacherzählung der Vergangenheit: Denn was ist historischer als die Gegenwart? TITANIC-Satire taucht ein in die Geschichte der kommerziellen Raumfahrt, betrachtet den Aufstieg der Zukunftstechnologie Dieselverbrennung oder die letzten Tage im Bunker (SPD). Lesungsmitschnitte, vertonte TITANIC-Rubriken, erklärte Witze und ganze Minuten gespenstischer Stille machen diesen Audible Original Podcast zu einem Ohrenschmaus der Extraklasse.

Produziert und aufgezeichnet wird der TITANIC-Podcast mitten in den Redaktionsräumen der TITANIC in Frankfurt am Main, wo 40 Jahre Satiregeschichte auf das Team herabblicken. Uralte Scherze, längst vergessene Pointen und spinnwebverhangene Kritiken werden von eigens bestellten Studierenden der Archäologie fachmännisch restauriert, um dann sofort ins Mikrofon genuschelt zu werden. Das Besteckgeklapper vom Mittagstisch fließt dabei ebenso in die Audioproduktion ein wie der teils unerträgliche Lärm der angrenzenden Hamburger Allee. So wird allen Zuhörenden klar: Geschichte passiert gerade jetzt, mitten unter uns; sie ist nicht statisch, kann notfalls umgeschrieben werden.

Durch die Sendung führen die Alternativhistoriker Moritz Hürtgen (#miomiogate), Torsten Gaitzsch (#fehlerimkreuzwortraetsel) und Tim Wolff (#wer). Zu den weiteren ständigen Beiträger:innen gehören Paula Irmschler, Ella Carina Werner, Martina Werner, Heinz Strunk, Leo Fischer, Tom Hintner, Fabian Lichter und Leo Riegel.

TITANIC - Das goldene Zeitalter (Original Podcast)
00:00
Podcast

TITANIC - Das goldene Zeitalter (Original Podcast)

Geschrieben von:TITANIC - Das goldene Zeitalter
Gesprochen von:Tim Wolff, Leo Fischer, Torsten Gaitzsch, Moritz Hürtgen
Spieldauer:16:00
Typ:Podcast

Ende der Zehnerjahre erlebt die Kultur Mitteleuropas eine neue Blüte. Die Zeit der Buchstaben ist vorbei, es zählt das gesprochene Wort. Das Medium der Stunde: der Podcast. Die TITANIC-Timelife-Serie "Das goldene Zeitalter" macht diese Epoche wieder lebendig - als würde sie jetzt gerade stattfinden. Und immer wieder aufs Neue, alle zwei Wochen! Mit leichtfüßiger Präzision nehmen die Akutarchäologen des endgültigen History-Magazins TITANIC ganze Zeitalter auseinander und setzen sie vor Ihren schlackernden Ohren wieder zusammen. Bis Vergangenheit und Gegenwart zu einem undefinierbaren Brei verschmelzen. Wissenschaft, wie Jesus sie sich gewünscht hätte. Wenn du diesen Podcast zu deiner Bibliothek hinzufügst, kannst du auf mindestens 12 Folgen zugreifen, die schon veröffentlicht sind oder noch veröffentlicht werden. In der Audible-App werden dir immer die 30 neuesten Folgen angezeigt. Alle veröffentlichten Folgen kannst du über deine Bibliothek auf Audible.de hören. Audible-Abonnenten genießen kostenlosen Zugriff auf Podcasts.

Krimi
„Die magischen Fälle des Peter Grant“ Reihe als Audible Original

Es gibt Polizisten, die es beirren mag, wenn der Zeuge bei einer Befragung plötzlich transparent wird und sich als Geist herausstellt. Und es gibt Constable Peter Grant. Der tut, was er in der Polizeischule gelernt hat: Er nimmt die Aussage des Geistes auf und schaut nach, ob es im Revier dafür ein passendes Excel-Formular gibt.