Audible

Unsere Linktipps: Kalenderwoche 47

26.11.2010

Passend zum Wochenende überzieht der Winter die Dächer Berlins mit einer frischen Schneehaube. Zeit für die Linktipps, ehe es zum ersten Mal in diesem Jahr auf den Weihnachtsmarkt geht.

Hörbuchsprecher sind die heimlichen Stars in unserem Blog. Gerade bei Hörspielen kommen jedoch auch eine Vielzahl an Hintergrundtönen und Musik zum Einsatz. Das Hörbücher Magazin war zu Gast bei Hörspielkomponist Jens Fischer und fragte genau nach, wie das bei Audioadaptionen von Bilderbüchern wie z.B. Die kleine Hexe so ist. Ergebnis: Hinter dem Kino für die Ohren steckt akribische Kleinstarbeit. Zur Reportage geht es hier entlang.

Traumberuf Hörbuchsprecher. Wir bekommen immer wieder Anfragen, wie man Hörbuchsprecher wird, welche Ausbildung und Fähigkeiten man mitbringen muss und wie man am besten im Business Fuß fasst. In der Hörothek von Hörbuchmagazin.de gibt Sprachtrainer Uwe Herzog Auskunft, worauf es beim Einsprechen ankommt. Zwar schon etwas älter, dennoch sehr informativ. Den Artikel gibt es hier.

Der Autor John S. Cooper dürfte den meisten Thriller-Fans ein Begriff sein. Seine beiden Bestseller Zero und Das fünfte Flugzeug rauben LeserInnen und HörbuchhörerInnen mit rasanten Geschichten um den 11. September, Spionage und Weltverschwörungstheorien den Atem. Spiegel online Journalist Ole Reißmann hat sich auf den Weg gemacht, um den publikumsscheuen Autor ausfindig zu machen und stieß dabei auf eine interessante Entdeckung. Hier entlang geht es zum Artikel.

Eine liebe Kollegin von uns hat in diesem Jahr das  Berliner Hörspiel Festival mitorganisiert, das vom 03.-05. Dezember in der Berliner Theaterkapelle in Friedrichshain stattfindet. Mehr Infos, Tickets & das  Programm bekommt Ihr hier.

Gerade ist noch ein Veranstaltungstipp für die BerlinerInnen reingeschneit: Am 02.Dezember liest Antje Thiel Prosa und Gedichte aus dem Werk von Else Lasker-Schüler. Die Veranstaltung findet um 20:00h im Café Tasso, Frankfurter Allee 11, statt. Der Eintritt ist frei.

…Wo wir schon mal in der Hauptstadt sind, kann ich Euch nur empfehlen in den nächsten Tagen einmal im Monbijoupark vorbei zu schauen. Dort hat nämlich seit dem 20. November die Märchenhütte ihre Bühne aufgeschlagen und bietet großen und kleinen Fans der Gebrüder Grimm & Co. ein wahrhaft zauberhaftes Programm. Tipp: Früh genug Karten für die Feiertage sichern. “Die Märchen für Erwachsene” sind ein schaurig-schöner Klassiker, für die man gerne Tickets unterm Weihnachtsbaum findet.

Und noch eine kleine Erinnerung für die Blogger unter Euch. Am 2. Dezember startet unser neues Audible.de Rezensionsprogramm. Hier könnt Ihr Euch anmelden.