Audible

Unsere Linktipps Kalenderwoche 18

13.05.2011

Wir schwanken. Ernsthaft. Nebenan wird ein Gebäude abgerissen und wir haben auch was davon: Dröhnen, Staub und Massage-Sitz Feeling. Allerdings bleibt die Entspannung aus. Nichts für schwache Nerven. Also schnell noch die Staubschicht vom Monitor gewischt, Linktipps geschrieben und dann rette sich wer kann!

Virenschleuder-Preis – Audible sagt Danke! Leander Wattig und Carsten Raimann wollten es wissen. Welche Social Media-Maßnahme in der deutschsprachigen Buchbranche hat die größte Reichweichte, kommt gut an und hat sich den Namen Virenschleuder redlich verdient? Am Samstag dem 07.05.2011 gab’s die Auflösung: Gewonnen haben der Verlag Antje Kunstmann, euryclia und in der Kategorie Buchhandel (Trommelwirbel) Audible.de mit unserem Mitarbeiterhörspiel Ohrdebil – geschrieben von Johanna Steiner und eingesprochen vom kompletten Audible-Team. Herzliche Glückwunsche an die beiden anderen Gewinner und vielen Dank an alle, die für uns abgestimmt haben. Das wird gefeiert, versprochen!

Monsterologie: Woher kommt die Lust am Gruseln? Warum finden wir Stephen King’s ES, Die Orks und all die anderen Schurken der Literatur eigentlich trotz Gruselfaktor so unterhaltsam? Dieser Frage geht Dr. Matthias Burkhard vom Institut für Pädagogik der Universität Köln nach. Als „Monsterologe“ verfolgt er die historische Entwicklung der fiesen Figuren. Nachhören kann man den interessanten Beitrag auf Deutschlandradio Wissen

Autorin Tanya Stewner im Interview Autoren und Autorinnen fahren Bus, gehen auf die Toilette und manchmal fällt ihnen auch erst hinterher ein, was sie am Telefon alles Schlagfertiges hätten sagen können aber leider - ja, leider nicht gesagt haben. Herrlich normal wirkt auch die Kinder- und Jugendbuchautorin Tanya Stewner, deren aktueller Roman Das Lied der Träumerin letzten Monat als Hörbuch bei uns online ging. Was und wer sie inspiriert, wie sie arbeitet und woran erzählt sie im Interview auf www.lies-und-lausch.de

Onleihe – Öffentliche Bibliotheken mit der App besuchen Hörbücher sind unterhaltsam, flexibel und rückenschonend zu transportieren. Das haben nun auch die öffentlichen Bibliotheken erkannt. So bieten viele nun auch digitale Literatur zur „Onleihe“ über eine App an. Mehr weiß der Buchreport.

Buchtage Berlin: NachwuchssprecherIn gesucht! Ihr seid selbst in der Buchbranche tätig, Literatur ist mehr als ein Hobby und ihr habt Lust und Zeit euch über die Freizeit hinaus dafür zu engagieren? Auf den Buchtagen am 09. und 10. Juni 2011 in Berlin trifft sich der Branchen-Nachwuchs zum Austausch und wählt den oder die neue NachwuchssprecherIn. Katharina Scholz hat den Job zwei Jahre lang ehrenamtlich gemacht und beantwortet in der Sonntagsfrage auf www.boersenblatt.net welche Voraussetzungen man mitbringen sollte.

Hör-Beach-Partys in Berlin Sand unter den Füßen, Po im Liegestuhl und ein Kaltgetränk in der Hand. Seit vielen Sommern schon schießen die City-Strände wie Pilze aus dem Boden. Charlies Beach Club am Checkpoint Charlie in Berlin-Mitte bietet jeden Donnerstag ab 19:30h ein kleines Bonbon für Hörbuch-Fans: Lauschen unterm Sternenhimmel u.a. mit Ivar Leon Mengers’ Darkside Park. Mehr Infos gibt es bei den Höragenten

Termine für’s Wochenende 13. Lange Buchnacht in Berlin-Kreuzberg, 14.05.2011: Mein Pflichttermin des Jahres! Die Lange Buchnacht in Kreuzberg. Im Stadtteil SO36, wo am ersten Mai traditionell die Steine fliegen, hauen dir junge AutorInnen und Verlage großartige Literatur um die Ohren. Da ist eigentlich für jedeN was dabei, auch für Hörspiel-Begeisterte. Die können sich auf die Tinitus-Hörspiele an der Dresdener Straße 14 im Schnapphahn freuen. Los geht’s um 17:00h

Gratis Comic Tag, 14.05.2011: Und jetzt mal was für die LiebhaberInnen von Mangas und Co. Ebenfalls am Samstag findet in 150 Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz der zweite Gratis Comic Tag statt. Es warten auf euch Signierstunden, Lesungen… uuuund Geschenke! Allein das Kulturkaufhaus Dussmann an der Friedrichsstraße in Berlin-Mitte hält 40 verschiedene Comic-Abenteuer aus 28 Verlagen für euch bereit.

Und weil wir leider nicht dabei sein konnten aber uns freuen wie Bolle, gibt es hier das Video zur Preisverleihung der Virenschleuder auf dem Mediacampus in Frankfurt vom letzten Wochenende