Audible

Unsere Linktipps: Kalenderwoche 48

03.12.2010

Die erste Dezemberwoche ist fast vorbei, und wir versinken schon im Schnee. Winter kann so schön sein, wenn man daheim bleiben und Hörbücher hören kann. Zeit für die Linktipps vor dem Wochenende.

„Oh nein! Alle Ordner sind gelöscht!“ - ein Alptraum für das Audible-Team. Zum Glück ist alles nur Fiktion, was wir zusammen mit Johanna Steiner für euch in unserem Ohrdebil Adventskalender vertont haben. Hört doch mal vorbei! Tolle Adventskalender gibt es auch beim Team vom Audio Verlag und hier bei Petra vom Krimikiosk.

Falls ihr Lust bekommt nun selbst das erste Hörspiel aufzunehmen (wir würden es jederzeit wieder tun!), kann ich euch dieses Buch empfehlen, das besonders für die Arbeit mit Kindern geeignet ist. Wenn das keine schöne Idee für die Vorweihnachtszeit ist!

Am 1. Dezember wurde aber nicht nur das erste Türchen geöffnet, es ist auch das Datum des Welt-Aids-Tags. Passend dazu gibt es bei Volkslesen.tv nachdenkliche Worte zum Lauschen. Und auch in Berlin, wo sonst alles immer XXL, 247, 1000BpM und schnell, schnell, schnell sein muss, laden Lautsprecher auf dem Gehweg noch bis zum 8. Dezember an 15 Orten ungewöhnlichen Orten zum Zuhören, Innehalten im Alltag und Nachdenken zum Thema HIV ein. In der Nähe vom Audible-Büro an der Friedrichstraße könnt ihr die Geschichte von Jan hören. Gestern gleich mal nach der Arbeit im Schnee gelauscht und bewegt nach Hause gegangen. Für die Frostbeulen und Nicht-Berliner gibt es alle Audio-Beiträge hier auch online.

Über acht Jahre hat es gedauert, bis die RBB-Hörspiel-Produktion „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ von Marcel Proust fertig gestellt war. 160 Stunden (!) hat der Schauspieler Peter Matić im Studio eingelesen. Dafür gab es von der hr2-Hörbuchbestenliste die Auszeichnung ‘Hörbuch des Jahres 2010’. Verliehen wird der Preis am 16. März 2011 im Rahmen der Hörbuch-Gala zum Deutschen Hörbuchpreis in Köln. Gratulation!

Bücherbloggerin Brina stellt in Ihrem Blog diese Woche eine interessante Frage: Was haltet Ihr von Videorezensionen? Eine rege Diskussion mit vielen unterschiedlichen, interessanten Ansätzen folgte. Hier geht es zum Artikel.

Und zum Wochenende darf natürlich auch ein Veranstaltungstipp nicht fehlen. Am Sonntag, den 05. Dezember, liest Stefan Kaminski im Kino Babylon in Berlin aus Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt. Um 16:00h geht es los. Hier erfahrt Ihr mehr.

Zum Schluss gibt es noch dieses wunderschöne Video aus Neuseeland. Auch eine Art, wie man Bücher zum Leben erwecken kann. Habt einen besinnlichen zweiten Advent!