Audible

Unsere Linktipps Kalenderwoche 40

07.10.2011

Hallohallo - liest diese Kategorie noch jemand? Sorry, Leute - aber das Social Media Team fährt gerade stellenweise nur noch mit 13 der Besatzung. Nach unserem Relaunch waren die Speicher leer, rebellische Organe kündigten uns die Freundschaft und die Linktipps blieben zwischen Taschentuch und Ibuprofen auf der Strecke. Soll aber nicht so sein und bleiben - hier geht’s nun wieder regelmäßig jeden Freitag mit den News und Infos aus der Welt der (Hör-)Bücher weiter. Abgemacht!

Lyriker Tomas Tranströmer erhält den Literaturnobelpreis “Bildungslücke!” - war der erste Gedanke, als ich gestern las, dass der diesjährige Literaturnobelpreis in Schweden bei dem 80jährigen Lyriker Tomas Tranströmer bleibt. Mama, Papa, ich habe mein Studium nicht geschmissen, aber zu meiner Verteidigung muss gesagt werden, dass laut Spiegel online selbst Marcel Reich-Ranicki den Gewinner nicht kannte. Mindert das die Pein? Auf gar keinen Fall! Eine Ausrede habe ich aber noch: Gedichte vertonen ist ja…nun ja… auch speziell. Oder habt ihr Lyrik-Hörbuch-Tipps, die ich mir zu Herzen nehmen sollte, nachdem ich mit Tomas Tranströmer Bekanntschaft geschlossen habe? Ich persönlich schicke Mascha Kaléko gelesen von Elke Heidenreich in’s Rennen. Eichborn Verlag - damals und jetzt… Dass es um den Eichborn Verlag gerade gar nicht gut bestellt ist, sorgte bereits im Sommer für einen großen Schrecken unter Bookaholics und Buchschaffende. Anfang September wurde das Insolvenzverfahren eröffnet, bis zum 30. Juni 2012 soll es mit dem Verlag erstmal weitergehen, wie das Börsenblatt vermeldet. Einen wirklich schönen Rück- und Einblick in die Verlagsgeschichte gab es diese Woche von Eichborn-Lektor Matthias Bischoff in der online Ausgabe der FAZ.

Audible Rezensionsprogramm im Buchmarkt Unser Social Media Baby, das Rezensionsprogramm, wird bald ein Jahr alt und wurde vom Buchmarkt über den Kopf gestreichelt. Freude bei uns, ihr Freunde und Freundinnen des Hörbuchs! Wir bedanken uns bei den knapp 130 Bloggern und Bloggerinnen, die daran teilnehmen und unsere Arbeit mit ihren Rezensionen und Hörbuchkritiken unterstützen, - aktuell z.B. mit ihren Hörbuch-Schätzen - und hoffen, das wir einige von euch nächste Woche auf dem Bloggertreff auf der Frankfurter Buchmesse treffen werden!

E-Book kills the Print-Star?  - Bücher Recycling Nachdem IKEA bereits an einer Umstrukturierung des klassischen Billy-Bücherregals mit Hinblick auf die veränderten Lesegewohnheiten durch die neuen Medien arbeitet, machen sich im Netz die ersten Recycling-Ideen für’s gute, alte Buch breit. Was wird aus den Bergen an Papier? Antwort: Machen Sie es sich bequem und legen Ihren iPod ab.

Neue Medien und Großväterchen Buch… Auch das SZ-Magazin hat sich in der aktuellen Ausgabe mit der Entwicklung in der Buchbranche beschäftigt. Wo geht es zukünftig hin? E-Book, Audiobook, Apps und E-Reader -  was kommt, was bleibt und wie uncool ist bitte raubkopieren?

Schreckensorte für Hörspiel gesucht! Gänsehautfeeling auf der Landstraße und in diversen - manchmal auch meinen eigenen - WG-Küchen, - alles schon da gewesen. Und wo setzt bei euch das Schaudern auf der Haut ein? Radio Bremen sucht geheimnisvolle Orte in der Region Nord-West. Fotos, Videos und Infos wären super . Aus den gesammelten Schreckenskammern und magischen Lichtungen soll mit der Autorin Tina Klopp ein Hörspiel entstehen. Eure Vorschläge könnt ihr auf der virtuellen Karte von Radio Bremen eintragen.

Wir verabschieden uns von euch in’s erste richtig ernste Herbstwochenende! Macht’s euch kuschelig, ignoriert die Zimtsterne bis November und lasst euch von den herbstlichen Hörbuch-Schätzen inspirieren!